Raffinierte Ziegenkäseterrine

Raffinierte Ziegenkäseterrine

7 Bewertungen

Alexander, Profikoch


„Wer Ziegenkäse mag, wird diese Terrine lieben.“

Aufwand

Hard 💪
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
120
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
500 g
Ziegenkäse
60 ml
Gemüsebrühe
1 TL
Agar-Agar
1
Paprika (gelb)
1
Paprika (rot)
1
Zucchini
1
Frühlingszwiebel
1
Schalotte
1 Zehe
Knoblauch
1 EL
Olivenöl
½ TL
Chilipulver
Salz
Pfeffer
Salat zum Garnieren
Pesto zum Servieren
  • 500 g Ziegenkäse
  • 60 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Agar-Agar
  • 1  Paprika (gelb)
  • 1  Paprika (rot)
  • 1  Zucchini
  • 1  Frühlingszwiebel
  • 1  Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ TL Chilipulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salat zum Garnieren
  • Pesto zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Terrinenform oder Kastenform
  • große Pfanne
  • Kochlöffel
  • Frischhaltefolie
  • 2 kleine Töpfe
  • Messer

Hierzu passt

Prosecco, 2012
Der spritzig leichte Schaumwein bildet in Kombination mit der Ziegenkäsearomatik ein unschlagbares Duo. Gut gekühlt bei 6 – 8°C wirkt er besonders erfrischend.

Nährwerte pro Portion

kcal.
271
Eiweiß
17g
Fett
17g
Kohlenhydr.
11g

Schritt 1/7

Knoblauch fein hacken. Schalotte, Frühlingszwiebel, Zucchini und Paprika fein würfeln.
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Schalotte
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika (gelb)
  • 1 Paprika (rot)
  • Schneidebrett
  • Messer

Knoblauch fein hacken. Schalotte, Frühlingszwiebel, Zucchini und Paprika fein würfeln.

Schritt 2/7

Anschließend alles in einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Chilipulver, Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ TL Chilipulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • große Pfanne
  • Kochlöffel

Anschließend alles in einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Chilipulver, Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

Schritt 3/7

Ziegenkäse in einem Topf erwärmen, sodass er eine streichfähige Konsistenz erhält.
  • 500 Ziegenkäse
  • Kochlöffel
  • kleiner Topf

Ziegenkäse in einem Topf erwärmen, sodass er eine streichfähige Konsistenz erhält.

Schritt 4/7

Agar-Agar in kalte Gemüsebrühe einrühren und anschließend einmal aufkochen lassen. Direkt unter die warme Ziegenkäsemasse rühren.
  • 1 TL Agar-Agar
  • 60 ml Gemüsebrühe
  • Kochlöffel
  • kleiner Topf

Agar-Agar in kalte Gemüsebrühe einrühren und anschließend einmal aufkochen lassen. Direkt unter die warme Ziegenkäsemasse rühren.

Schritt 5/7

Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen. Dies geht am besten, wenn die ausgelegte Form mit ein wenig Wasser gefüllt ist. So legt sich die Folie perfekt an. Dann Wasser ausschütten und die Form trocken tupfen.
  • Terrinenform oder Kastenform
  • Frischhaltefolie
  • Küchenpapier

Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen. Dies geht am besten, wenn die ausgelegte Form mit ein wenig Wasser gefüllt ist. So legt sich die Folie perfekt an. Dann Wasser ausschütten und die Form trocken tupfen.

Schritt 6/7

Anschließend 1/3 des Ziegenkäses hinein geben.

Anschließend 1/3 des Ziegenkäses hinein geben.

Schritt 7/7

Eine Schicht des Gemüses obenauf geben und leicht andrücken. Das Ganze wiederholen bis Ziegenkäse und Gemüse aufgebraucht sind. Die Terrine abgedeckt für mind. 2 h kalt stellen. Zum Servieren in Scheiben schneiden und mit Salat und Pesto reichen.
  • Salat zum Garnieren
  • Pesto zum Servieren
  • Messer

Eine Schicht des Gemüses obenauf geben und leicht andrücken. Das Ganze wiederholen bis Ziegenkäse und Gemüse aufgebraucht sind. Die Terrine abgedeckt für mind. 2 h kalt stellen. Zum Servieren in Scheiben schneiden und mit Salat und Pesto reichen.