Gebackene Vanillecreme mit warmen Himbeeren

Gebackene Vanillecreme mit warmen Himbeeren

11 Bewertungen

Karolin, Kochliebhaberin


„Ein schnell und einfach zubereitetes Gericht, das sowohl cremig als auch fruchtig ist. Die Soße bereite ich am liebsten mit einer Beerenmischung zu.“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
40
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
400 ml
Milch
250 ml
Sahne
150 g
Zucker
1
Vanilleschote (Mark)
5
Eigelbe
1
Ei
200 g
Himbeeren
100 ml
Rotwein
1 EL
Himbeergeist
1 Stange
Zimt
1 TL
Speisestärke
Salz
  • 400 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 150 g Zucker
  • 1  Vanilleschote (Mark)
  • 5  Eigelbe
  • 1  Ei
  • 200 g Himbeeren
  • 100 ml Rotwein
  • 1 EL Himbeergeist
  • 1 Stange Zimt
  • 1 TL Speisestärke
  • Salz

Utensilien

  • Kochlöffel
  • Backofen
  • kleine Schüssel
  • Schöpfkelle (falls vorhanden)
  • große Schüssel
  • kleine Backformen
  • 2 Töpfe
  • Schneebesen

Hierzu passt

Sauternes, Bordeaux, 2011
Dieser edle Sauternes betont die Fruchtigkeit der Himbeeren ausgezeichnet. Der goldene, süße Wein sollte bei einer Temperatur von 10°C getrunken werden.

Nährwerte pro Portion

kcal.
492
Eiweiß
7g
Fett
28g
Kohlenhydr.
46g

Schritt 1/7

Backofen auf 110°C vorheizen. Milch, Sahne, ein Drittel des Zuckers, Vanillemark und eine Prise Salz in einem Topf verquirlen und leicht zum Kochen bringen.
  • 400 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 50 Zucker
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • Kochlöffel
  • Backofen
  • Topf

Backofen auf 110°C vorheizen. Milch, Sahne, ein Drittel des Zuckers, Vanillemark und eine Prise Salz in einem Topf verquirlen und leicht zum Kochen bringen.

Schritt 2/7

Eigelbe zusammen mit dem Ei und einem weiteren Drittel Zucker verquirlen.
  • 5 Eigelbe
  • 1 Ei
  • 50 Zucker
  • große Schüssel
  • Schneebesen

Eigelbe zusammen mit dem Ei und einem weiteren Drittel Zucker verquirlen.

Schritt 3/7

Anschließend die heiße Milch zu der verquirlten Eimasse geben. Kräftig rühren, bis sich alles gut miteinander verbunden hat. Um Klümpchen zu vermeiden, möglichst schnell arbeiten.
  • Schneebesen

Anschließend die heiße Milch zu der verquirlten Eimasse geben. Kräftig rühren, bis sich alles gut miteinander verbunden hat. Um Klümpchen zu vermeiden, möglichst schnell arbeiten.

Schritt 4/7

Die Backförmchen mit der Masse befüllen und bei 110°C ca. 40 – 45 Min. backen, bis der Pudding fest ist. Anschließend aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Schöpfkelle
  • Backofen
  • kleine Backformen

Die Backförmchen mit der Masse befüllen und bei 110°C ca. 40 – 45 Min. backen, bis der Pudding fest ist. Anschließend aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Schritt 5/7

Die Soße kurz vor dem Servieren zubereiten. Dazu Rotwein, Himbeergeist, den restlichen Zucker und die Zimtstange in einen kleinen Topf geben. Einmal aufkochen und anschließend nur noch köcheln lassen, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat.
  • 200 ml Rotwein
  • 1 EL Himbeergeist
  • 50 Zucker
  • 1 Stange Zimt
  • Kochlöffel
  • Topf

Die Soße kurz vor dem Servieren zubereiten. Dazu Rotwein, Himbeergeist, den restlichen Zucker und die Zimtstange in einen kleinen Topf geben. Einmal aufkochen und anschließend nur noch köcheln lassen, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat.

Schritt 6/7

Anschließend die Himbeeren hinzugeben und ca. 10 Min. erwärmen. Die Soße auf keinen Fall zum Kochen bringen. Ansonsten verlieren die Himbeeren ihre Form!
  • 200 Himbeeren
  • Kochlöffel

Anschließend die Himbeeren hinzugeben und ca. 10 Min. erwärmen. Die Soße auf keinen Fall zum Kochen bringen. Ansonsten verlieren die Himbeeren ihre Form!

Schritt 7/7

Zuletzt die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und vorsichtig in die Himbeersoße rühren, bis diese andickt. Zum Servieren die heiße Soße auf den kalten Vanillepudding geben und genießen.
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 TL Wasser
  • Kochlöffel
  • kleine Schüssel

Zuletzt die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und vorsichtig in die Himbeersoße rühren, bis diese andickt. Zum Servieren die heiße Soße auf den kalten Vanillepudding geben und genießen.