Unsere Top 5 Gewürze zu Weihnachten

Unsere Top 5 Gewürze zu Weihnachten

Gewürzkunde von Bali nach Berlin

Kitchen Stories

Habt ihr schon mal frische Ingwerknollen ausgegraben oder Vanilleschoten geerntet? Ich auch nicht – bis vor ein paar Wochen. Aber alles nacheinander…
Weihnachtszeit ist Gewürzzeit – sobald einem der Duft von Zimt, Nelken und Kardamom in die Nase steigt, weiß man, dass es wieder soweit ist. Das Lieblingsgericht meiner Familie für die Schlemmertage: das süß weiche Monkey Bread. Im Nu vorbereitet, ist es perfekt zum Teilen in großer Runde und schindet noch dazu Eindruck bei den Gästen. Den einzigartig weihnachtlichen Geschmack bekommt es mit einer guten Lebkuchengewürzmischung.

Monkey Bread

Monkey Bread

Außerordentliche Gewürze ermöglichen eine einzigartige Geschmacksvielfalt beim Kochen. Als ich letzten Monat selbst Bali bereiste, wollte ich es mir daher auf keinen Fall nehmen lassen, die dortigen Gewürzplantagen persönlich zu erkunden. Meine balinesische Freundin erläuterte mir die heilenden Eigenschaften: Zimt stabilisiert den Blutzuckerspiegel, Nelken lindern Schmerzen, Kurkuma wirkt entzündungshemmend. Gewürze schmecken also nicht nur gut, sondern können der Gesundheit auch noch richtig zuträglich sein.
Zurück in Berlin wurde ich von 30°C weniger, aber kuscheligen Weihnachtsvorbereitungen empfangen und möchte euch einige Klassiker und meine persönlichen Favoriten aus Bali vorstellen:

Anis:

Kitchen Stories
Kitchen Stories

Das feine Lakritzaroma dieser getrockneten Samen ist unverwechselbar. Wir kennen es aus Anisplätzchen, Pfeffernüssen und Glühwein. Auch der dekorative Sternanis schmeckt lakritzig, ist jedoch botanisch nicht mit dem Anis verwandt.

Gewürznelken:

Kitchen Stories

Die getrockneten Knospen des Gewürznelkenbaumes schmecken gut in Lebkuchen und heißen Weihnachtsgetränken. Sie verfeinern außerdem herzhafte Wildgerichte.

Zimt:

Kitchen Stories

Die Rinde des Zimtbaumes wird gemahlen oder in Stangenform verkauft und verfeinert Punsch, Zimtsterne oder auch warmen Frühstücksporridge.

Vanille:

Kitchen Stories

Vanilleschoten sind eigentlich die Fruchtkapseln einer Orchideenpflanze und versüßen Kuchen, Kekse und andere Nachspeisen. Ihr volles Potential entwickelt Vanille in einer cremigen Soße. Ihr feiner Geruch wirkt außerdem stimmungsaufhellend.

Kardamom

Kitchen Stories

Die süß-scharfen Samen sollten erst kurz vor der Verwendung aus ihren Kapseln gelöst werden. Sie werden in Gewürzplätzchen, Spekulatius und Heißgetränken wie Chai-Schokolade verwendet und wirken außerdem verdauungsunterstützend nach einem deftigen Weihnachtsessen.
Noch ein paar wertvolle Tipps: Gewürze sollten erst zum Ende des Kochvorgangs hinzugefügt werden, da die enthaltenen ätherischen Öle flüchtig sind. Sie sollten immer in luftdichten, vor Sonneneinstrahlung geschützten Behältern aufbewahrt werden.

Kitchen Stories

Beliebt auf Bali und praktisch für den Alltag sind außerdem Gewürzmischungen. Dazu zählen in der Weihnachtszeit natürlich insbesondere die Geschmacksrichtungen Lebkuchen und Bratapfel, deren Zutaten ich von meiner Reise direkt mitgebracht habe.

Kitchen Stories

Wer nicht gerade Urlaub in Gewürzländern macht, kann sich solche Mischungen natürlich individuell mit handelsüblichen Zutaten zusammenstellen oder bei Anbietern wie Just Spices direkt fertige Kompositionen bestellen. Sie bieten über 80 abwechslungsreiche Mischungen an, in denen ausschließlich 100% natürliche und handverlesene Gewürze aus aller Welt landen, die garantiert jeder Speise das gewisse Etwas verleihen.
Also warum nicht mal Kaffee und Porridge aufpimpen? Starten kannst du beispielweise mit dem würzigen Adventskalender, der jeden Tag eine neue Überraschung bereit hält!