Pumpkin Spice Cheesecake

Pumpkin Spice Cheesecake

38 Bewertungen

Cynthia Barcomi


„Alle Komponenten sind unglaublich lecker – kommt alles zusammen, entsteht etwas Großartiges. Dann das Stück Kuchen mit der Baileys-Schokoladen-Sauce abzurunden, ist ein Traum!“

Aufwand

Hard 💪
45
Min.
Zubereitung
60
Min.
Backzeit
480
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
1
Hokkaido-Kürbis
1¼ l
Wasser (aufgeteilt)
70 g
Mehl
45 g
Maisstärke (aufgeteilt)
½ TL
Natron
½ TL
Backpulver
¼ TL
Salz
1½ TL
Zimt, gemahlen
1½ TL
Ingwer, gemahlen
¼ TL
Muskatnuss, gemahlen
1 Prise
Nelken, gemahlen
75 g
Butter (noch etwas mehr zum Einfetten)
300 g
Zucker (aufgeteilt)
6
Eier (aufgeteilt)
1 TL
Vanilleextrakt
525 g
Frischkäse
225 ml
Bailey's Pumpkin Spice (aufgeteilt)
200 g
Saure Sahne
75 g
Zuckerrübensirup
50 g
Kakaopulver, ungesüßt
50 g
Zartbitterschokolade (gehackt)
  • 1  Hokkaido-Kürbis
  • 1¼ l Wasser (aufgeteilt)
  • 70 g Mehl
  • 45 g Maisstärke (aufgeteilt)
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 1½ TL Zimt, gemahlen
  • 1½ TL Ingwer, gemahlen
  • ¼ TL Muskatnuss, gemahlen
  • 1 Prise Nelken, gemahlen
  • 75 g Butter (noch etwas mehr zum Einfetten)
  • 300 g Zucker (aufgeteilt)
  • 6  Eier (aufgeteilt)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 525 g Frischkäse
  • 225 ml Bailey's Pumpkin Spice (aufgeteilt)
  • 200 g Saure Sahne
  • 75 g Zuckerrübensirup
  • 50 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 50 g Zartbitterschokolade (gehackt)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • mittelgroßer Topf
  • tiefes Backblech
  • Backofen
  • Pürierstab
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Kühlschrank
  • Kuchengitter
  • Gummispatel
  • Alufolie
  • kleiner Topf
  • 3 Rührschüsseln
  • feinmaschiges Sieb
  • 23-cm runde Backform mit herausnehmbarem Boden
  • großer Topf
  • Backpapier (falls vorhanden)
  • Messer
  • Schneebesen

Hierzu passt

Cappuccino
Nichts ist gemütlicher, als sich im Herbst mit einem Stück Pumpkin Spice Cheesecake und einem Cappuccino aufs Sofa zu kuscheln.

Nährwerte pro Portion

kcal.
430
Eiweiß
8g
Fett
30g
Kohlenhydr.
40g

Schritt 1/12

Um das Kürbispüree vorzubereiten, den Hokkaido-Kürbis aufschneiden, die Kerne entfernen und das Fleisch in Stücke schneiden. Mit etwas Wasser in einem großen Topf mit leicht geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 25 Min. garen, bis er weich ist.
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 100 ml Wasser
  • Schneidebrett
  • großer Topf
  • Messer

Um das Kürbispüree vorzubereiten, den Hokkaido-Kürbis aufschneiden, die Kerne entfernen und das Fleisch in Stücke schneiden. Mit etwas Wasser in einem großen Topf mit leicht geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 25 Min. garen, bis er weich ist.

Schritt 2/12

Den Kürbis pürieren und zum Abtropfen in ein feinmaschiges Sieb geben. Für die Kuchenfüllung wird nur ein Teil des Pürees benötigt!
  • Pürierstab
  • feinmaschiges Sieb

Den Kürbis pürieren und zum Abtropfen in ein feinmaschiges Sieb geben. Für die Kuchenfüllung wird nur ein Teil des Pürees benötigt!

Schritt 3/12

Backofen auf 180°C vorheizen. Die Backform leicht mit Butter einfetten. Mehl, Maisstärke, Natron, Backpulver, Salz und Gewürze miteinander vermengen.
  • 70 Mehl
  • 30 Maisstärke
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  •  TL Zimt
  •  TL Ingwer
  • ¼ TL Muskatnuss
  • 1 Prise Nelken
  • Butter (zum Einfetten)
  • Rührschüssel
  • Backofen
  • 23-cm runde Backform mit herausnehmbarem Boden
  • Schneebesen

Backofen auf 180°C vorheizen. Die Backform leicht mit Butter einfetten. Mehl, Maisstärke, Natron, Backpulver, Salz und Gewürze miteinander vermengen.

Schritt 4/12

Butter und Zucker cremig schlagen. Einen Teil der Eier, Vanilleextrakt und einen Teil des abgekühlten Kürbispürees hinzufügen. Alles gut vermengen.
  • 75 Butter, weich
  • 150 Zucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 175 Kürbispüree
  • Rührschüssel
  • Handrührgerät mit Rührbesen

Butter und Zucker cremig schlagen. Einen Teil der Eier, Vanilleextrakt und einen Teil des abgekühlten Kürbispürees hinzufügen. Alles gut vermengen.

Schritt 5/12

Vorsichtig die trockenen Zutaten in die feuchten Zutaten einarbeiten. Den Teig in die Backform geben und bei 180°C für ca. 20 - 22 Min., oder bis die Kuchenoberfläche bei leichtem Druck zurückfedert, backen. Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stellen.
  • Kuchengitter
  • Gummispatel

Vorsichtig die trockenen Zutaten in die feuchten Zutaten einarbeiten. Den Teig in die Backform geben und bei 180°C für ca. 20 - 22 Min., oder bis die Kuchenoberfläche bei leichtem Druck zurückfedert, backen. Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stellen.

Schritt 6/12

Für die Füllung den Frischkäse mit Zucker auf langsamer Stufe schlagen. Nacheinander Eier hinzufügen und rühren, bis sie eingearbeitet sind.
  • 525 Frischkäse
  • 150 Zucker
  • 3 Eier
  • Rührschüssel

Für die Füllung den Frischkäse mit Zucker auf langsamer Stufe schlagen. Nacheinander Eier hinzufügen und rühren, bis sie eingearbeitet sind.

Schritt 7/12

Saure Sahne, Maisstärke und Bailey's Pumpkin Spice zur Mischung hinzugeben. Auf langsamer Stufe verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  • 150 ml Bailey's Pumpkin Spice
  • 200 Saure Sahne
  • 15 Maisstärke

Saure Sahne, Maisstärke und Bailey's Pumpkin Spice zur Mischung hinzugeben. Auf langsamer Stufe verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Schritt 8/12

Den Boden der Backform mit 2 Bahnen Alufolie kreuzweise von außen umwickeln. Etwas Wasser zum Kochen bringen. Die Ofentemperatur auf 160°C reduzieren.
  • 1 Wasser
  • mittelgroßer Topf
  • Alufolie

Den Boden der Backform mit 2 Bahnen Alufolie kreuzweise von außen umwickeln. Etwas Wasser zum Kochen bringen. Die Ofentemperatur auf 160°C reduzieren.

Schritt 9/12

Die Füllung gleichmäßig auf der Käsekuchen-Basis verteilen.
  • Gummispatel

Die Füllung gleichmäßig auf der Käsekuchen-Basis verteilen.

Schritt 10/12

Die Backform auf ein tiefes Backblech stellen und ca. 2 cm hoch heißes Wasser aufgießen, sodass der untere Teil der Form im Wasserbad steht. Auf der untersten Ofenschiene bei 160°C für ca. 50 Min. backen. Nach ca. 30 Min. nachsehen und mit Backpapier bedecken, falls die Oberfläche des Kuchens zu dunkel wird. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, die Alufolie von der Backform entfernen und mit einem dünnen Messer an den Kanten des Kuchens entlangfahren, um ein Einreißen beim Abkühlen zu verhindern. Auf einem Kuchengitter für ca. 2 Stunden auskühlen lassen. In den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mindestens 6 Stunden kaltstellen.
  • tiefes Backblech
  • Backofen
  • Kühlschrank
  • Kuchengitter
  • Backpapier
  • dünnes Messer

Die Backform auf ein tiefes Backblech stellen und ca. 2 cm hoch heißes Wasser aufgießen, sodass der untere Teil der Form im Wasserbad steht. Auf der untersten Ofenschiene bei 160°C für ca. 50 Min. backen. Nach ca. 30 Min. nachsehen und mit Backpapier bedecken, falls die Oberfläche des Kuchens zu dunkel wird. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, die Alufolie von der Backform entfernen und mit einem dünnen Messer an den Kanten des Kuchens entlangfahren, um ein Einreißen beim Abkühlen zu verhindern. Auf einem Kuchengitter für ca. 2 Stunden auskühlen lassen. In den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mindestens 6 Stunden kaltstellen.

Schritt 11/12

Für die Schokoladensauce Wasser mit Zucker, Sirup, Kakaopulver und gehackter Schokolade in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze vermischen. Konstant umrühren, bis alles geschmolzen und vermengt ist. Vom Herd nehmen und Bailey's Pumpkin Spice hinzufügen.
  • 75 ml Wasser
  • 50 Zucker
  • 75 Zuckerrübensirup
  • 50 Kakaopulver
  • 50 Zartbitterschokolade
  • 75 ml Bailey's Pumpkin Spice
  • kleiner Topf
  • Schneebesen

Für die Schokoladensauce Wasser mit Zucker, Sirup, Kakaopulver und gehackter Schokolade in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze vermischen. Konstant umrühren, bis alles geschmolzen und vermengt ist. Vom Herd nehmen und Bailey's Pumpkin Spice hinzufügen.

Schritt 12/12

Die Soße auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Zum Servieren den Kuchen schneiden und jedes Stück mit Soße begießen. Die Soße ist in einem luftdichten Behältnis im Kühlschrank für ca. 2 Wochen haltbar. Guten Appetit!

Die Soße auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Zum Servieren den Kuchen schneiden und jedes Stück mit Soße begießen. Die Soße ist in einem luftdichten Behältnis im Kühlschrank für ca. 2 Wochen haltbar. Guten Appetit!