Last-Minute Halloween Party in 3 Schritten

Last-Minute Halloween Party in 3 Schritten

Lass dich nicht von Hexen und Kobolden überraschen!

Die Nacht der Schrecken steht bevor! Und wenn einige von euch sicherlich schon seit Tagen zwischen ihrem Hexenbesen und einem großen Haufen Süßigkeiten einschlafen, haben andere erst jetzt gemerkt, dass Halloween vor der Tür steht.
Doch selbst wenn ihr noch keinen Marathon aus Gruselfilmabenden, Kostümparties und Süßigkeitengelagen geplant habt, ist es noch nicht zu spät! Sicherlich haben auch einige eurer Freunde Lust, die Kostüme des vergangenen Jahres zu entstauben und sich mit euch unter die Nachtgestalten zu mischen!
So geht’s zur perfekten Halloweenparty in nur 3 Schritten:

1. Auch Mumien sind hungrig

Kitchen Stories

Wir alle wissen, dass Essen das Herzstück einer jeden Zusammenkunft darstellt. Aber manchmal ist hier Einfachheit Trumpf. Finger Food, hors d’oevres und Dips sind schnell gemacht und schmecken allen. Hier ein paar gruselige Ideen:

Friedhof-Salsa

Friedhof-Salsa

→ zum Rezept

Würstchen im Schlafrock - Mumienedition

Würstchen im Schlafrock - Mumienedition

→ zum Rezept

Chinesische Teeeier

Chinesische Teeeier

→ zum Rezept

Wackelpudding mit Granatapfel

Wackelpudding mit Granatapfel

→ zum Rezept

2. Schritt: Vergiss nicht den Hexentrank

Kitchen Stories

Eine Party ohne Getränke? So etwas gibt es nun wirklich nicht! Für kurzfristige Veranstaltungen sind solche Getränke am Einfachsten, welche du in großen Mengen zubereiten kannst – für minimalen Aufwand und maximale Ergebnisse. Such dir einfach ein oder zwei der folgenden Rezepte aus und du wirst in null Komma nichts deinen Hexen- und Gespensterkollegen zuprosten!

Cranberry-Cider

Cranberry-Cider

→ zum Rezept

Kristallweizenbowle

Kristallweizenbowle

→ zum Rezept

Butterbier

Butterbier

→ zum Rezept

Wärmender Glühwein

Wärmender Glühwein

→ zum Rezept

3. Schritt: Für die Geisterhaus-Stimmung

Vergiss auf keinen Fall das stimmungsvolle Ambiente! Es wird nicht einfach sein, in letzter Minute an Halloween-Dekoration zu kommen, aber du kannst dir auch auf andere Art und Weise behelfen, um Gruselstimmung aufkommen zu lassen!
Beginn mit der Musik: Im Internet findest du viele Streaming Services, welche bereits vorgefertigte Playlists mit Halloween-geeigneten Liedern anbieten. Hiermit hast du schon den ersten Schritt zur Spuk-Atmosphäre getan.
Weiterhin kannst du einen Halloween-Filmklassiker ohne Ton im Hintergrund laufen lassen. Wir empfehlen Hocus Pocus, Halloween, or The Nightmare Before Christmas (ja, das ist ein Halloween-Film!).

Kitchen Stories

Wenn du am Ende noch Zeit hast, kannst du noch einige einfache Dekorationen anbringen. Hol dir ein paar Kürbisse beim Gemüseladen an der Ecke – du musst sie nicht unbedingt aushöhlen, und stelle so viele Kerzen auf wie möglich.
Sollte dich wortwörtlich der Teufel reiten, so kannst du zusätzliche Pappschilder mit finsteren Nachrichten in der Wohnung verteilen und deine Möbel mit weißen Laken behängen. Über deine Spiegel, Lampen und Türbogen kannst du Mullbinden als falsche Spinnenweben hängen.
Und natürlich dürfen die Süßigkeiten nicht fehlen, schließlich sollen deine Gäste dir keinen Streich spielen!

Kitchen Stories