Schlutzkrapfen mit Gorgonzola, Birne und Speck

Schlutzkrapfen mit Gorgonzola, Birne und Speck

7 Bewertungen

uteandorfer

www.die-kuecheninsel.at/

„Gorgonzola und Birne – eine wunderbare Kombination! Und hier kommt sie mit würzigem Speck als Füllung von südtiroler Schlutzkrapfen. Das kriegt man hin, versprochen! Ihr möchtet ein eigenes Rezept veröffentlichen? Schickt es an community@kitchenstories.de“

Aufwand

Mittel 👍
55
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
20
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
150 g Weizenmehl
150 g Roggenmehl
50 g Gries
Eier
3 EL Olivenöl
Wasser (optional)
150 g Speckwürfel
Birnen (klein)
200 g Gorgonzola
Salz
Pfeffer
Mehl zum Bestäuben
Butter (zerlassen) zum Servieren

Utensilien

  • kleine Pfanne
  • Schneidebrett
  • große Rührschüssel
  • Frischhaltefolie
  • Küchenmaschine mit Knethaken (optional)
  • kleine Schüssel
  • Backpinsel
  • Nudelholz
  • großer Topf
  • runde Ausstechform oder Tasse Ø 8-cm
  • Messer

Nährwerte pro Portion

kcal.
965
Eiweiß
24g
Fett
66g
Kohlenhydr.
70g

Schritt 1/4

  • 150 Weizenmehl
  • 150 Roggenmehl
  • 50 Gries
  • 3 Eier
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Wasser (optional)
  • große Rührschüssel
  • Frischhaltefolie
  • Küchenmaschine mit Knethaken (optional)

Für den Schlutzkrapfenteig werden alle Zutaten gut miteinander verknetet. Das kann mit einer Küchenmaschine oder mit den Händen geschehen. Ist der Teig zu feucht, fügt man ein bisschen Mehl hinzu, ist er zu trocken, gibt man ein wenig Wasser dazu. Dann darf der Teig, eingepackt in Frischhaltefolie, 20 Min. bei Zimmertemperatur rasten.

Schritt 2/4

  • 150 Speckwürfel
  • 3 Birnen (klein)
  • 200 Gorgonzola
  • Pfeffer
  • kleine Pfanne
  • Schneidebrett
  • kleine Schüssel
  • Messer

In der Zwischenzeit kann man die Füllung für die Schlutzkrapfen vorbereiten. Dazu werden die Speckwürfel in einer Pfanne erhitzt und angeröstet. Ich lasse die Speckwürfel ein wenig auskühlen, dann hebe ich die Birnen (gewürfelt) und den Gorgonzola unter. Es sollte dabei eine cremige Konsistenz entstehen. Mit Pfeffer abschmecken! Salz braucht es nicht!

Schritt 3/4

  • Mehl zum Bestäuben
  • Backpinsel
  • Nudelholz
  • runde Ausstechform oder Tasse Ø 8-cm

Ja und dann kann auch schon der Schlutzkrapfenteig mithilfe von ein wenig dazu gestreutem Mehl nicht zu dünn ausgerollt werden. Mit einem Ausstecher werden etwa 8 cm große Kreise ausgestochen, in deren Mitte man einen Klacks der Gorgonzola-Birnen-Speck-Füllung platziert. Die Ränder der Schlutzkrapfen bestreicht man mit Wasser, klappt sie zusammen und drückt den Rand mit einer Gabel fest.

Schritt 4/4

  • Butter (zerlassen) zum Servieren
  • großer Topf

Jetzt braucht man sie nur mehr in reichlich Salzwasser 6 bis maximal 8 Min. kochen und dann kann man sie schon genießen, wenn man möchte, mit ein wenig zerlassener Butter darüber... hmmm!