Die Mutter aller Soßen - ein Mehrteiler: Béchamel

Die Mutter aller Soßen - ein Mehrteiler: Béchamel

Die erste von 5 Soßen in unserer Grundsoßen-Serie

Schon mal mit dem Gedanken gespielt Nudel-Käse-Auflauf selbst zu machen? Oder vielleicht eine wärmende Muschelsuppe nach neuenglischer Art? Diese Speisen verbindet, dass sie alle mit einer Béchamelsoße gemacht werden. Man kennt diese auch als weiße Soße. Den Namen Bechamél verdankt sie dem französischen Aristokraten Louis de Béchamel, der diese perfektionierte.
Basis: Milch
Verdickungsmittel: Roux
Meist verwendete Gewürze: Salz, Pfeffer, Nelke und Muskatnuss
Häufig verwendet für: Lasagne, cremige Suppen, Soufflé, Gratin, Pasta Alfredo, Nudel-Käse-Auflauf

Béchamel selbst herstellen

Béchamel selbst herstellen

Béchamel selbst herstellen

Béchamel dient außerdem als Basis für eine Anzahl von Soßen, wie beispielsweise der Mornay Soße und Soubise Soße. Es werden noch weitere deliziöse Soßenrezepte folgen, also Augen offen halten!