Rinderbraten mit Rotkohl und Kartoffelpüree

Rinderbraten mit Rotkohl und Kartoffelpüree

11 Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Mittel 👍
40
Min.
Zubereitung
120
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
1¼ kg Rinderbraten (ohne Knochen)
620 g Rotkohl (tafelfertig)
1 kg Kartoffeln
½ Lauch
1 Stange Sellerie
Karotte
Schalotten
Tomate
1 EL Tomatenmark
Pfefferkörner
800 ml Rinderbrühe
Wacholderbeeren
Nelken
Lorbeerblätter
100 g Butter
175 ml Milch
1 EL Stärke
1 EL Wasser
Öl zum Braten
Muskat
Salz
Pfeffer
Petersilie zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Kartoffelstampfer
  • 2 große Töpfe
  • Sparschäler
  • Bräter mit Deckel
  • Backofen
  • Sieb
  • Alufolie
  • kleiner Topf
  • Messer

Hierzu passt

Valpolicella Ripasso
Dieser Rotwein, auch bekannt als der kleine Bruder vom Amarone, ergänzt dieses deftige Gericht mit seinem vollen Körper und feinen Kirsch- und Pflaumennoten.

Nährwerte pro Portion

kcal.
1021
Eiweiß
78g
Fett
43g
Kohlenhydr.
78g

Schritt 1/6

Backofen auf 180°C vorheizen. Lauch und Sellerie putzen und klein schneiden. Karotte und Schalotten schälen und klein schneiden. Tomate vierteln. Beiseitestellen.
  • ½ Lauch
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Karotte
  • 4 Schalotten
  • 1 Tomate
  • Schneidebrett
  • Sparschäler
  • Backofen
  • Messer

Backofen auf 180°C vorheizen. Lauch und Sellerie putzen und klein schneiden. Karotte und Schalotten schälen und klein schneiden. Tomate vierteln. Beiseitestellen.

Schritt 2/6

Rinderbraten salzen. Öl in einem Bräter bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen und Rinderbraten von allen Seiten anbraten. Geschnittenes Gemüse, Tomatenmark und Pfefferkörner dazugeben und ca. 10 Min. anbraten. Mit Rinderbrühe ablöschen.
  •  kg Rinderbraten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 Pfefferkörner
  • 800 ml Rinderbrühe
  • Öl zum Braten
  • Salz
  • Bräter mit Deckel

Rinderbraten salzen. Öl in einem Bräter bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen und Rinderbraten von allen Seiten anbraten. Geschnittenes Gemüse, Tomatenmark und Pfefferkörner dazugeben und ca. 10 Min. anbraten. Mit Rinderbrühe ablöschen.

Schritt 3/6

Den Braten abgedeckt im Backofen bei 180°C ca. 120 Min. garen. Während des Garprozesses den Braten immer wieder mit Schmorflüssigkeit begießen.
  • Backofen

Den Braten abgedeckt im Backofen bei 180°C ca. 120 Min. garen. Während des Garprozesses den Braten immer wieder mit Schmorflüssigkeit begießen.

Schritt 4/6

Rotkohl in einen großen Topf geben. Wacholderbeeren, Nelken und Lorbeerblätter dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 8 - 10 Min. erhitzen. Anschließend auf kleiner Hitze warm halten.
  • 620 Rotkohl
  • 5 Wacholderbeeren
  • 3 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • großer Topf

Rotkohl in einen großen Topf geben. Wacholderbeeren, Nelken und Lorbeerblätter dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 8 - 10 Min. erhitzen. Anschließend auf kleiner Hitze warm halten.

Schritt 5/6

Kartoffeln schälen, klein schneiden und in einen großen Topf geben. Mit Wasser auffüllen bis die Kartoffeln bedeckt sind, das Wasser salzen und zum Kochen bringen. Auf mittlerer Hitze ca. 20 Min. kochen, oder bis die Kartoffeln weich sind. Wasser abgießen. Butter und Milch zu den Kartoffeln geben und bis zur gewünschten Cremigkeit stampfen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren warm halten.
  • 1 kg Kartoffeln
  • 100 Butter
  • 175 ml Milch
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kartoffelstampfer
  • Sparschäler
  • großer Topf

Kartoffeln schälen, klein schneiden und in einen großen Topf geben. Mit Wasser auffüllen bis die Kartoffeln bedeckt sind, das Wasser salzen und zum Kochen bringen. Auf mittlerer Hitze ca. 20 Min. kochen, oder bis die Kartoffeln weich sind. Wasser abgießen. Butter und Milch zu den Kartoffeln geben und bis zur gewünschten Cremigkeit stampfen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren warm halten.

Schritt 6/6

Sobald der Rinderbraten durchgegart ist, den Bräter aus dem Backofen nehmen. Den Braten herausnehmen, in Alufolie wickeln und ca. 10 Min. ruhen lassen. Den Bratenfond durch ein Sieb in einen kleinen Topf passieren und aufkochen lassen. Stärke und Wasser verrühren und die Mischung in die Sauce einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einkochen lassen. Rinderbraten in Scheiben schneiden und mit Kartoffelpüree, Rotkraut und Sauce servieren. Mit Petersilie bestreuen. Guten Appetit!
  • 1 EL Stärke
  • 1 EL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie zum Servieren
  • Schneidebrett
  • Sieb
  • Alufolie
  • kleiner Topf
  • Messer

Sobald der Rinderbraten durchgegart ist, den Bräter aus dem Backofen nehmen. Den Braten herausnehmen, in Alufolie wickeln und ca. 10 Min. ruhen lassen. Den Bratenfond durch ein Sieb in einen kleinen Topf passieren und aufkochen lassen. Stärke und Wasser verrühren und die Mischung in die Sauce einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einkochen lassen. Rinderbraten in Scheiben schneiden und mit Kartoffelpüree, Rotkraut und Sauce servieren. Mit Petersilie bestreuen. Guten Appetit!