Hummer in Bisque-Soße

Hummer in Bisque-Soße

6 Bewertungen
Gesponsert

Dounia Silem, Köchin und Kochbuchautorin in Arcachon, Frankreich

www.doo-eat.fr

„Kein Rezept ist für mich enger mit der Französische Küste verbunden als dieses: Bretonischer Hummer in Bisque-Soße – ein Gericht, das perfekt an diesen wunderschönen Ort passt.“

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
Bretonischer blauer Hummer (lebendig)
Karotte
Schalotten
2 Zehen Knoblauch
2 EL Olivenöl (aufgeteilt)
10 g Thymian
Lorbeerblatt
15 g Petersilie
1 TL Tomatenmark
400 g geschälte Tomaten (aus der Dose)
200 ml süßer Weißwein
1 TL gemahlener Piment d'Espelette
400 ml Sauerrahm
Salz
Pfeffer
gemahlener Piment d'Espelette
Petersilie zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Schaumkelle
  • Kochlöffel
  • Sparschäler
  • Sieb
  • 4 Töpfe
  • 3 Schüsseln
  • Pfanne
  • Schere
  • Messer
  • Schneebesen

Nährwerte pro Portion

kcal.
837
Eiweiß
48g
Fett
56g
Kohlenhydr.
17g

Schritt 1/4

Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und großzügig salzen. Hummer betäuben und mit dem Kopf zuerst in den Topf geben und abgedeckt für ca. 5 - 8 Min. kochen. In der Zwischenzeit Karotte, Schalotten und Knoblauch schälen, grob hacken und zur Seite stellen. Hummer aus dem kochenden Wasser nehmen und in einen neuen Topf geben. Mit kaltem Wasser bedecken, um den Garprozess zu stoppen und den Hummer abzukühlen. Den Hummer anschließend auf ein Schneidebrett legen, den Schwanz entfernen und die Scheren vom Körper abdrehen. Inneres und Schale entfernen. Inneres weggeben und Schale in einer separaten Schüssel zur Seite stellen. Fleisch aus den Scheren und dem Schwanz auslösen und zur Seite stellen. Beine entfernen und Schale des Hummerschwanzes zu den anderen Schalen geben. Bei einem weiblichen Hummer den Rogen herausnehmen und ebenfalls zur Seite stellen.
  • 1 Bretonischer blauer Hummer
  • 1 Karotte
  • 2 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Schneidebrett
  • 2 Schüsseln
  • Schaumkelle
  • Sparschäler
  • Schere
  • Messer
  • 2 Töpfe

Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und großzügig salzen. Hummer betäuben und mit dem Kopf zuerst in den Topf geben und abgedeckt für ca. 5 - 8 Min. kochen. In der Zwischenzeit Karotte, Schalotten und Knoblauch schälen, grob hacken und zur Seite stellen. Hummer aus dem kochenden Wasser nehmen und in einen neuen Topf geben. Mit kaltem Wasser bedecken, um den Garprozess zu stoppen und den Hummer abzukühlen. Den Hummer anschließend auf ein Schneidebrett legen, den Schwanz entfernen und die Scheren vom Körper abdrehen. Inneres und Schale entfernen. Inneres weggeben und Schale in einer separaten Schüssel zur Seite stellen. Fleisch aus den Scheren und dem Schwanz auslösen und zur Seite stellen. Beine entfernen und Schale des Hummerschwanzes zu den anderen Schalen geben. Bei einem weiblichen Hummer den Rogen herausnehmen und ebenfalls zur Seite stellen.

Schritt 2/4

In einem weiteren Topf die Hälfte des Olivenöls über mittlerer Hitze erwärmen. Karotte, Schalotten und Knoblauch dazugeben und für ca. 1 Min. anbraten. Hummer-Schalen, Thymian, Lorbeerblatt, Petersilie und Tomatenmark dazugeben und für ca. 1 Min. mit rösten. Geschälte Tomaten und Weißwein in den Topf geben und mit Piment d'Espelette, Salz und Pfeffer abschmecken. Über mittlerer Hitze abgedeckt für ca. 20 Min. kochen. Dann die Hitze reduzieren und Sauerrahm unterrühren. Falls ein weiblicher Hummer zubereitet wird, Rogen ebenfalls dazugeben. Schalen des Hummerkopfs und -schwanzes abspülen und zum Servieren zur Seite stellen. Soße mit Salz abschmecken.
  • 1 EL Olivenöl
  • 10 Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 15 Petersilie
  • 1 TL Tomatenmark
  • 400 geschälte Tomaten
  • 200 ml süßer Weißwein
  • 1 TL gemahlener Piment d'Espelette
  • 400 ml Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kochlöffel
  • Topf
  • Schüssel

In einem weiteren Topf die Hälfte des Olivenöls über mittlerer Hitze erwärmen. Karotte, Schalotten und Knoblauch dazugeben und für ca. 1 Min. anbraten. Hummer-Schalen, Thymian, Lorbeerblatt, Petersilie und Tomatenmark dazugeben und für ca. 1 Min. mit rösten. Geschälte Tomaten und Weißwein in den Topf geben und mit Piment d'Espelette, Salz und Pfeffer abschmecken. Über mittlerer Hitze abgedeckt für ca. 20 Min. kochen. Dann die Hitze reduzieren und Sauerrahm unterrühren. Falls ein weiblicher Hummer zubereitet wird, Rogen ebenfalls dazugeben. Schalen des Hummerkopfs und -schwanzes abspülen und zum Servieren zur Seite stellen. Soße mit Salz abschmecken.

Schritt 3/4

Gemüse und Hummer-Schalen durch ein Sieb in einen sauberen Topf abgießen. Mit einem Kochlöffel soviel Flüssigkeit wie möglich auspressen. Den Topf bei niedriger Hitze erwärmen und die Flüssigkeit unter gelegentlichem Rühren zu einer dickflüssigen Soße reduzieren.
  • Sieb
  • Topf
  • Schneebesen

Gemüse und Hummer-Schalen durch ein Sieb in einen sauberen Topf abgießen. Mit einem Kochlöffel soviel Flüssigkeit wie möglich auspressen. Den Topf bei niedriger Hitze erwärmen und die Flüssigkeit unter gelegentlichem Rühren zu einer dickflüssigen Soße reduzieren.

Schritt 4/4

Restliches Olivenöl in einer Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen und das Hummer-Fleisch darin für ca. 1 Min. von beiden Seiten anbraten. Mit Piment d'Espelette würzen. Schalen des Hummerkopfs und -schwanzes auf einem Teller platzieren, mit Petersilie dekorieren und Hummerfleisch darin anrichten. Hummer mit Piment d’Espelette garnieren und mit Bisque-Soße servieren. Guten Appetit!
  • 1 EL Olivenöl
  • gemahlener Piment d'Espelette
  • Petersilie zum Servieren
  • Pfanne

Restliches Olivenöl in einer Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen und das Hummer-Fleisch darin für ca. 1 Min. von beiden Seiten anbraten. Mit Piment d'Espelette würzen. Schalen des Hummerkopfs und -schwanzes auf einem Teller platzieren, mit Petersilie dekorieren und Hummerfleisch darin anrichten. Hummer mit Piment d’Espelette garnieren und mit Bisque-Soße servieren. Guten Appetit!