Gerösteter Rosenkohl

Gerösteter Rosenkohl

18 Bewertungen

Sigrid, Bauzeichnerin


„Als Kind mochte ich Rosenkohl überhaupt nicht. Seitdem ich aber diese Zubereitunsmethode entdeckt habe, esse ich ihn sehr gerne als Beilage.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
400 g
Rosenkohl
1
Karotte
¼
Knollensellerie
10 g
Petersilie
½ TL
Zucker
Salz
Pfeffer
Muskat (gemahlen)
Pflanzenöl zum Anbraten
  • 400 g Rosenkohl
  • 1  Karotte
  • ¼  Knollensellerie
  • 10 g Petersilie
  • ½ TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat (gemahlen)
  • Pflanzenöl zum Anbraten

Utensilien

  • Schneidebrett
  • große Pfanne
  • Kochlöffel
  • Messer

Hierzu passt

Côte Du Rhone blanc
Dieser Weißwein aus Südfrankreich kann durch seinen geschmeidigen Körper und seine nussigen Aromen sehr gut mit dem erdigen Geschmack des Rosenkohls standhalten.

Nährwerte pro Portion

kcal.
137
Eiweiß
8g
Fett
8g
Kohlenhydr.
0g

Schritt 1/2

Karotte und Knollensellerie schälen und sehr fein würfeln. Petersilienblätter vom Stiel entfernen und in dünne Streifen schneiden. Strunkansätze vom Rosenkohl abschneiden und verfärbte Blätter entfernen. Wahlweise den Rosenkohl im rechten Winkel zum Ende in dünne Scheiben schneiden oder die Blätter einzeln abziehen.
  • 1 Karotte
  • ¼ Knollensellerie
  • 10 Petersilie
  • 400 Rosenkohl
  • Schneidebrett
  • Messer

Karotte und Knollensellerie schälen und sehr fein würfeln. Petersilienblätter vom Stiel entfernen und in dünne Streifen schneiden. Strunkansätze vom Rosenkohl abschneiden und verfärbte Blätter entfernen. Wahlweise den Rosenkohl im rechten Winkel zum Ende in dünne Scheiben schneiden oder die Blätter einzeln abziehen.

Schritt 2/2

Rosenkohl, Karotten, Knollensellerie und Zucker in etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze ca. 8 – 10 Min. anbraten, bis sie goldbraun sind. Petersilie hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • ½ TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • große Pfanne
  • Kochlöffel

Rosenkohl, Karotten, Knollensellerie und Zucker in etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze ca. 8 – 10 Min. anbraten, bis sie goldbraun sind. Petersilie hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.