Valencianische Paella

Valencianische Paella

54 Bewertungen

Julia, Community Managerin


„Diese vegane Variante einer authentischen spanischen Paella wird mit viel leckerem Gemüse gemacht. Die perfekte Wahl für ein leichtes, farbenfrohes Abendessen.“

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
100 g
Oliven
350 g
Cherrytomaten
2 Zehen
Knoblauch
2
Frühlingszwiebeln
1
Zwiebel (rot)
2
Paprika (rot)
1
Zucchini
1
Aubergine
250 g
Reis
2
Zitronen
½ TL
Safran
100 ml
Weißwein
300 ml
Gemüsebrühe
300 g
Erbsen
Salz
Pfeffer
  • 100 g Oliven
  • 350 g Cherrytomaten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2  Frühlingszwiebeln
  • 1  Zwiebel (rot)
  • 2  Paprika (rot)
  • 1  Zucchini
  • 1  Aubergine
  • 250 g Reis
  • 2  Zitronen
  • ½ TL Safran
  • 100 ml Weißwein
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Erbsen
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Pfanne
  • Messer

Hierzu passt

Sauvignon Blanc, trocken, 2012
Der Sauvignon Blanc überzeugt durch seine harmonisch integrierte Säure und seinen angenehm vollen Geschmack, der zugleich erfrischende und fruchtige Noten hat.

Nährwerte pro Portion

kcal.
448
Eiweiß
15g
Fett
7g
Kohlenhydr.
69g

Schritt 1/7

Oliven abgießen. Cherrytomaten halbieren, Knoblauch hacken und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Zwiebel, Paprika, Zucchini und Aubergine in walnussgroße Stücke schneiden.
  • 100 Oliven
  • 350 Cherrytomaten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • Schneidebrett
  • Messer

Oliven abgießen. Cherrytomaten halbieren, Knoblauch hacken und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Zwiebel, Paprika, Zucchini und Aubergine in walnussgroße Stücke schneiden.

Schritt 2/7

Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und Knoblauch, Zwiebel, Paprika, Zucchini und Aubergine bei mittlerer Hitze ca. 4 – 6 Min. anbraten.
  • Kochlöffel
  • Pfanne

Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und Knoblauch, Zwiebel, Paprika, Zucchini und Aubergine bei mittlerer Hitze ca. 4 – 6 Min. anbraten.

Schritt 3/7

Reis in die Pfanne geben und gut umrühren. Für weitere 1 – 2 Min. anbraten.
  • 250 Reis

Reis in die Pfanne geben und gut umrühren. Für weitere 1 – 2 Min. anbraten.

Schritt 4/7

Zitronen filitieren.
  • 2 Zitronen
  • Schneidebrett
  • Messer

Zitronen filitieren.

Schritt 5/7

Safran in die Pfanne geben und gut umrühren, um alles zu vermengen. Für weitere 1 – 2 Min. braten.
  • ½ TL Safran
  • Kochlöffel
  • Pfanne

Safran in die Pfanne geben und gut umrühren, um alles zu vermengen. Für weitere 1 – 2 Min. braten.

Schritt 6/7

Mit Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe hinzugeben, bis alle Zutaten mit Flüssigkeit bedeckt sind. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Alles aufkochen lassen, dann auf ein Köcheln reduzieren und ca. 15 – 20 Min. köcheln lassen, bis der Reis bissfest ist. Gelegentlich umrühren.
  • 100 ml Weißwein
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer

Mit Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe hinzugeben, bis alle Zutaten mit Flüssigkeit bedeckt sind. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Alles aufkochen lassen, dann auf ein Köcheln reduzieren und ca. 15 – 20 Min. köcheln lassen, bis der Reis bissfest ist. Gelegentlich umrühren.

Schritt 7/7

Vorsichtig die Zitronenfilets, Tomaten, Oliven, Frühlingszwiebeln und Erbsen unterheben. Für weitere 5 – 6 Min. braten. Genießen!
  • 300 Erbsen

Vorsichtig die Zitronenfilets, Tomaten, Oliven, Frühlingszwiebeln und Erbsen unterheben. Für weitere 5 – 6 Min. braten. Genießen!