Kalter Hund

Kalter Hund

14 Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
300
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
500 g Zartbitterkuvertüre
40 g Kokosöl
200 ml Schlagsahne
100 g Butterkekse
100 g Schokoladenraspeln zum Servieren

Utensilien

  • Frischhaltefolie
  • Mikrowelle
  • Kastenform (19 x 10 cm)
  • hitzebeständige Schüssel

Nährwerte pro Portion

kcal.
364
Eiweiß
5g
Fett
25g
Kohlenhydr.
30g

Schritt 1/2

Kuvertüre in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle schmelzen lassen. Kokosöl und Schlagsahne unterrühren und ca. 5 - 10 Min. abkühlen lassen.
  • 500 Zartbitterkuvertüre
  • 40 Kokosöl
  • 200 ml Schlagsahne
  • Mikrowelle
  • hitzebeständige Schüssel

Kuvertüre in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle schmelzen lassen. Kokosöl und Schlagsahne unterrühren und ca. 5 - 10 Min. abkühlen lassen.

Schritt 2/2

Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Einen Teil der Schokoladenschicht in die Form geben bis der Boden bedeckt ist. Anschließend Butterkekse darauf verteilen und mit einer weiteren Schicht der Schokoladenmischung bedecken. Den Vorgang wiederholen bis die Schokoladenmischung und Butterkekse aufgebraucht sind, jedoch mit einer Schokoladenschicht abschließen. Mind. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend den Kalten Hund aus der Form lösen und die Frischhaltefolie entfernen. Mit Schokoladenraspeln dekorieren und zum Servieren in Scheiben schneiden. Guten Appetit!
  • 100 Butterkekse
  • 100 Schokoladenraspeln zum Servieren
  • Frischhaltefolie
  • Kastenform

Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Einen Teil der Schokoladenschicht in die Form geben bis der Boden bedeckt ist. Anschließend Butterkekse darauf verteilen und mit einer weiteren Schicht der Schokoladenmischung bedecken. Den Vorgang wiederholen bis die Schokoladenmischung und Butterkekse aufgebraucht sind, jedoch mit einer Schokoladenschicht abschließen. Mind. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend den Kalten Hund aus der Form lösen und die Frischhaltefolie entfernen. Mit Schokoladenraspeln dekorieren und zum Servieren in Scheiben schneiden. Guten Appetit!