Sport & Ernährung: 5 Fragen an Nike Master Trainer Alex Hipwell

Sport & Ernährung: 5 Fragen an Nike Master Trainer Alex Hipwell

Lernt Alex besser kennen!

Wir hatten das große Vergnügen, zusammen mit Nike Master Trainer Alex Hipwell in unserem Berliner Büro zu kochen. Währenddessen haben wir ihr 5 Fragen gestellt, auf die wir schon immer eine Antwort haben wollten.

1. Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Alex Hipwell und ich bin von Beruf Personal Trainer und Nike Master Trainer. Für mich ist das der absolute Traumjob, da ich täglich mit Menschen zusammenarbeite und dafür sorge, dass sie sich besser fühlen, und nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag. Ich helfe ihnen immer ein wenig besser zu sein als am Tag zuvor. Nach diesem Motto lebe ich auch selbst.

2. Und warum ist die richtige Ernährung besonders wichtig für Menschen, die Sport treiben?

Die richtige Ernährung beim Sport, aber auch im Alltag, ist so wichtig, weil sie deinem Körper und deinem Geist die nötige Energie gibt. Sie hilft dir dich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Wenn du dir bewusst bist, was du isst, kannst du dein Training beeinflussen. Du wirst schneller und stärker. Je nachdem welche Ziele du dir gesetzt hast, wirst du besser im Laufen und anderen Sportarten. Wenn du dich richtig ernährst, wirst du zu einem besseren Sportler und insgesamt zu einem besseren Menschen – garantiert.

Kitchen Stories

3 An welche Tipps hältst du dich, wenn du vor oder nach dem Training kochst?

Das kommt ganz darauf an, was deine Ziele sind. Ich nehme mich jetzt einfach mal als Beispiel. Ich mache viel Kraft- und Ausdauertraining. Daher stelle ich sicher, dass ich genau weiß, wann und was ich trainiere. Das steht normalerweise in meinem Trainingstagebuch. Also sorge ich dafür, dass ich die richtige Menge an Kohlenhydraten zu mir genommen habe, um mein Ziel zu erreichen. Wenn du deine Ziele kennst, kannst du dich auch entsprechend ernähren. Meist sind es komplexe Kohlenhydrate, Proteine und gute Fette, die du für ein erfolgreiches Training benötigst.

4 Wie schaffst du es motiviert zu bleiben und regelmäßiges Training in deinen Alltag zu integrieren? Wie du weißt, hat heutzutage ja kaum einer Zeit.

Zuallererst muss ich zugeben, dass auch ich nicht jeden Tag motiviert bin. Aber sobald ich es dann geschafft habe, bin ich dann doch froh, angefangen zu haben. Setze dir ein Ziel und habe es permanent vor Augen. Wenn du nicht alleine trainieren willst, dann such dir einen Trainingspartner. Zusammen könnt ihr euch gegenseitig motivieren. Wenn du trotzdem nicht weißt, was du tun sollst, dann schau auf der NTC App vorbei. Ich sage das, weil ich die App selbst benutze. Wenn ich zum Beispiel auf Reisen bin und beispielsweise nur 15 Minuten zur Verfügung habe, dann gibt es keine Ausreden mehr. Auf der App findest du Workouts, die nicht länger als 15 Minuten dauern. Wenn ich meinen Hintern hochkriege, dann schaffst du das auch. Nutz die App im Büro, schnapp dir ein paar Leute, geht in einen Meeting-Raum, räumt Tische und Stühle beiseite und los gehts. Lass deine Ausreden nicht stärker werden als deine Gründe, etwas zu tun. Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen. Du musst nur den ersten Schritt wagen.

5. Wieso nutzt du die Nike+ Training Club App? Was macht sie so besonders für dich? Oder gibt es andere Gründe, warum du die App benutzt?

Vor allem aufgrund des Community-Aspekts. Ich bin ein großer Fan der Community und generell davon mit anderen Menschen aus allen möglichen Ländern zusammen zu sein. Ich sehe sie nicht zwangsläufig von Angesicht zu Angesicht, aber in der App sehe ich die Workouts, die sie erfolgreich hinter sich gebracht haben oder das Krafttraining, in dem sie sich momentan befinden. Manchmal ist das alles, was ich brauche. Der eine Mensch braucht Bilder, der andere Wörter. Ich glaube, wir sind alle visuell veranlagt. Die Community, Nike+ Training Club, die Nike selbst ins Leben gerufen hat, ist Inspiration und Motivation auf so vielen Ebenen. Ich bin mir sicher, dass sie Menschen verbindet – ganz egal was ihre Ziele sind. Dazu kommt der inhaltliche Aspekt – es gibt einfach wahnsinnig viele Workouts, mit denen man Training immer und überall einbauen kann. Eines meiner Favorites: NTC „Squat Party“!
Die gebürtige Australierin Alex Hipwell ist Nike Master Trainerin // Mutter // Personal Trainerin // Ernährungsberaterin // Lifestyle Coach // Wettbewerbsteilnahme im Bodybuilding // Professionelle Tänzerin.

MACH MIT BEI DER ULTIMATIVEN WOCHE: NIKEWOMEN WEEK

Kitchen Stories

Nächste Woche findet die NikeWomen Week statt. Das sind 5 Tage voller Sport, mit täglichen Trainingsprogrammen, die von Nikes top NTC Trainern ausgearbeitet wurden, gesunde und leckere Rezepte, die coolsten Styles und viele Überraschungen.
Ganz egal, auf welchem Fitnesslevel du gerade bist und wo du wohnst: diese Woche solltest du nicht verpassen! Du bist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen und gemeinsam mit uns deine guten Vorsätze fürs neue Jahr zu verwirklichen. Und weil die meisten Dinge gemeinsam mehr Spaß machen, solltest du auf jeden Fall deine Freunde mitnehmen. Lass es uns zu unserem gemeinsamen Ziel erklären, dieses Jahr noch fitter zu werden als im letzten.

Finde mehr heraus und melde dich hier an!

Das neuste Rezept von Alex findet ihr hier:

Gebackene Süßkartoffeln mit Spinat und Pinienkernen

Gebackene Süßkartoffeln mit Spinat und Pinienkernen

→ zum Rezept