Ostereier mit natürlichen Lebensmitteln färben

Ostereier mit natürlichen Lebensmitteln färben

Rot, gelb, blau oder pink – Mit diesen Lebensmitteln werden deine Ostereier bunt

Bunte Ostereier gehören zu jedem Osterfest dazu, denn sie symbolisieren neues Leben und den Frühlingsanfang. Während der Feiertage werden die Eier mit unterschiedlichsten Techniken ausgeblasen, gekocht und gefärbt. Wer dabei auf künstliche Färbemittel verzichten möchte, findet in der eigenen Küche genug alternative Hilfsmittel. Die Farben werden oft weniger intensiv, sind dafür aber frei von unerwünschten Nebenwirkungen. Also weg mit der Chemie und her mit Obst, Gemüse und Co.! 

Kitchen Stories

Die besten Ergebnisse liefern Lebensmittel,  die von Natur aus eine sehr intensive Farbe haben, wie zum Beispiel Rotkohl, Rote Bete und Kaffee. Mit diesen Tipps steht einem bunten Osterfest nichts mehr im Weg!

1. Pastellfarbene Eier gelingen am besten mit weißen Eiern.
2.  Die Eier kannst du entweder vorkochen und im abgekühlten Farbbad färben oder rohe Eier im fertigen Farbbad ca. 10 Min. mitkochen. Für intensivere, gleichmäßigere Farben empfehlen wir das Heißfärben. Fürs Kaltfärben gilt: Je länger die Eier im Sud sind, desto intensiver wird die Farbe.  

3. Essig im Wasser hilft dabei, die Farbaufnahme zu verstärken. Dazu gibst du ca. 2 EL weißen Essig zu je einem halben Liter Wasser. Alternativ kannst du die Eier vor dem Färben auch mit Essig abspülen.
4. Mason Jars oder alte Joghurtbecher eignen sich sehr gut zum Färben, da das Ei darin von allen Seiten vom Farbsud bedeckt wird.

5. Am besten lässt du die Eier auf einem Kuchengitter trocknen und kannst sie mit Öl auf Küchenpapier einreiben, um sie zum Glänzen zu bringen. 

So färbst du Eier mit Rotkohl:

Kitchen Stories

Schon beim Schneiden von Rotkohl färben sich die Hände. Kein Wunder also, dass sich Rotkohl perfekt zum Färben von blau-lila-farbenen Eiern eignet.
Dafür brauchst du: 1/4 Rotkohl1 l Wasser4 EL Essig
Rotkohl hacken und mit Wasser und Essig in einen Topf geben. Zum Kochen bringen und ca. 30 Min. köcheln lassen. Du kannst schon jetzt die Eier in den Sud legen. Alternativ den Farbsud abgießen, die Flüssigkeit aber in einer Schüssel auffangen, abkühlen lassen und die Eier nacheinander in das Farbbad legen. Für blaue Eier gibst du 1 TL Backpulver zur Farblösung.

So färbst du Eier mit Zwiebelschalen:

Kitchen Stories

Eine altbewährte und simple Methode ,Eier zu färben ist es, einen Sud aus Zwiebelschalen zu kochen. Das Ergebnis sind je nach Zwiebeln gold-braune oder rot-braune Eier! 
Dafür brauchst du:40 g Zwiebelschalen von roten oder gelb-braunen Zwiebeln1.5 l Wasser6 EL Essig
Zusammen in einen Topf geben und ca. 30 Min. köcheln lassen. Danach mit dem Färben beginnen.

So färbst du Eier mit Kurkuma:

Kitchen Stories

Kurkuma, auch bekannt als gelber Ingwer, ist für seine knallig gelbe Farbe bekannt. Das Pulver findest du in jedem gut sortierten Supermarkt.
Dafür brauchst du: 20 g Kurkuma500 ml Wasser2 EL EssigIn einen Topf geben und ca. 30 Min. köcheln lassen. Abkühlen lassen zum Kaltfärben. 

So färbst du Eier mit Rote-Beete-Saft:

Kitchen Stories

Rote Bete ist das Wundermittel für rosa und pinke Ostereier. Wenn du wenig Zeit hast, kannst du vorgekochten Rote-Beete-Saft verwenden. Wenn du mehr Zeit hast, kannst du mir frischer Rote Beete arbeiten.
Für zarte Rosatöne spülst du gekochte Eier mit Essig ab und legst sie danach für ca. 10 Min. in den Saft. Für pinke Eier wird der Saft einmal aufgekocht. Danach lässt du rohe Eier ca. 10 Min. im Sud köcheln, bis sie hartgekocht sind.
Das große Färben kann losgehen! Frohe Ostern!