Selbst gemachte Kräuterbutter

Selbst gemachte Kräuterbutter

Zu wenige Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌

Zutaten

Portionen:-10+
250 g
weiche Butter
1
Schalotte
1 Zehe
Knoblauch
20 g
Petersilie
20 g
Dill
20 g
Schnittlauch
Butter zum Anbraten
Salz
Pfeffer
  • 250 g weiche Butter
  • 1  Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 20 g Petersilie
  • 20 g Dill
  • 20 g Schnittlauch
  • Butter zum Anbraten
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Frischhaltefolie
  • Zerkleinerer
  • Pfanne
  • Messer

Eine einfache Steigerung

Kräuterbutter ist eine einfache und vielseitig einsetzbare Zutat, die sich für viele Gerichte eignet; vom Steak über Gemüse bis zum selbst gebackenem Brot. Die Zubereitung ist gar nicht schwer und erspart dir den Griff ins Supermarktregal. Außerdem lässt sich die Butter im Kühlschrank lange aufbewahren und kann mit allerhand Kräutern zubereitet werden, die ansonsten vielleicht auf dem Kompost gelandet wären. Mach also heute noch die erste Ladung und steigere das Genusspotenzial deiner nächsten Mahlzeiten!

So geht's:

Schalotte klein hacken und Knoblauchzehe in dünne Scheiben schneiden. Kräuter hacken. Schalotte und Knoblauch in etwas Butter anbraten und abkühlen lassen. Weiche Butter in den Zerkleinerer geben und mit gehackten Kräutern, Schalotte, Knoblauch, Salz und Pfeffer glatt pürieren. Auf ein Stücke Frischhaltefolie geben und zu einer Rolle formen. Im Kühlschrank kalt stellen. Guten Appetit!