Pecannuss-Pie

Pecannuss-Pie

16 Bewertungen

Margaret, Astronautin


„Einer meiner Lieblingskuchen, vor allem zu den Feiertagen! Ich mag ihn am liebsten mit einer Kugel Vanilleeis!“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
80
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-10+
200 g
Pecannüsse
150 g
Mehl
1½ TL
Salz (aufgeteilt)
300 g
Butter (kalt, aufgeteilt)
4 EL
Eiswasser
100 g
Demerara Zucker
230 ml
Ahornsirup
1 TL
Vanilleextrakt
¼ TL
Zimt
3
Eier
½
Orange (Abrieb)
Mehl für Arbeitsfläche
Pecannüsse zum Garnieren (nach Bedarf)
Vanilleeis oder Schlagsahne zum Servieren (nach Bedarf)
  • 200 g Pecannüsse
  • 150 g Mehl
  • 1½ TL Salz (aufgeteilt)
  • 300 g Butter (kalt, aufgeteilt)
  • 4 EL Eiswasser
  • 100 g Demerara Zucker
  • 230 ml Ahornsirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • ¼ TL Zimt
  • 3  Eier
  • ½  Orange (Abrieb)
  • Mehl für Arbeitsfläche
  • Pecannüsse zum Garnieren (nach Bedarf)
  • Vanilleeis oder Schlagsahne zum Servieren (nach Bedarf)

Utensilien

  • Backgewichte
  • Frischhaltefolie
  • 23-cm Pieform
  • Backofen
  • Aluminiumfolie
  • Gefrierschrank
  • kleiner Topf
  • Nudelholz
  • große Schüssel
  • Schneebesen
  • Küchenmaschine

Hierzu passt

Kaffee
Dieser klassische amerikanische Pie macht sich gut mit einer Tasse starkem Filterkaffee.

Nährwerte pro Portion

kcal.
550
Eiweiß
5g
Fett
40g
Kohlenhydr.
45g

Noch mehr Köstlichkeiten für dich

Schritt 1/5

Für den Teig Mehl und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Durch Pulsieren vermischen, dann Butter zugeben und pulsieren, bis die Butter in mandelgroße Stücke zerteilt ist. Löffel für Löffel Wasser zugeben und pulsieren, bis der Teig sich verbindet. Zu einer Scheibe formen und mit Frischhaltefolie einwickeln, dann vor dem Ausrollen für mindestens 1 h kalt stellen.
  • 150 Mehl
  • ½ TL Salz
  • 140 Butter (kalt)
  • 4 EL Eiswasser
  • Frischhaltefolie
  • Küchenmaschine

Für den Teig Mehl und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Durch Pulsieren vermischen, dann Butter zugeben und pulsieren, bis die Butter in mandelgroße Stücke zerteilt ist. Löffel für Löffel Wasser zugeben und pulsieren, bis der Teig sich verbindet. Zu einer Scheibe formen und mit Frischhaltefolie einwickeln, dann vor dem Ausrollen für mindestens 1 h kalt stellen.

Schritt 2/5

Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche den Pieteig in einen großen Kreis von ca. 30 cm Durchmesser ausrollen. In die Pie-Form geben, überstehende Ränder abschneiden, Rand wellen. Ofen auf 200°C vorheizen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und für ca. 15 Min. in den Gefrierschrank stellen. Dann den Teig mit Aluminiumfolie bedecken und mit Backgewichten belegen. Für ca. 20 Min. backen, dann Backgewichte entfernen und ca. 5 Min. weiterbacken, bis der Teig goldbraun wird. Zum Abkühlen beiseitestellen.
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backgewichte
  • Aluminiumfolie
  • Gefrierschrank
  • Nudelholz
  • 23-cm Pie-Form

Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche den Pieteig in einen großen Kreis von ca. 30 cm Durchmesser ausrollen. In die Pie-Form geben, überstehende Ränder abschneiden, Rand wellen. Ofen auf 200°C vorheizen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und für ca. 15 Min. in den Gefrierschrank stellen. Dann den Teig mit Aluminiumfolie bedecken und mit Backgewichten belegen. Für ca. 20 Min. backen, dann Backgewichte entfernen und ca. 5 Min. weiterbacken, bis der Teig goldbraun wird. Zum Abkühlen beiseitestellen.

Schritt 3/5

Für die Füllung Zucker, Ahornsirup, Vanille, Salz und Zimt mit dem Schneebesen verrühren. Eier hinzugeben und schlagen, bis eine glatte Masse entsteht.
  • 100 Demerara Zucker
  • 230 ml Ahornsirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Salz
  • ¼ TL Zimt
  • 3 Eier
  • große Rührschüssel
  • Schneebesen

Für die Füllung Zucker, Ahornsirup, Vanille, Salz und Zimt mit dem Schneebesen verrühren. Eier hinzugeben und schlagen, bis eine glatte Masse entsteht.

Schritt 4/5

Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, dabei regelmäßig umrühren, bis die Butter braun wird und duftet. Butter langsam in die Zuckermischung gießen und gut verrühren. Orangenabrieb und Pecannüsse hinzugeben, dann Füllung auf den Pie-Teig gießen.
  • 80 Butter
  • ½ Orange (Abrieb)
  • 200 Pecannüsse
  • kleiner Topf

Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, dabei regelmäßig umrühren, bis die Butter braun wird und duftet. Butter langsam in die Zuckermischung gießen und gut verrühren. Orangenabrieb und Pecannüsse hinzugeben, dann Füllung auf den Pie-Teig gießen.

Schritt 5/5

Nach Bedarf den Pie kreisförmig mit noch mehr Pecannüssen garnieren. Backofentemperatur auf 175°C reduzieren und Pie für ca. 45 - 55 Min. backen oder bis die Füllung bei Berührung zwar fest ist, aber noch leicht nachgibt. Vor dem Servieren auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Mit Vanilleeis oder Schlagsahne servieren. Guten Appetit!
  • Pecannüsse zum Garnieren (nach Bedarf)
  • Vanilleeis oder Schlagsahne zum Servieren (nach Bedarf)
  • Backofen

Nach Bedarf den Pie kreisförmig mit noch mehr Pecannüssen garnieren. Backofentemperatur auf 175°C reduzieren und Pie für ca. 45 - 55 Min. backen oder bis die Füllung bei Berührung zwar fest ist, aber noch leicht nachgibt. Vor dem Servieren auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Mit Vanilleeis oder Schlagsahne servieren. Guten Appetit!