Grüner Bohnen Auflauf

Grüner Bohnen Auflauf

25 Bewertungen

Euriel, Chemiker


„Ich liebe Thanksgiving, besonders die vielen leckeren Beilagen! Dieses Gericht ist so einfach und frisch und gehört auf jede gut gedeckte Festtagstafel.“

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
700 g
grüne Bohnen
250 g
Champignons
100 g
Speck
150 g
Zwiebel
250 g
Schalotten
1 Zehe
Knoblauch
70 g
Butter
70 g
Mehl (aufgeteilt)
400 ml
Gemüsebrühe
200 ml
Sahne
10 g
Rosmarin
1 Prise
Zucker
1 Prise
Muskat
Salz
Pfeffer
Eiswürfel zum Blanchieren
Pflanzenöl zum Frittieren
10 g
Bohnenkraut (aufgeteilt, falls vorhanden)
  • 700 g grüne Bohnen
  • 250 g Champignons
  • 100 g Speck
  • 150 g Zwiebel
  • 250 g Schalotten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 70 g Butter
  • 70 g Mehl (aufgeteilt)
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 10 g Rosmarin
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Eiswürfel zum Blanchieren
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • 10 g Bohnenkraut (aufgeteilt, falls vorhanden)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Schaumkelle
  • Kochlöffel
  • Auflaufform
  • kleine Schüssel
  • kleiner Topf
  • Küchenpapier
  • große Schüssel
  • großer Topf
  • Messer

Hierzu passt

Weißburgunder
Wähle einen im Barrique gereiften Weißburgunder mit mittelgewichtigem Körper. Die Noten nach reifen Früchten passen wunderbar zur cremigen Soße und der glatte Wein ist die perfekte Begleitung für das reichhaltige Gericht.

Nährwerte pro Portion

kcal.
327
Eiweiß
10g
Fett
25g
Kohlenhydr.
16g

Schritt 1/5

Die Enden der grünen Bohnen entfernen. Die Hälfte des Bohnenkrauts in einen großen Topf mit gesalzenem Wasser geben. Grüne Bohnen ca. 2 Min. blanchieren und in einer großen Schüssel mit Eiswasser abschrecken. Bohnen aus dem Wasser nehmen und beiseitestellen.
  • 400 grüne Bohnen
  • 5 Bohnenkraut
  • Eiswürfel zum Blanchieren
  • Schneidebrett
  • Schaumkelle
  • Kochlöffel
  • große Schüssel
  • großer Topf
  • Messer

Die Enden der grünen Bohnen entfernen. Die Hälfte des Bohnenkrauts in einen großen Topf mit gesalzenem Wasser geben. Grüne Bohnen ca. 2 Min. blanchieren und in einer großen Schüssel mit Eiswasser abschrecken. Bohnen aus dem Wasser nehmen und beiseitestellen.

Schritt 2/5

Pilze vierteln. Zwiebel und Speck fein würfeln. Knoblauch in feine Scheiben und Schalotten in feine Ringe schneiden.
  • 250 Champignons
  • 150 Zwiebel
  • 100 Speck
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 250 Schalotten

Pilze vierteln. Zwiebel und Speck fein würfeln. Knoblauch in feine Scheiben und Schalotten in feine Ringe schneiden.

Schritt 3/5

Butter in einem großen Topf erhitzen. Speck darin ca. 3 – 5 Min. goldbraun anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Pilze hinzugeben. Ca. 4 – 6 Min. braten, bis die Pilze keine Flüssigkeit mehr abgeben. Einen Teil des Mehls hinzugeben und unter ständigem Rühren ca. 4 – 6 Min. anrösten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und Sahne hinzufügen. Restliches Bohnenkraut, Rosmarin, Zucker und Muskat hinzugeben. Auf hoher Hitze ca. 5 – 7 Min. kochen, bis die Soße angedickt ist. Mit Salz  und Pfeffer abschmecken.
  • 70 Butter
  • 50 Mehl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 5 Bohnenkraut
  • 10 Rosmarin
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kochlöffel
  • großer Topf

Butter in einem großen Topf erhitzen. Speck darin ca. 3 – 5 Min. goldbraun anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Pilze hinzugeben. Ca. 4 – 6 Min. braten, bis die Pilze keine Flüssigkeit mehr abgeben. Einen Teil des Mehls hinzugeben und unter ständigem Rühren ca. 4 – 6 Min. anrösten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und Sahne hinzufügen. Restliches Bohnenkraut, Rosmarin, Zucker und Muskat hinzugeben. Auf hoher Hitze ca. 5 – 7 Min. kochen, bis die Soße angedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4/5

Grüne Bohnen hinzugeben und ca. 2 – 5 Min. köcheln lassen.

Grüne Bohnen hinzugeben und ca. 2 – 5 Min. köcheln lassen.

Schritt 5/5

Pflanzenöl in einem kleinen Topf erhitzen. Schalottenringe in Mehl wenden und bei mittlerer Hitze frittieren, bis sie braun und knusprig sind. Frittierte Schalottenringe auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen. Grüne Bohnen und Pilzsoße in eine Auflaufform geben, knusprige Schalotten darauf verteilen und direkt genießen.
  • 20 Mehl
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • Schaumkelle
  • Auflaufform
  • kleine Schüssel
  • kleiner Topf
  • Küchenpapier

Pflanzenöl in einem kleinen Topf erhitzen. Schalottenringe in Mehl wenden und bei mittlerer Hitze frittieren, bis sie braun und knusprig sind. Frittierte Schalottenringe auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen. Grüne Bohnen und Pilzsoße in eine Auflaufform geben, knusprige Schalotten darauf verteilen und direkt genießen.