Vegetarischer Apfel-Rotkohl-Pie

Vegetarischer Apfel-Rotkohl-Pie

5 Bewertungen

Julia, Kitchen Stories


„Ein tolles vegetarisches Gericht für die Feiertage. Selbst Nicht- Vegetarier sind begeistert.“

Aufwand

Hard 💪
60
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
500 g
Mehl (Typ 405)
150 g
Butter
80 ml
Wasser
120 ml
Milch
½ TL
Muskatnuss
200 g
Rotkohl (geschmort)
1
Apfel (groß, z.B. Cox Orange, Gala)
1
Paprika (rot)
1
Tomate
1
Karotte
2
Schalotten
1 Zehe
Knoblauch
50 g
Pinienkerne (geröstet)
150 ml
Gemüsebrühe
2 EL
Worcestersoße
2 EL
Barbecuesoße
½ TL
Zimt (gemahlen)
1
Eigelb
1 TL
Speisestärke
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl zum Anbraten
Mehl für die Arbeitsfläche
  • 500 g Mehl (Typ 405)
  • 150 g Butter
  • 80 ml Wasser
  • 120 ml Milch
  • ½ TL Muskatnuss
  • 200 g Rotkohl (geschmort)
  • 1  Apfel (groß, z.B. Cox Orange, Gala)
  • 1  Paprika (rot)
  • 1  Tomate
  • 1  Karotte
  • 2  Schalotten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 g Pinienkerne (geröstet)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Worcestersoße
  • 2 EL Barbecuesoße
  • ½ TL Zimt (gemahlen)
  • 1  Eigelb
  • 1 TL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Utensilien

  • Ausstechförmchen (falls vorhanden)
  • Schneidebrett
  • große Pfanne
  • Kochlöffel
  • Schöpfkelle
  • Frischhaltefolie
  • Standmixer oder Handrührgerät mit Knethaken
  • Backofen
  • Tarteform (Ø 28 cm)
  • Kühlschrank
  • Backpinsel
  • kleiner Topf
  • Nudelholz
  • große Schüssel
  • Messer
  • Gabel

Hierzu passt

Zweigelt trocken, Österreich, 2013
Dieser tiefrot, funkelnde Wein zeichnet sich durch seine feine Fruchtnote von Kirschen und Blaubeeren aus und passt hervorragend zu Geschmortem und Gebratenem. Der Wein entfaltet sein Aroma am besten bei 14°C.

Nährwerte pro Portion

kcal.
303
Eiweiß
13g
Fett
30g
Kohlenhydr.
78g

Schritt 1/12

Für den Teig Butter, Wasser und Milch in einen kleinen Topf geben. Mit Muskatnuss und einer Prise Salz würzen. Anschließend erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.
  • 150 Butter
  • 80 ml Wasser
  • 120 ml Milch
  • ½ TL Muskatnuss
  • Salz
  • Kochlöffel
  • kleiner Topf

Für den Teig Butter, Wasser und Milch in einen kleinen Topf geben. Mit Muskatnuss und einer Prise Salz würzen. Anschließend erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.

Schritt 2/12

Mit dem Standmixer oder Handrührgerät mit Knethaken Mehl zusammen mit der warmen Milchmischung ca. 6 – 10 Min. kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • 500 Mehl
  • Standmixer oder Handrührgerät mit Knethaken

Mit dem Standmixer oder Handrührgerät mit Knethaken Mehl zusammen mit der warmen Milchmischung ca. 6 – 10 Min. kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Schritt 3/12

Den Teig gut abgedeckt ca. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Frischhaltefolie
  • Kühlschrank
  • große Schüssel

Den Teig gut abgedeckt ca. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 4/12

Den Backofen auf 160°C vorheizen. Für die Füllung Schalotten vierteln und Knoblauch fein hacken. Apfel, Paprika, Tomate und Karotte in kleine Würfel schneiden.
  • 2 Schalotten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Apfel
  • 1 Paprika
  • 1 Tomate
  • 1 Karotte
  • Schneidebrett
  • Backofen
  • Messer

Den Backofen auf 160°C vorheizen. Für die Füllung Schalotten vierteln und Knoblauch fein hacken. Apfel, Paprika, Tomate und Karotte in kleine Würfel schneiden.

Schritt 5/12

Nun die Schalotten zusammen mit Knoblauch, Paprika und Karotte in etwas Olivenöl leicht andünsten. Anschließend Tomate, Apfel, Rotkohl und Pinienkerne hinzugeben und ca. weitere 3 – 5 Min. anbraten. Mit Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 200 Rotkohl
  • 50 Pinienkerne
  • ½ TL Zimt
  • Salz
  • Pfeffer
  • große Pfanne
  • Kochlöffel

Nun die Schalotten zusammen mit Knoblauch, Paprika und Karotte in etwas Olivenöl leicht andünsten. Anschließend Tomate, Apfel, Rotkohl und Pinienkerne hinzugeben und ca. weitere 3 – 5 Min. anbraten. Mit Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6/12

Gemüsebrühe, Worcestersoße und Barbecuesoße hinzufügen und ca. 3 Min. köcheln lassen.
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Worcestersoße
  • 2 EL Barbecuesoße

Gemüsebrühe, Worcestersoße und Barbecuesoße hinzufügen und ca. 3 Min. köcheln lassen.

Schritt 7/12

In der Zwischenzeit die Stärke in etwas Wasser auflösen und in die Soße einrühren, bis diese andickt. Die Füllung sollte relativ dickflüssig sein.
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 TL Wasser
  • Kochlöffel
  • kleine Schüssel

In der Zwischenzeit die Stärke in etwas Wasser auflösen und in die Soße einrühren, bis diese andickt. Die Füllung sollte relativ dickflüssig sein.

Schritt 8/12

Für den Boden 2/3 des Teiges kreisrund auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Den restlichen Teig ebenfalls kreisrund ausrollen. Dieser dient später als Deckel. Beide flach ausgerollten Teigkreise sollten ca. 0,5 cm dick sein.
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Nudelholz

Für den Boden 2/3 des Teiges kreisrund auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Den restlichen Teig ebenfalls kreisrund ausrollen. Dieser dient später als Deckel. Beide flach ausgerollten Teigkreise sollten ca. 0,5 cm dick sein.

Schritt 9/12

Den größeren Teigkreis in eine gefettete Tarteform geben. Eine Backform mit abnehmbarem Boden eignet sich dafür am besten. Die überlappenden Teigreste einfach abschneiden. Anschließend mit einer Gabel kleine Löcher in den Boden stechen.
  • Tarteform
  • Gabel

Den größeren Teigkreis in eine gefettete Tarteform geben. Eine Backform mit abnehmbarem Boden eignet sich dafür am besten. Die überlappenden Teigreste einfach abschneiden. Anschließend mit einer Gabel kleine Löcher in den Boden stechen.

Schritt 10/12

Anschließend die Füllung in die Form geben und glatt streichen.
  • Schöpfkelle

Anschließend die Füllung in die Form geben und glatt streichen.

Schritt 11/12

Nun den Pie mit dem vorbereiteten Teigkreis bedecken. Den Teig so zuschneiden, dass er ca. 1 cm über die Tarteform lappt. Anschließend leicht andrücken, um den Pie zu schließen.

Nun den Pie mit dem vorbereiteten Teigkreis bedecken. Den Teig so zuschneiden, dass er ca. 1 cm über die Tarteform lappt. Anschließend leicht andrücken, um den Pie zu schließen.

Schritt 12/12

Nach Belieben aus den Teigresten Ornamente zum Verzieren ausstechen. Vor dem Backen ein kleines Loch in die Mitte des Pies schneiden, damit aufkommende Luft entweichen kann. Zuletzt den Pie mit Eigelb bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C goldbraun backen und genießen.
  • 1 Eigelb
  • Backofen
  • Backpinsel
  • Ausstechförmchen

Nach Belieben aus den Teigresten Ornamente zum Verzieren ausstechen. Vor dem Backen ein kleines Loch in die Mitte des Pies schneiden, damit aufkommende Luft entweichen kann. Zuletzt den Pie mit Eigelb bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C goldbraun backen und genießen.