Rettichsuppe mit Hackbällchen

Rettichsuppe mit Hackbällchen

16 Bewertungen

Min, Heilpraktikerin


„Kalorienarme Suppe mit gesunden Zutaten und leckeren Fleischbällchen.“

Aufwand

Mittel 👍
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
1
Rettich (klein)
100 g
Glasnudeln
200 g
Hackfleisch
1
Frühlingszwiebel
10 g
Ingwer
1
Eiweiß
1 TL
Speisestärke
1 EL
Sojasoße
1 TL
Zucker
1 TL
Salz
½ TL
Sesamöl
1 l
Wasser
gehackter Koriander zum Servieren
  • 1  Rettich (klein)
  • 100 g Glasnudeln
  • 200 g Hackfleisch
  • 1  Frühlingszwiebel
  • 10 g Ingwer
  • 1  Eiweiß
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Sesamöl
  • 1 l Wasser
  • gehackter Koriander zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Schaumkelle
  • Esslöffel
  • kleine Schüssel
  • großer Topf
  • Messer

Hierzu passt

Grüner Veltliner Steinfeder, Wachau, 2011
Dieser leicht trockene Weißwein bildet ein optimales Echo für die herzhaft angehauchte Vorspeise. Damit er seine vollen Aromen entfaltet, sollte man den Wein am besten bei 9 – 13°C genießen.

Nährwerte pro Portion

kcal.
159
Eiweiß
12g
Fett
10g
Kohlenhydr.
5g

Schritt 1/6

Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Ingwer fein hacken. Rettich in dünne Streifen schneiden.
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 10 Ingwer
  • 1 Rettich
  • Schneidebrett
  • Messer

Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Ingwer fein hacken. Rettich in dünne Streifen schneiden.

Schritt 2/6

Hackfleisch, Frühlingszwiebel, gehackten Ingwer, Eiweiß, Speisestärke, Sojasoße, Zucker und Salz mit einer Gabel kräftig vermengen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • 200 Hackfleisch
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • kleine Schüssel

Hackfleisch, Frühlingszwiebel, gehackten Ingwer, Eiweiß, Speisestärke, Sojasoße, Zucker und Salz mit einer Gabel kräftig vermengen, bis eine homogene Masse entsteht.

Schritt 3/6

1 Liter Wasser aufkochen. Kleine Hackbällchen aus der Masse formen. Hierbei hilft es die Hände vorher mit ein wenig Wasser zu befeuchten, damit die Masse nicht kleben bleibt. Wahlweise kann man auch zwei Teelöffel zur Hilfe nehmen.
  • 1 Wasser
  • großer Topf

1 Liter Wasser aufkochen. Kleine Hackbällchen aus der Masse formen. Hierbei hilft es die Hände vorher mit ein wenig Wasser zu befeuchten, damit die Masse nicht kleben bleibt. Wahlweise kann man auch zwei Teelöffel zur Hilfe nehmen.

Schritt 4/6

Nun die Hackbällchen vorsichtig mit Hilfe eines Löffels in das siedende Wasser geben.
  • Esslöffel

Nun die Hackbällchen vorsichtig mit Hilfe eines Löffels in das siedende Wasser geben.

Schritt 5/6

Aufgrund des enthaltenen Eiweißes wird sich ein weißer Schaum auf der Oberfläche bilden. Diesen mit einer Schaumkelle abschöpfen.
  • Schaumkelle

Aufgrund des enthaltenen Eiweißes wird sich ein weißer Schaum auf der Oberfläche bilden. Diesen mit einer Schaumkelle abschöpfen.

Schritt 6/6

Nun Rettich sowie Glasnudeln hinzugeben. Die Suppe einmal aufkochen lassen. Anschließend für ca. 4 – 5 Min. köcheln lassen. Mit Sesamöl und Salz abschmecken. Frisch gehackten Koriander zum Servieren obenauf geben.
  • 100 Glasnudeln
  • ½ TL Sesamöl
  • Salz
  • gehackter Koriander zum Servieren

Nun Rettich sowie Glasnudeln hinzugeben. Die Suppe einmal aufkochen lassen. Anschließend für ca. 4 – 5 Min. köcheln lassen. Mit Sesamöl und Salz abschmecken. Frisch gehackten Koriander zum Servieren obenauf geben.