3 Techniken um Chinesische Dumplings zu falten

3 Techniken um Chinesische Dumplings zu falten

In drei Schritten zum Dumpling-Meister

Eine tragende Säule der chinesischen Küche, das ultimative asiatische comfort food und einfach nur #nom. Ich könnte an dieser Stelle mühelos noch weitere gute Gründe aufzählen, warum Dumplings auf jeder Must-Eat-Liste ganz oben stehen sollten. Einen noch: Angesichts des breiten Spektrums an verschiedenen Füllungen (von vegetarisch bis zu jeder Art von Fleisch und Meeresfrüchten) und Zubereitungsarten (gebraten, gedämpft und als Suppeneinlage) findet sich selbst noch für den anspruchsvollsten bzw. wählerischsten Gaumen ein passender Dumpling. Falls du Dumplings so sehr lieben solltest wie wir, dann bist du sicher bereits auf unser Dumplings-Rezept und unseren Küchentipp gestoßen. Bist du? Du hast es hinbekommen? Super. Da du also schon die Grundlagen beherrschst, können wir ruhigen Gewissens den Schwierigkeitsgrad anziehen. Mit diesen drei Falttechniken hebst du deine Dumpling-Skills auf das nächste Level.

Dreieck

Den perfekten Dumpling zu falten kann für Anfänger eine echte Herausforderung darstellen. Um reinzukommen, fangen wir mit einer einfachen Variante an.

Kitchen Stories

Gebe einen Teelöffel Füllung in die Mitte des Teigs und falte ihn in der Mitte in eine Taco-Form. Drücke das eine Ende etwa ein Drittel zur Mitte zusammen.

Kitchen Stories

Drücke nun mit dem Zeige- und Mittelfinger das entgegengesetzte Ende in Richtung Mitte bis sie sich in einer Dreiecksform berühren.

Kitchen Stories

Drücke den Saum fest zusammen um den Dumpling zu versiegeln.

Halbmond

Kitchen Stories

Beginne wieder aus der bereits bekannten Taco-Stellung. Diesmal aber formst du an einem Ende des Dumplings mit deinem Daumen, Zeige- und Mittelfinger ein „W“ und drückst es fest zusammen.

Kitchen Stories

Anschließend drückst du den Teig bis zur Mitte fest zusammen.

Kitchen Stories

Wiederhole den Vorgang am anderen Ende.

Plissiert

Die plissierte Variante erscheint auf den ersten Blick komplizierter, als sie eigentlich ist. Eventuell benötigst du ein paar mehr Versuche, als bei den anderen Techniken. Wie heißt es so schön, Übung macht den Dumpling-Meister.

Kitchen Stories

Auch in diesem Fall startest du wieder aus der Taco-Stellung. Halte den Dumpling in der Mitte des Saums mit Daumen und Zeigefinger zusammen.

Kitchen Stories

Während du den Dumpling zusammenhälst, falte einen kleinen Teil des Teigs mit Zeige- und Mittelfinger der anderen Hand in Richtung Mitte. Stelle sicher, dass die Falte nur auf einer Seite sichtbar ist. Die andere Seite bleibt glatt.

Kitchen Stories

Füge weitere Falten hinzu, während du dich von der Mitte nach außen hin vorarbeitest. Wenn du alles richtig gemacht hast, sollte der Dumpling nun auf einer Seite drei gleichmäßig verteilte Falten aufweisen.

Kitchen Stories

Wiederhole den kompletten Vorgang mit der anderen Hand auf der anderen Seite des Dumplings.