Brathähnchen

Brathähnchen

45 Bewertungen

Merlind, Journalistin


„Die knusprige Haut und das zarte Fleisch machen dieses Brathähnchen einfach perfekt.“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
60
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
1
Brathähnchen (küchenfertig)
400 g
Kartoffeln
400 g
Karotten
2
Zwiebeln
1 Zehe
Knoblauch
1
Apfel
2 Zweige
Rosmarin
2 Zweige
Thymian
1 TL
Paprikapulver (edelsüß)
30 ml
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Olivenöl zum Marinieren
  • 1  Brathähnchen (küchenfertig)
  • 400 g Kartoffeln
  • 400 g Karotten
  • 2  Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1  Apfel
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 30 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl zum Marinieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Backofen
  • Auflaufform
  • kleine Schüssel
  • Alufolie
  • Backpinsel
  • große Schüssel
  • Messer

Hierzu passt

Rivaner, feinherb, 2013
Ein junger Rivaner mit den Aromen frischer Kräuter und grünem Apfel passt mit seinem feinfruchtigen Geschmack hervorragend zu Geflügel. Bei einer idealen Trinktemperatur von 8° – 9°C kommt eine feine Mineralität und eine angenehme Würze zum Vorschein.

Nährwerte pro Portion

kcal.
479
Eiweiß
63g
Fett
25g
Kohlenhydr.
22g

Schritt 1/6

Backofen auf 200°C vorheizen. Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln und Apfel in 1 cm große Würfel schneiden.
  • 400 Kartoffeln
  • 400 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Apfel
  • Schneidebrett
  • Backofen
  • Messer

Backofen auf 200°C vorheizen. Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln und Apfel in 1 cm große Würfel schneiden.

Schritt 2/6

Anschließend die Kartoffel-, Karotten-, Zwiebel- und Apfelwürfel mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren.
  • Olivenöl zum Marinieren
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kochlöffel
  • große Schüssel

Anschließend die Kartoffel-, Karotten-, Zwiebel- und Apfelwürfel mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren.

Schritt 3/6

Knoblauch, Rosmarin und Thymian fein hacken.
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • Schneidebrett
  • Messer

Knoblauch, Rosmarin und Thymian fein hacken.

Schritt 4/6

Anschließend die gehackten Kräuter mit Paprikapulver, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einer Paste vermengen.
  • 1 TL Paprikapulver
  • 30 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • kleine Schüssel

Anschließend die gehackten Kräuter mit Paprikapulver, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einer Paste vermengen.

Schritt 5/6

Das Huhn innen und außen mit der Paste einstreichen und mit dem marinierten Gemüse füllen.
  • 1 Brathähnchen
  • Backpinsel

Das Huhn innen und außen mit der Paste einstreichen und mit dem marinierten Gemüse füllen.

Schritt 6/6

Das Huhn auf ein Backblech legen und das restliche Gemüse um das Huhn herum verteilen. Das mit Alufolie abgedeckte Huhn im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 40 – 50 Min. garen. Anschließend Alufolie entfernen und bei 170°C ca. 30 Min. zu Ende garen.
  • Backofen
  • Auflaufform
  • Alufolie

Das Huhn auf ein Backblech legen und das restliche Gemüse um das Huhn herum verteilen. Das mit Alufolie abgedeckte Huhn im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 40 – 50 Min. garen. Anschließend Alufolie entfernen und bei 170°C ca. 30 Min. zu Ende garen.