Original italienische Pizza

Original italienische Pizza

42 Bewertungen

Dennis, Kitchen Stories


„Tolles Rezept für einen gemeinsamen Kochabend mit Freunden.“

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
20
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
280 g
Weizenmehl (Typ 405)
7 g
Trockenhefe
150 ml
lauwarmes Wasser
4 TL
Zucker
20 ml
Olivenöl
1 Zehe
Knoblauch (klein)
½
Zwiebel
250 ml
passierte Tomaten
1 Kugel
Mozzarella (vom Büffel)
1 Bund
Rucola
100 g
Parmaschinken
3
Feigen
Salz
Pfeffer
Mehl für die Arbeitsfläche
  • 280 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 7 g Trockenhefe
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 4 TL Zucker
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch (klein)
  • ½  Zwiebel
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 1 Kugel Mozzarella (vom Büffel)
  • 1 Bund Rucola
  • 100 g Parmaschinken
  • 3  Feigen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Backofen
  • Geschirrtuch
  • Suppenkelle
  • Backblech
  • Rührgerät mit Knethaken (falls vorhanden)
  • kleiner Topf
  • Nudelholz
  • große Schüssel
  • Backpapier
  • Messer

Hierzu passt

Primitivo, Chianti, 2009
Dieser italienische Rotwein ist ein echter Klassiker und bildet den perfekten Gegenspieler zur traditionellen Pizza. Die charakteristischen Kirsch- und Brombeeraromen sorgen für das besonders reichhaltige Bouquet.

Nährwerte pro Portion

kcal.
1079
Eiweiß
47g
Fett
35g
Kohlenhydr.
140g

Schritt 1/9

Für den Teig zunächst Mehl, 1 TL Zucker und 1 TL Salz mischen. Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und anschließend mit dem Mehlgemisch grob verkneten.
  • 280 Weizenmehl
  • 7 Trockenhefe
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • große Schüssel
  • Rührgerät mit Knethaken

Für den Teig zunächst Mehl, 1 TL Zucker und 1 TL Salz mischen. Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und anschließend mit dem Mehlgemisch grob verkneten.

Schritt 2/9

Nun Olivenöl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • 20 ml Olivenöl

Nun Olivenöl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Schritt 3/9

Den Teig mit einem Tuch abgedeckt an einem lauwarmen Platz für ca. 1 – 2 h ruhen lassen bis dieser die doppelte Größe erreicht hat.
  • Geschirrtuch

Den Teig mit einem Tuch abgedeckt an einem lauwarmen Platz für ca. 1 – 2 h ruhen lassen bis dieser die doppelte Größe erreicht hat.

Schritt 4/9

Für die Soße Knoblauch hacken und Zwiebel fein würfeln.
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ½ Zwiebel
  • Schneidebrett
  • Messer

Für die Soße Knoblauch hacken und Zwiebel fein würfeln.

Schritt 5/9

Anschließend Zwiebel und Knoblauch in Pflanzenöl glasig anschwitzen, mit passierten Tomaten aufgießen und mit einem Teil Zucker, einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Die Soße für ca. 5 Min. auf niedriger Hitze einkochen lassen.
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 3 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kochlöffel
  • kleiner Topf

Anschließend Zwiebel und Knoblauch in Pflanzenöl glasig anschwitzen, mit passierten Tomaten aufgießen und mit einem Teil Zucker, einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Die Soße für ca. 5 Min. auf niedriger Hitze einkochen lassen.

Schritt 6/9

Backofen auf 180°C vorheizen. Anschließend den Teig dünn ausrollen (ca. 0,5 cm) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backofen
  • Backblech
  • Nudelholz
  • Backpapier

Backofen auf 180°C vorheizen. Anschließend den Teig dünn ausrollen (ca. 0,5 cm) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Schritt 7/9

Die Tomatensoße gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Suppenkelle

Die Tomatensoße gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Schritt 8/9

Nun Mozzarella in Scheiben schneiden und die Pizza damit gleichmäßig belegen. Anschließend die Pizza im vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 20 – 25 Min. goldbraun backen.
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Schneidebrett
  • Backofen
  • Messer

Nun Mozzarella in Scheiben schneiden und die Pizza damit gleichmäßig belegen. Anschließend die Pizza im vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 20 – 25 Min. goldbraun backen.

Schritt 9/9

Sobald die Pizza fertig gebacken ist, diese mit Rucola und Parmaschinken belegen. Feigen vierteln und ebenso auf der Pizza verteilen. Anschließend warm serviert genießen.
  • 1 Bund Rucola
  • 100 Parmaschinken
  • 3 Feigen
  • Schneidebrett
  • Messer

Sobald die Pizza fertig gebacken ist, diese mit Rucola und Parmaschinken belegen. Feigen vierteln und ebenso auf der Pizza verteilen. Anschließend warm serviert genießen.