Köttbullar

Köttbullar

81 Bewertungen

Geraldine, Unternehmensberaterin


„Exzellent! Schmackhafte schwedische Köttbullar!“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
20
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
600 g
Rinderhack
1
Brötchen
1
Ei
1
Zwiebel
300 ml
Rinderfond
100 ml
Milch
60 ml
Sahne
1 EL
Butter
1 EL
Mehl
1 TL
Piment (gemahlen)
2 TL
Sojasoße
Pfeffer
Pflanzenöl zum Anbraten
Preiselbeermarmelade zum Servieren
Kartoffelpüree zum Servieren
  • 600 g Rinderhack
  • 1  Brötchen
  • 1  Ei
  • 1  Zwiebel
  • 300 ml Rinderfond
  • 100 ml Milch
  • 60 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Piment (gemahlen)
  • 2 TL Sojasoße
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • Preiselbeermarmelade zum Servieren
  • Kartoffelpüree zum Servieren

Utensilien

  • kleine Pfanne
  • Schneidebrett
  • große Pfanne
  • Kochlöffel
  • Kühlschrank
  • Teller
  • große Schüssel
  • Messer

Hierzu passt

Chianti, 2010
Chianti-Rotweine brillieren im Glas mit rubinroter Farbe und einem leicht herben, würzigen Charakter. Bei einer Trinktemperatur von 16 – 18°C entfalten sie ihre vollen Aromen.

Nährwerte pro Portion

kcal.
572
Eiweiß
38g
Fett
38g
Kohlenhydr.
21g

Schritt 1/8

Brötchen in kleine Stücke reißen und ca. 5 Min. in der Milch einweichen lassen.
  • 1 Brötchen
  • 100 ml Milch
  • große Schüssel

Brötchen in kleine Stücke reißen und ca. 5 Min. in der Milch einweichen lassen.

Schritt 2/8

In der Zwischenzeit Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl glasig anschwitzen.
  • 1 Zwiebel
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • kleine Pfanne
  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Messer

In der Zwischenzeit Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl glasig anschwitzen.

Schritt 3/8

Angebratene Zwiebel mit Rinderhack, Ei, Piment, Salz und Pfeffer zur Schüssel mit dem eingeweichten Brötchen geben und alles gut vermengen.
  • 600 Rinderhack
  • 1 Ei
  • 1 TL Piment
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kochlöffel

Angebratene Zwiebel mit Rinderhack, Ei, Piment, Salz und Pfeffer zur Schüssel mit dem eingeweichten Brötchen geben und alles gut vermengen.

Schritt 4/8

Die Hackmasse zu Bällchen (ca. 3 cm Ø) formen, auf einen Teller legen, abdecken und für ca. 20 – 30 Min. kalt stellen.
  • Kühlschrank
  • Teller

Die Hackmasse zu Bällchen (ca. 3 cm Ø) formen, auf einen Teller legen, abdecken und für ca. 20 – 30 Min. kalt stellen.

Schritt 5/8

Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Köttbullar darin bei mittlerer Hitze rundherum ca. 15 Min. anbraten. Darauf achten, dass die Pfanne nicht zu voll ist. Anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  • 1 EL Butter
  • große Pfanne
  • Kochlöffel

Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Köttbullar darin bei mittlerer Hitze rundherum ca. 15 Min. anbraten. Darauf achten, dass die Pfanne nicht zu voll ist. Anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Schritt 6/8

Für die Soße Mehl im verbliebenen Bratfett anschwitzen und unter Rühren mit Rinderfond auffüllen.
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml Rinderfond

Für die Soße Mehl im verbliebenen Bratfett anschwitzen und unter Rühren mit Rinderfond auffüllen.

Schritt 7/8

Zum Schluss die Sahne unterrühren. Die Soße bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. einkochen lassen.
  • 60 ml Sahne

Zum Schluss die Sahne unterrühren. Die Soße bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. einkochen lassen.

Schritt 8/8

Mit Sojasoße und Pfeffer abschmecken. Fleischbällchen zurück in die Pfanne geben, in der Soße schwenken und mit Preiselbeermarmelade und Kartoffelpüree servieren.
  • 2 TL Sojasoße
  • Pfeffer
  • Preiselbeermarmelade zum Servieren
  • Kartoffelpüree zum Servieren

Mit Sojasoße und Pfeffer abschmecken. Fleischbällchen zurück in die Pfanne geben, in der Soße schwenken und mit Preiselbeermarmelade und Kartoffelpüree servieren.