Brandteig selbst herstellen

Brandteig selbst herstellen

Ein Teig, viele Talente.

Brandteig selbst herstellen

Brandteig selbst herstellen

Brandteig mag zwar ein Kraftakt der Backkunst sein, aber ist den Muskelkater wert. Trotz des freurigen Namens ist der Teig relativ einfach herzustellen und besteht aus bescheidenen Zutaten, die du wahrscheinlich sowieso schon zu Hause hast. Sobald fertig gerührt, lässt er sich in eine Vielzahl von Köstlichkeiten verwandeln, sowohl süß als auch herzhaft.

Auswählen der Zutaten

Alles, was du brauchst, sind Eier, Mehl, Salz und Wasser oder Milch. Ob du Milch oder Wasser verwendest, hängt letztlich davon ab, was du gerade zur Hand hast. Milch gibt dem Teig zusätzlich Zucker und Eiweiß, was durch die [Maillard-Reaktion] (https://de.wikipedia.org/wiki/Maillard-Reaktion) beim Backen für eine wunderschöne, goldbraune Kruste sorgt. Wasser, hingegen, sorgt für einen leichteren Brandteig mit einer etwas knusprigeren Kruste. Eine Mischung aus einer Hälfte Wasser und einer Hälfte Milch ist auch eine gute Möglichkeit, wenn du die Vorteile beider Zutaten nutzen möchtest.

Wie man nichts anbrennen lässt

Wenn du Milch benutzt, solltest du sie langsam erhitzen, damit sie nicht anbrennt. Ansonsten ist es wichtig, immer schön kräftig zu rühren, bis sich der Teigball um den Löffel wickelt. Gib den Teig dann in die Küchenmaschine and knete ihn langsam für ungefähr eine Minute, damit er abkühlen kann. Danach langsam die Eier hinzugeben und die Geschwindigkeit auf mittlere Stufe erhöhen, bis der Teig emulgiert und sich verbindet.
Der fertige Brandteig sollte glatt, glänzend und nicht zu fest sein. Abhängig von der Größe der Eier könnte es sein, dass du gegebenenfalls noch ein oder zwei weitere Eier hinzufügen musst, um die richtige Konsistenz zu erhalten. Hab deswegen immer ein paar zusätzliche Eier zur Hand und gib sie nacheinander hinzu, bis der Teig geschmeidiger wird. Du weißt, dass du alles richtig gemacht hat, wenn beim Rausziehen noch etwas Teig am Knethaken kleben bleibt und eine V-Form bildet.

Was machen mit Brandteig

Verwandle den Brandteig dann in wunderbare französische Köstlichkeiten: Spritzgebäck, Windbeutel und Eclairs - Nur du wirst wissen, wie einfach die Zubereitung tatsächlich war.

Was du benötigst:

Zutaten: 2 Eier 75 g Mehl 1 Prise Salz 125 ml Wasser 25 g Butter
Utensilien: 2 kleine Schüsseln Gabel Messbecher Holzlöffel Topf Küchenmaschine oder Handmixer Mixer mit Rührbesen
Das komplette Rezept findest du im Video.