Drei Eiergerichte für den ganzen Tag

Drei Eiergerichte für den ganzen Tag

Oder Frühstück für Spätaufsteher

Beim Stichwort Ei musst du direkt an ein hastig zusammengerührtes Frühstück denken, das du zwischen Tür und Angel hinunterschlingst? Das muss nicht das Ende der Weisheit sein. Wie ein versierter Schauspieler des shakespearischen Theaters, vermag das Ei mühelos und überzeugend in eine Vielzahl verschiedener Rollen zu schlüpfen.
Die folgenden drei Gerichte veranschaulichen nicht nur ihre geschmackliche Vielfalt, sondern beweisen, dass Eier sehr wohl auch nach dem Frühstück einen Platz auf deinem Esstisch verdient haben.

Eier Florentiner Art

Eier Florentiner Art

→ zum Rezept

Eine Frühstücks- oder Brunch-Karte ohne Eier Florentine. Allein die Vorstellung ist bereits absurd. Die schlichte Kombination aus getoastetem Brot, Spinat, pochiertem Ei und butteriger Sauce Hollandaise ist ohne Zweifel der perfekte Start in den Tag. Aber warum beschränken wir diese Perfektion auf die Morgenstunden? Zugegeben mag es für den einen oder anderen abwegig klingen diesen Brunch-Klassiker zum Dinner zu reichen, jedoch lässt sich dieses kulinarische Dilemma geschickt umgehen: Anstelle des obligatorischen Kaffees, servierst du einfach einen erfrischend spritzigen Weißwein.

Pochierte Eier auf Avocado-Toast

Pochierte Eier auf Avocado-Toast

→ zum Rezept

Jedoch ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du nach einem langen (Arbeits-)Tag kaum geneigt bist eine selbstgemachte Sauce Hollandaise anzurühren. Wie kannst du also deinen abendlichen Heißhunger auf Eier alternativ stillen? Wie oben bereits erwähnt, lassen sich Eier spielend einfach den eigenen Bedürfnissen anpassen. Selbst mit einer Scheibe Toast, einer Avocado und einem Ei lässt sich der Hunger zähmen, ohne dass der Gaumen dabei zu kurz kommt.

Frittata mit jungem Gemüse und Ziegenkäse

Frittata mit jungem Gemüse und Ziegenkäse

→ zum Rezept

Gar nicht mal so übel bis jetzt, nicht wahr? Wir sind aber noch längst nicht fertig. Wir würden dem Ei einen Bärendienst erweisen, lobpreisten wir es an dieser Stelle lediglich in seiner pochierten Form. Solltest du im Besitz einer Bratpfanne, etwas Gemüse, Käse und – selbstverständlich – Eiern sein, dann hast du alles um in den Genuss einer Frittata zu kommen. Trotz minimalem Aufwands – den Löwenanteil der Arbeit übernimmt dein Backofen – wirst du mit maximalem Geschmack belohnt.