Weihnachtliche Küchenpannen vermeiden

Weihnachtliche Küchenpannen vermeiden

3 häufige Missgeschicke (und wie du sie vermeidest)

Zu Weihnachten stehen Hobbyköche unter besonderem Druck – alles soll perfekt sein, anspruchsvolle Gerichte müssen gelingen, der gesamten Familie schmecken und bei Tisch sollen am besten alle zugleich bedient werden. Kein Wunder, dass man bei all dem Stress schnell hektisch wird und kleine Pannen nicht ausbleiben. Aber keine Panik: Wir haben die drei häufigsten Missgeschicke für dich aufgelistet und verraten dir, wie du die Situation retten kannst.

1. Der Eischnee wird nicht fest

Kitchen Stories

Meist geschieht es im unpassendsten Moment: Der Kuchenteig ist halbfertig, doch der Eischnee wird einfach nicht fest! Um dieses zu vermeiden, müssen Rührbesen und Schüssel unbedingt fettfrei sein. Am besten vor Beginn mit einem Küchentuch und etwas Essig die Flächen reinigen. Nun müssen Eiweiß und Eigelb gut voneinander getrennt werden –sollten sich Verunreinigungen von Eigelb im Eiweiß befinden, wird dieses nicht mehr steif.

Eine Prise Salz oder ein Spritzer Zitronensaft im Eiweiß können Wunder bewirken. Dahingegen sollte Zucker immer erst nach dem ersten Aufschlagen hinzugefügt werden. Sollte der Eischnee trotz aller Mühen nicht steif werden, liegt es vielleicht an den Eiern: tagesfrische Eier lassen sich meist nur schlecht zu Schnee verarbeiten. Im Zweifelsfall also lieber ein paar zusätzliche Eier zur Absicherung im Kühlschrank haben.

2. Das Essen ist versalzen

Kitchen Stories

In der Hektik Esslöffel mit Teelöffeln verwechselt oder einfach zu großzügig gewesen: Versalzenes Essen zählt zu den häufigsten Pannen in der Küche. Die gute Nachricht: Das Gericht ist oft mit wenigen Handgriffen zu retten.

Handelt es sich um eine klare Suppe, kannst du sie einfach mit Wasser verdünnen – denke jedoch daran, auch die Menge an Gewürzen und Gemüse zu erhöhen, sonst schmeckt sie fad. Auch ein Säckchen mit einigen Esslöffeln rohem Reis, welches für einige Minuten mitgegart wird, kann das Salz binden.

Bei cremigen Suppen oder Eintöpfen erfüllen rohe Kartoffeln, welche kurz mitgekocht und dann herausgenommen werden, die gleiche Funktion. Sahne oder Schmand können den salzigen Geschmack abmildern und bei versalzenem Gemüse schafft Zucker Abhilfe. Sollte der Braten zu viel Salz abbekommen haben, kannst du ihn einfach mit Honig bestreichen – so wird aus einem Missgeschick eine neue Geschmackskombination!

3. Überkochende Milch

Kitchen Stories

Unschöne Ränder von übergekochter Milch oder gar Kratzer durch missglückte Reinigungsversuche auf dem Kochfeld sind nicht nur zu Weihnachten ärgerlich. Einen sicheren Trick gegen das Überkochen gibt es leider nicht, außer den Milchtopf konstant im Auge zu behalten. Sollte es doch schon zum Unglück gekommen sein, haben die Glaskeramik-Experten von SCHOTT CERAN® folgende Tipps:

Bei eingebrannten Rändern keine Siliciumschwämme verwenden, sondern vorsichtig mit einem geeigneten Reinigungsmittel und einem Glaskeramik-Schaber arbeiten. Töpfe niemals hin- und herschieben und Salz, Sand oder ähnliche Kristalle immer sofort mit einem Papiertuch entfernen.

Quelle © SCHOTT AG

Quelle © SCHOTT AG

Für noch mehr Entspanntheit in der Küche gibt es bald für alle Hobbyköche das perfekte neue Produkt. Im September hat SCHOTT die erste und einzige kratzresistente Glaskeramik- Kochfläche vorgestellt: SCHOTT CERAN® MiradurTM. Diese erhöht deutlich* die Widerstandsfähigkeit der Kochfläche, sodass auch Salzkristalle oder abrasive Reinigungsschwämme keine Gefahr mehr für die Oberfläche darstellen.

Quelle © SCHOTT AG

Quelle © SCHOTT AG

Auf der CERAN® MiradurTM -Kochfläche, welche sich auf der Mohs’schen Härteskala direkt hinter Diamanten befindet, hinterlassen selbst Sandpapier und scharfe Messer keine Spuren, wie wir selbst bei unserem Besuch auf der IFA testen durften. Lass dich im Video von der Härte des CERAN® MiradurTM Kochfeldes inspirieren!

SCHOTT CERAN® MiradurTM

SCHOTT CERAN® MiradurTM

Die ersten Hersteller bringen Geräte mit SCHOTT CERAN® MiradurTM voraussichtlich ab Frühjahr 2017 auf den Markt. Bis dahin wünschen wir, dass mit unseren Tipps das diesjährige Festtagskochen entspannt wird.
Und vielleicht ist CERAN® Miradur schon ein passender Wunsch fürs nächste Jahr? Sollte zu den Festtagen dann deine Küche wieder zum sozialen Interaktionspunkt werden, kannst du auch beim Abstellen von Gläsern, Schlüsseln und Taschen auf der Kochfläche ganz entspannt bleiben, denn SCHOTT CERAN® MiradurTM hält auch den härtesten Belastungen stand.
*95 % weniger Kratzer durch Sandpartikel, 70 % weniger Kratzer durch abrasive Schwämme.