Overnight Oats mit drei Variationen

Overnight Oats mit drei Variationen

32 Bewertungen

Mengting, Kitchen Stories


„Einer meiner absoluten Favoriten! Ich bereite die Haferflocken abends vor, sodass ich morgens ein gutes Frühstück bei minimalem Aufwand genießen kann.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
180
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-3+
180 g
Haferflocken
200 g
Naturjoghurt
200 ml
Milch
4 EL
Honig (aufgeteilt)
100 g
Beerenmischung (gefroren)
½ EL
Zucker
20 g
Walnüsse
20 g
gesalzene Nussmischung
½
Banane
1 EL
Kakaopulver
25 g
Schokoladenraspeln
Nüsse zum Servieren
  • 180 g Haferflocken
  • 200 g Naturjoghurt
  • 200 ml Milch
  • 4 EL Honig (aufgeteilt)
  • 100 g Beerenmischung (gefroren)
  • ½ EL Zucker
  • 20 g Walnüsse
  • 20 g gesalzene Nussmischung
  • ½  Banane
  • 1 EL Kakaopulver
  • 25 g Schokoladenraspeln
  • Nüsse zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Frischhaltefolie
  • kleine Schüssel
  • kleiner Topf
  • große Schüssel
  • Messer
  • 3 Serviergläser

Hierzu passt

Sonnenuntergang-Smoothie
Probiere die Overnight Oats für ein vollwertiges Frühstück mit unserem Sonnenuntergang-Smoothie. So genießt du nicht nur eine Kombination leckerer Geschmäcker, sondern kommst auch deinem Tagesziel an Obst näher.

Nährwerte pro Portion

kcal.
568
Eiweiß
19g
Fett
22g
Kohlenhydr.
74g

Schritt 1/5

In einer großen Schüssel Haferflocken, Joghurt, Milch und Honig verrühren. Abdecken und über Nacht oder für mind. 2 – 3 h im Kühlschrank kalt stellen.
  • 180 Haferflocken
  • 200 Naturjoghurt
  • 200 ml Milch
  • 3 EL Honig
  • Frischhaltefolie
  • große Schüssel

In einer großen Schüssel Haferflocken, Joghurt, Milch und Honig verrühren. Abdecken und über Nacht oder für mind. 2 – 3 h im Kühlschrank kalt stellen.

Schritt 2/5

Für die Beeren-Variation die gefrorenen Beeren und den Zucker bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf ca. 5 – 7 Min. leicht eindicken lassen und gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Zum Servieren 1/3 der Haferflockenmischung in ein Glas geben und mit Beeren garnieren.
  • 100 Beerenmischung
  • ½ EL Zucker
  • Servierglas
  • kleiner Topf

Für die Beeren-Variation die gefrorenen Beeren und den Zucker bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf ca. 5 – 7 Min. leicht eindicken lassen und gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Zum Servieren 1/3 der Haferflockenmischung in ein Glas geben und mit Beeren garnieren.

Schritt 3/5

Für die Nuss-Variation Walnüsse sowie Nussmischung hacken und mit Honig in einer kleinen Schüssel vermengen. Mit 1/3 der Haferflocken verrühren und in ein Servierglas geben. Nach Wunsch mit zusätzlichen Nüssen anrichten.
  • 20 Walnüsse
  • 20 gesalzene Nussmischung
  • 1 EL Honig
  • Nüsse zum Servieren
  • Schneidebrett
  • Servierglas
  • kleine Schüssel
  • Messer

Für die Nuss-Variation Walnüsse sowie Nussmischung hacken und mit Honig in einer kleinen Schüssel vermengen. Mit 1/3 der Haferflocken verrühren und in ein Servierglas geben. Nach Wunsch mit zusätzlichen Nüssen anrichten.

Schritt 4/5

Für die Kakao-Variation die Banane in Scheiben schneiden. Dann Kakaopulver sowie 2/3 der Schokoladenraspeln in 1/3 der Haferflockenmischung rühren. In ein Servierglas geben und mit Bananenscheiben und dem restlichen Drittel der Schokoladenraspeln dekorieren.
  • ½ Banane
  • 1 EL Kakaopulver
  • 25 Schokoladenraspeln
  • Servierglas

Für die Kakao-Variation die Banane in Scheiben schneiden. Dann Kakaopulver sowie 2/3 der Schokoladenraspeln in 1/3 der Haferflockenmischung rühren. In ein Servierglas geben und mit Bananenscheiben und dem restlichen Drittel der Schokoladenraspeln dekorieren.

Schritt 5/5

Genieße deine Lieblingsvariation zum Frühstück oder als Snack während des Tages!

Genieße deine Lieblingsvariation zum Frühstück oder als Snack während des Tages!