Käsespätzle mit knusprigen Zwiebelringen

Käsespätzle mit knusprigen Zwiebelringen

26 Bewertungen

Stefan, Android Entwickler


„Beim Stichwort Comfort Food, muss ich immer direkt an Käsespätzle denken.“

Aufwand

Mittel 👍
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
600 g
Mehl
350 g
Emmentaler
6
Eier
1 EL
Salz
½ TL
Pfeffer
1 Prise
Muskatnuss
250 ml
Wasser
4
Zwiebeln
½ Bund
Petersilie
Pflanzenöl zum Anbraten
  • 600 g Mehl
  • 350 g Emmentaler
  • 6  Eier
  • 1 EL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 250 ml Wasser
  • 4  Zwiebeln
  • ½ Bund Petersilie
  • Pflanzenöl zum Anbraten

Utensilien

  • Schneidebrett
  • große Pfanne
  • Kochlöffel
  • Sieb
  • Messbecher
  • Kuchenpalette oder Schaber
  • Vierkantreibe
  • große Schüssel
  • großer Topf
  • Messer

Hierzu passt

Gewürztraminer
Ein üppiger, halbtrockener Gewürztraminer aus dem Elsass ist ein passender Begleiter für Käsespätzle. Das fruchtig-florale Bouquet harmoniert wunderbar mit milden, butterigen Käsesorten wie Emmentaler.

Nährwerte pro Portion

kcal.
999
Eiweiß
52g
Fett
37g
Kohlenhydr.
113g

Schritt 1/5

Mehl, Eier, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss und Wasser in eine große Schüssel geben. Aufschlagen, bis der Teig Blasen wirft.
  • 600 Mehl
  • 6 Eier
  • 1 EL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 250 ml Wasser
  • Kochlöffel
  • Messbecher
  • große Schüssel

Mehl, Eier, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss und Wasser in eine große Schüssel geben. Aufschlagen, bis der Teig Blasen wirft.

Schritt 2/5

Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Petersilie grob hacken. Käse mit einer Vierkantreibe reiben. Dafür die Seite mit den größten Öffnungen wählen.
  • 4 Zwiebeln
  • ½ Bund Petersilie
  • 350 Emmentaler
  • Schneidebrett
  • Vierkantreibe
  • Messer

Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Petersilie grob hacken. Käse mit einer Vierkantreibe reiben. Dafür die Seite mit den größten Öffnungen wählen.

Schritt 3/5

Einen großen Topf zur Hälfte mit gesalzenem Wasser füllen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Schneidebrett mit ein wenig kochendem Wasser benetzen und anschließend mit einer dünnen, ebenmäßigen Schicht Teig bestreichen. Mit einer Kuchenpalette dünne, etwa stiftdicke Streifen Teig vom Brett in den Topf schaben. Ca. 1 Min. kochen, bis die Spätzle an die Wasseroberfläche steigen. Anschließend in Eiswasser ca. 20 Sek. abschrecken. Zum Abtropfen, in ein Sieb geben.
  • Schneidebrett
  • Sieb
  • Kuchenpalette oder Schaber
  • großer Topf

Einen großen Topf zur Hälfte mit gesalzenem Wasser füllen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Schneidebrett mit ein wenig kochendem Wasser benetzen und anschließend mit einer dünnen, ebenmäßigen Schicht Teig bestreichen. Mit einer Kuchenpalette dünne, etwa stiftdicke Streifen Teig vom Brett in den Topf schaben. Ca. 1 Min. kochen, bis die Spätzle an die Wasseroberfläche steigen. Anschließend in Eiswasser ca. 20 Sek. abschrecken. Zum Abtropfen, in ein Sieb geben.

Schritt 4/5

Zwiebeln in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze in etwas Pflanzenöl ca. 3 – 5 Min. anschwitzen. Spätzle dazugeben und ca. 5 – 10 Min. weiterkochen, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • große Pfanne

Zwiebeln in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze in etwas Pflanzenöl ca. 3 – 5 Min. anschwitzen. Spätzle dazugeben und ca. 5 – 10 Min. weiterkochen, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Schritt 5/5

Geriebenen Käse in die Pfanne geben und ca. 2 – 4 Min. kochen, bis er geschmolzen ist. Nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen. Mit gehackter Petersilie garnieren. Guten Appetit!

Geriebenen Käse in die Pfanne geben und ca. 2 – 4 Min. kochen, bis er geschmolzen ist. Nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen. Mit gehackter Petersilie garnieren. Guten Appetit!