Geschmortes Hähnchen mit Couscous

Geschmortes Hähnchen mit Couscous

15 Bewertungen

Mark, Musiker


„Dieses herzhafte Gericht erinnert mich immer an meine Großmutter, die schon früher eine Tagine benutzte. Mittlerweile habe ich meine eigene in der Küche stehen und kann dieser Gericht direkt in der Tagine servieren.“

Aufwand

Mittel 👍
100
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
480
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
4
Hähnchenkeulen
250 g
Couscous
7 EL
Rapsöl (aufgeteilt)
1 TL
Honig
1 EL
Kurkuma
1 EL
Kreuzkümmel
½ TL
rosenscharfes Paprikapulver
3
Zwiebeln
2 Zehen
Knoblauch
500 ml
Geflügelfond (aufgeteilt)
1
rote Paprika
1
gelbe Paprika
1
grüne Paprika
100 g
Rosinen
3 EL
Zitronensaft
Petersilie zum Garnieren
Salz
Pfeffer
  • 4  Hähnchenkeulen
  • 250 g Couscous
  • 7 EL Rapsöl (aufgeteilt)
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • ½ TL rosenscharfes Paprikapulver
  • 3  Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 500 ml Geflügelfond (aufgeteilt)
  • 1  rote Paprika
  • 1  gelbe Paprika
  • 1  grüne Paprika
  • 100 g Rosinen
  • 3 EL Zitronensaft
  • Petersilie zum Garnieren
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Rührschüssel
  • Frischhaltefolie
  • Tagine (z.B. von Le Creuset)
  • Gefrierbeutel oder Rührschüssel
  • Messer

Hierzu passt

Château de Chanzé 2016 (Gamay)
Die natürliche Säure und die leichten Tannine von Gamay harmonieren toll mit dem würzigen Hähnchen.

Nährwerte pro Portion

kcal.
1161
Eiweiß
68g
Fett
84g
Kohlenhydr.
31g

Schritt 1/6

Hähnchenkeulen waschen und trocken tupfen. Einen Teil des Rapsöls mit Honig glattrühren. Kurkuma, Kreuzkümmel, Zimt und Paprikapulver hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hähnchenkeulen in einem Gefrierbeutel oder einer Rührschüssel marinieren. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • 4 Hähnchenkeulen
  • 5 EL Rapsöl
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL rosenscharfes Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rührschüssel
  • Frischhaltefolie
  • Gefrierbeutel oder Rührschüssel

Hähnchenkeulen waschen und trocken tupfen. Einen Teil des Rapsöls mit Honig glattrühren. Kurkuma, Kreuzkümmel, Zimt und Paprikapulver hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hähnchenkeulen in einem Gefrierbeutel oder einer Rührschüssel marinieren. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Schritt 2/6

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Hähnchenkeulen aus der Marinade nehmen und etwas abtropfen lassen. Im Unterteil der Tagine Öl auf mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Marinierte Hähnchenkeulen, Knoblauch und Zwiebeln gemeinsam anbraten, bis das Hähnchen von allen Seiten goldbraun ist.
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Rapsöl
  • Tagine (z.B. von Le Creuset)

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Hähnchenkeulen aus der Marinade nehmen und etwas abtropfen lassen. Im Unterteil der Tagine Öl auf mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Marinierte Hähnchenkeulen, Knoblauch und Zwiebeln gemeinsam anbraten, bis das Hähnchen von allen Seiten goldbraun ist.

Schritt 3/6

Mit einem Teil des Geflügelfonds ablöschen.
  • 200 ml Geflügelfond

Mit einem Teil des Geflügelfonds ablöschen.

Schritt 4/6

Den Deckel auf die Tagine setzen und ca. 80 Min. köcheln lassen.

Den Deckel auf die Tagine setzen und ca. 80 Min. köcheln lassen.

Schritt 5/6

In der Zwischenzeit Paprikaschoten waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Rosinen unter kaltem Wasser abspülen. Paprika, Rosinen, Couscous und den restlichen Geflügelfond in die Tagine geben und ca. 10 Min. mitgaren.
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 100 Rosinen
  • 250 Couscous
  • 300 ml Geflügelfond
  • Schneidebrett
  • Messer

In der Zwischenzeit Paprikaschoten waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Rosinen unter kaltem Wasser abspülen. Paprika, Rosinen, Couscous und den restlichen Geflügelfond in die Tagine geben und ca. 10 Min. mitgaren.

Schritt 6/6

Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie garnieren und das Gericht direkt in der Tagine servieren. Guten Appetit!
  • 3 EL Zitronensaft
  • Petersilie zum Garnieren
  • Salz
  • Pfeffer

Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie garnieren und das Gericht direkt in der Tagine servieren. Guten Appetit!