Krautschupfnudeln

Krautschupfnudeln

45 Bewertungen

Justus, Entwickler


„Schupfnudeln sind ein Klassiker der alpenländischen Küche. Zusammen mit Sauerkraut ergeben sie ein leckeres wie sättigendes Gericht.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
500 g
Schupfnudeln
500 g
Sauerkraut
250 ml
Rinderfond
70 g
Butter
200 g
Speckwürfel
5
Wacholderbeeren
2
Zwiebeln
2
Lorbeerblätter
1 TL
Zucker
Salz
Pfeffer
Petersilie zum Garnieren (falls vorhanden)
  • 500 g Schupfnudeln
  • 500 g Sauerkraut
  • 250 ml Rinderfond
  • 70 g Butter
  • 200 g Speckwürfel
  • 5  Wacholderbeeren
  • 2  Zwiebeln
  • 2  Lorbeerblätter
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie zum Garnieren (falls vorhanden)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • große Pfanne
  • Messbecher
  • kleiner Topf
  • Messer

Hierzu passt

Weissburgunder
Weißburgunder, auch bekannt als Pinot Blanc, passt wunderbar zu diesem Gericht. Sein mittelschwerer Körper, frischer Abgang und fruchtiges Bouquet balancieren das Sauerkraut und die Klöße perfekt aus.

Nährwerte pro Portion

kcal.
554
Eiweiß
23g
Fett
35g
Kohlenhydr.
32g

Schritt 1/4

Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  • 2 Zwiebeln
  • Schneidebrett
  • Messer

Zwiebeln schälen und fein würfeln.

Schritt 2/4

Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Zwiebeln und Speck hinzugeben und ca. 3 – 5 Min. anschwitzen, bis der Speck knusprig ist und die Zwiebeln transparent sind. Sauerkraut hinzugeben, gründlich miteinander vermengen und ca. 2 – 3 Min. weiterkochen.
  • 40 Butter
  • 200 Speckwürfel
  • 500 Sauerkraut
  • kleiner Topf

Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Zwiebeln und Speck hinzugeben und ca. 3 – 5 Min. anschwitzen, bis der Speck knusprig ist und die Zwiebeln transparent sind. Sauerkraut hinzugeben, gründlich miteinander vermengen und ca. 2 – 3 Min. weiterkochen.

Schritt 3/4

Zucker, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Rinderfond hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gründlich umrühren und weitere ca. 8 – 10 Min. kochen, bis das Sauerkraut einen Großteil des Fonds aufgenommen hat.
  • 1 TL Zucker
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • 250 ml Rinderfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • Messbecher

Zucker, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Rinderfond hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gründlich umrühren und weitere ca. 8 – 10 Min. kochen, bis das Sauerkraut einen Großteil des Fonds aufgenommen hat.

Schritt 4/4

Den Rest der Butter bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne zerlassen, Schupfnudeln hinzugeben und ca. 3 – 5 Min. braten, bis beide Seiten goldbraun sind. Sauerkraut hinzugeben, sorgfältig vermengen und weitere ca. 3 – 5 Min. braten, bis alles gleichmäßig erhitzt ist. Mit frisch gehackter Petersilie garnieren. Guten Appetit!
  • 30 Butter
  • 500 Schupfnudeln
  • Petersilie zum Garnieren
  • große Pfanne

Den Rest der Butter bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne zerlassen, Schupfnudeln hinzugeben und ca. 3 – 5 Min. braten, bis beide Seiten goldbraun sind. Sauerkraut hinzugeben, sorgfältig vermengen und weitere ca. 3 – 5 Min. braten, bis alles gleichmäßig erhitzt ist. Mit frisch gehackter Petersilie garnieren. Guten Appetit!