Mediterrane Pasta mit Pimientos de Padrón

Mediterrane Pasta mit Pimientos de Padrón

15 Bewertungen

Rebecca, Kochliebhaberin


„Ein veganes Gericht mit knackig würzigen Pimientos de Padron.“

Aufwand

Mittel 👍
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
250 g
Pasta (z.B. Orecchiette)
200 g
Pimientos de Padrón
1
Zucchini
1
Karotte
150 g
getrocknete Tomaten in Öl
400 ml
passierte Tomaten
1
Zwiebel (rot)
1 Zehe
Knoblauch
1
Chilischote
1 Zweig
Rosmarin
2 Zweig
Thymian
1 TL
Zucker
Pflanzenöl zum Anbraten
Salz
Pfeffer
  • 250 g Pasta (z.B. Orecchiette)
  • 200 g Pimientos de Padrón
  • 1  Zucchini
  • 1  Karotte
  • 150 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 400 ml passierte Tomaten
  • 1  Zwiebel (rot)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1  Chilischote
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweig Thymian
  • 1 TL Zucker
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Abtropfsieb
  • Kochlöffel
  • 2 große Pfannen
  • großer Topf
  • Messer

Hierzu passt

Riesling Spätlese, trocken, 2011
Ein erfrischender Riesling ist der optimale Begleiter zur Pasta. Eine körperreiche, trockene Spätlese rundet zudem den Geschmack der Pimientos de Padron hervorragend ab.

Nährwerte pro Portion

kcal.
780
Eiweiß
33g
Fett
9g
Kohlenhydr.
135g

Schritt 1/5

Pasta nach Packungsanleitung in siedendem Salzwasser al dente kochen. Anschließend abgießen und beiseitestellen.
  • 250 Pasta
  • Abtropfsieb
  • großer Topf

Pasta nach Packungsanleitung in siedendem Salzwasser al dente kochen. Anschließend abgießen und beiseitestellen.

Schritt 2/5

In der Zwischenzeit Chilischote entkernen und fein hacken. Zucchini, Karotte, Zwiebel, Knoblauch und getrocknete Tomaten fein würfeln.
  • 1 Chilischote
  • 1 Zucchini
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 150 getrocknete Tomaten in Öl
  • Schneidebrett
  • Messer

In der Zwischenzeit Chilischote entkernen und fein hacken. Zucchini, Karotte, Zwiebel, Knoblauch und getrocknete Tomaten fein würfeln.

Schritt 3/5

Rosmarin und Thymian fein hacken.
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweig Thymian
  • Schneidebrett
  • Messer

Rosmarin und Thymian fein hacken.

Schritt 4/5

Gemüse in etwas Pflanzenöl scharf anbraten und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Passierte Tomaten aufgießen, gehackte Kräuter und Chili hinzugeben und alles für ca. 5 – 10 Min. zu einer dickflüssigen Soße einkochen lassen.
  • Pflanzenöl zum Abraten
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 ml passierte Tomaten
  • große Pfanne
  • Kochlöffel

Gemüse in etwas Pflanzenöl scharf anbraten und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Passierte Tomaten aufgießen, gehackte Kräuter und Chili hinzugeben und alles für ca. 5 – 10 Min. zu einer dickflüssigen Soße einkochen lassen.

Schritt 5/5

In einer zweiten Pfanne die Pimientos de Padrón in etwas Pflanzenöl scharf anbraten und kräftig salzen. Zum Servieren die Nudeln in der Soße schwenken, in einen tiefen Teller geben und einige gebratene Pimientos obenauf legen.
  • 200 Pimientos de Padrón
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • Salz
  • große Pfanne
  • Kochlöffel

In einer zweiten Pfanne die Pimientos de Padrón in etwas Pflanzenöl scharf anbraten und kräftig salzen. Zum Servieren die Nudeln in der Soße schwenken, in einen tiefen Teller geben und einige gebratene Pimientos obenauf legen.