Marmorkuchen mit Schokoladenglasur

Marmorkuchen mit Schokoladenglasur

42 Bewertungen

Mona, Antiquitätenhändlerin


„Ein absolut göttlicher Kuchen. Er ist leicht, aber trotzdem voller Geschmack. Wer mag, kann auch noch gehackte Mandeln darüber streuen.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
60
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
8
Eier
200 g
Zucker
260 g
Butter (aufgeteilt)
250 g
Puderzucker
200 g
Mehl
2 EL
Kakaopulver
400 g
dunkle Kuvertüre
Butter zum Einfetten
Mehl zum Bestäuben
  • 8  Eier
  • 200 g Zucker
  • 260 g Butter (aufgeteilt)
  • 250 g Puderzucker
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 400 g dunkle Kuvertüre
  • Butter zum Einfetten
  • Mehl zum Bestäuben

Utensilien

  • Backofen
  • Sieb
  • Kuchengitter
  • Gugelhupfform
  • kleiner Topf
  • 2 große Schüsseln
  • Küchenmaschine

Hierzu passt

Spritzige Limonade mit Blaubeeren und Apfel
Dieser Marmorkuchen ergänzt perfekt jedes Oster-Menü. Für ein noch schöneres Frühlingserwachen, serviere unsere spritzige Limonade mit Blaubeeren und Apfel dazu.

Nährwerte pro Portion

kcal.
557
Eiweiß
10g
Fett
28g
Kohlenhydr.
55g

Schritt 1/6

Backofen auf 180°C vorheizen. Eigelb und Eiweiß voneinander trennen. Zucker und Eiweiß ca. 3 – 5 Min. aufschlagen, bis sich feste Spitzen bilden.
  • 8 Eier
  • 200 Zucker
  • Backofen
  • Küchenmaschine

Backofen auf 180°C vorheizen. Eigelb und Eiweiß voneinander trennen. Zucker und Eiweiß ca. 3 – 5 Min. aufschlagen, bis sich feste Spitzen bilden.

Schritt 2/6

Butter, Eigelb und Puderzucker in der Küchenmaschine ca. 3 – 5 Min. aufschlagen.
  • 250 Butter
  • 8 Eigelb
  • 250 Puderzucker

Butter, Eigelb und Puderzucker in der Küchenmaschine ca. 3 – 5 Min. aufschlagen.

Schritt 3/6

Mehl durch ein Sieb in die Schüssel geben und gut vermengen. Eischnee in einer großen Schüssel unter die Buttermasse heben. Anschließend den Teig in zwei gleich große Teile teilen. Kakaopulver zu einem Teil hinzugeben und gut verrühren.
  • 200 Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • Sieb
  • 2 große Schüsseln

Mehl durch ein Sieb in die Schüssel geben und gut vermengen. Eischnee in einer großen Schüssel unter die Buttermasse heben. Anschließend den Teig in zwei gleich große Teile teilen. Kakaopulver zu einem Teil hinzugeben und gut verrühren.

Schritt 4/6

Gugelhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben. Abwechselnd hellen und dunklen Teig in die Form geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 50 – 60 Min. backen. Aus dem Backofen nehmen und in der Form ca. 15 – 20 Min. abkühlen lassen. Danach auf ein Kuchengitter stürzen.
  • Butter zum Einfetten
  • Mehl zum Bestäuben
  • Backofen
  • Kuchengitter
  • Gugelhupfform

Gugelhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben. Abwechselnd hellen und dunklen Teig in die Form geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 50 – 60 Min. backen. Aus dem Backofen nehmen und in der Form ca. 15 – 20 Min. abkühlen lassen. Danach auf ein Kuchengitter stürzen.

Schritt 5/6

Wenn der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, Butter mit Schokolade in einem kleinen Topf auf niedrigster Stufe ca. 5 - 8 Min. schmelzen lassen. Vom Herd nehmen.
  • 10 Butter
  • 400 dunkle Schokolade
  • kleiner Topf

Wenn der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, Butter mit Schokolade in einem kleinen Topf auf niedrigster Stufe ca. 5 - 8 Min. schmelzen lassen. Vom Herd nehmen.

Schritt 6/6

Schokoladenglasur gleichmäßig über den Kuchen geben. Guten Appetit!
  • Kuchengitter

Schokoladenglasur gleichmäßig über den Kuchen geben. Guten Appetit!