4 Dinge, die du über Grapefruits wissen solltest

Wie sollte man am besten Gemüse einkaufen? Natürlich saisonal! Genau deshalb widmen wir uns alle 2 Wochen bei Kitchen Stories einem neuen Obst oder Gemüse der Saison und zeigen dir 3 neue Rezepte damit. Der Markt wartet auf uns!      

Wenn der Winter naht und es draußen kälter wird, ist endlich wieder Zeit für Grapefruits! Auf die bittersüße Zitrusfrucht ist einfach Verlass wenn es um eine gehörige Portion Vitamine geht. Häufig wird sie zum Frühstück oder als Snack gegessen, dabei macht sie auch in Hauptgerichten, Salaten & Co. eine gute Figur. 

Kitchen Stories

Was ist dein Lieblingsrezept mit Grapefruits? Verrate es uns in den Kommentaren und lade ein Foto deiner Kreationen hoch!

1. Hallo, mein Name ist Grapefruit

Die Grapefruit gehört zu den Zitrusfrüchten und ist eine Kreuzung aus Orange und Pampelmuse. Richtig gelesen: Die Grapefruit ist keine Pampelmuse. Auch wenn sie landläufig oft so bezeichnet wird und sich beide Früchte äußerlich recht ähnlich sind, handelt es sich botanisch um zwei Arten. 

Kitchen Stories

Grapefruits sind etwas kleiner als Pampelmusen und weniger süß. Reife Früchte haben ein starkes Aroma und eine feste, glatte Schale. Je nach Sorte kann diese, wie auch das Fruchtfleisch, unterschiedlich gefärbt sein. Von hellgelber bis rötlichgelber Schale und blassgelbem bis leuchtend-pinkem Fruchtfleisch gibt es viele Varianten. 

2. Warum du Grapefruits kaufen solltest

Kitchen Stories

Viele Fitness und Vital-Gurus schwören auf die Grapefruit. Wie viele Zitrusfrüchte ist sie kalorien- und fettarm und hat einen hohen Ballaststoffgehalt. Dabei ist vor allem der Ballaststoff Pektin interessant. Er wirkt positiv auf die Verdauung, zügelt den Appetit und senkt den Cholesterinspiegel. Bitterstoffe kurbeln außerdem die Fettverdauung an und machen die Grapefruit zu einem idealen Diätpartner. Die runde Südfrucht liefert außerdem reichlich Vitamin B und C und ist damit äußerst wichtig für unseren Zellschutz und die Immunabwehr. 

Kitchen Stories

3. Wann du Grapefruit kaufen solltest

Auch wenn die Grapefruit das ganze Jahr über in den Obstregalen zu finden ist, gibt es eine Hauptsaison und zwar von Oktober bis März. In unseren Vorgärten ist die Zitrusschwester mit dem ganz besonderen Aroma allerdings auch dann nicht zu finden. Um sich rundum wohl zu fühlen braucht sie es nämlich konstant wohlig warm. 

Kitchen Stories

Hauptanbaugebiete sind deshalb die karibischen Inseln und der Süden der USA, insbesondere Florida. In deutschen Supermärkten finden sich auch spanische, türkische, südafrikanische und israelische Grapefruitsorten. 

4. Wie du die perfekte Grapefruit findest und lagerst

Je schwerer die Grapefruit, desto saftiger ist sie! Von weichen Exemplaren solltest du lieber die Finger lassen. Die Früchte lagerst du am besten bei 10 bis 15 Grad. Auch im Obstfach des Kühlschranks halten sie sich problemlos mehrere Wochen und gewinnen dabei sogar noch an Geschmack.  

Kitchen Stories

5. Was du jetzt kochen solltest

Kitchen Stories

Wir werden einige neue Rezepte mit Grapefruit in dieser Woche veröffentlichen, also schau immer wieder vorbei! Anfangen kannst du schon mit diesem Rezept:

Grapefruit-Joghurt-Kuchen mit Mohn

Grapefruit-Joghurt-Kuchen mit Mohn

→ zum Rezept

Grapefruit Brûlée

Grapefruit Brûlée

→ zum Rezept

Fisch-Tacos mit Grapefruit-Salsa

Fisch-Tacos mit Grapefruit-Salsa

→ zum Rezept