Kisir – türkischer Bulgursalat

Kisir – türkischer Bulgursalat

58 Bewertungen

Deniz, Kochbuchautorin


„Kisir ist ein simpler, geschmacklich jedoch facettenreicher Klassiker der türkischen Küche. Hirse anstelle von Bulgur als ebenso leckere wie glutenfreie Alternative verwenden!“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
20
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
500 ml
Wasser
1 TL
Kreuzkümmel
1 TL
Curry
½ TL
Kurkuma
1 EL
Salz
¼ TL
Pfeffer
200 g
Bulgur
½
rote Zwiebel
1
Paprika
½
Gurke
¼ Bund
Petersilie
¼ Bund
Minze
¼ Bund
Dill
2 Stangen
Frühlingszwiebeln
100 g
Cherrytomaten
½ TL
Chiliflocken
60 ml
Olivenöl
3 EL
Tomatenmark
½
Zitrone
  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Curry
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 EL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 200 g Bulgur
  • ½  rote Zwiebel
  • 1  Paprika
  • ½  Gurke
  • ¼ Bund Petersilie
  • ¼ Bund Minze
  • ¼ Bund Dill
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 100 g Cherrytomaten
  • ½ TL Chiliflocken
  • 60 ml Olivenöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • ½  Zitrone

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Zitrusreibe
  • Alufolie
  • große Schüssel
  • Zitruspresse
  • großer Topf
  • Messer

Hierzu passt

Muskatwein
Mit seinem intensiv floralen Bouquet ist ein spanischer Muskatwein genau der richtige Begleiter für Kisir. Er ist nicht nur erfrischend, sondern entschärft auch die Würze der Chiliflocken, ohne dabei die anderen Gewürze zu übertünchen.

Nährwerte pro Portion

kcal.
800
Eiweiß
13g
Fett
47g
Kohlenhydr.
79g

Schritt 1/2

Wasser, Kreuzkümmel, Curry, Kurkuma, Salz und Pfeffer in einem großen Topf zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen, Bulgur unterrühren und mit Alufolie abgedeckt ca. 20 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit rote Zwiebel, Paprika, Gurke, Petersilie, Minze und Dill fein würfeln bzw. hacken. Frühlingszwiebel in dünne Ringe und Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden.
  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Curry
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 EL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 200 Bulgur
  • ½ rote Zwiebel
  • 1 Paprika
  • ½ Gurke
  • ¼ Bund Petersilie
  • ¼ Bund Minze
  • ¼ Bund Dill
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 100 Cherrytomaten
  • Schneidebrett
  • Alufolie
  • großer Topf
  • Messer

Wasser, Kreuzkümmel, Curry, Kurkuma, Salz und Pfeffer in einem großen Topf zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen, Bulgur unterrühren und mit Alufolie abgedeckt ca. 20 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit rote Zwiebel, Paprika, Gurke, Petersilie, Minze und Dill fein würfeln bzw. hacken. Frühlingszwiebel in dünne Ringe und Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 2/2

Bulgur, Tomaten, rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Gurke, Petersilie, Minze, Dill, Chiliflocken, Olivenöl, Tomatenmark, Zitronenabrieb und Zitronensaft in einer großen Schüssel vermengen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Guten Appetit!
  • ½ TL Chiliflocken
  • 60 ml Olivenöl
  • 3 EL Tomatenpaste
  • ½ Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitrusreibe
  • Zitruspresse
  • großer Topf

Bulgur, Tomaten, rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Gurke, Petersilie, Minze, Dill, Chiliflocken, Olivenöl, Tomatenmark, Zitronenabrieb und Zitronensaft in einer großen Schüssel vermengen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Guten Appetit!