Ganze gegrillte Dorade

Ganze gegrillte Dorade

17 Bewertungen

Karl Reinhard, Augenoptiker und Hobbykoch


„Fischliebhaber werden diese einfache gegrillte Variante lieben!“

Aufwand

Mittel 👍
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
2
Doraden (oder Wolfsbarsch)
1
Zitrone
2 Zehen
Knoblauch
4 Zweige
Thymian
2 Zweige
Rosmarin
50 g
Babyspinat
Meersalz (grob)
Pfeffer
Olivenöl
Zitrone zum Servieren
  • 2  Doraden (oder Wolfsbarsch)
  • 1  Zitrone
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 50 g Babyspinat
  • Meersalz (grob)
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Zitrone zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Grill
  • Alufolie
  • Küchenschere (falls vorhanden)
  • Grillzange
  • Zahnstocher (falls vorhanden)
  • Messer

Hierzu passt

Grauburgunder Spätlese, trocken, 2011
Die Weine der Spätlese zeichnen sich durch eine goldgelbe Farbe und einer feinen Note von Blüten- und Nussaromen aus. Mit einem sehr angenehmen, nicht aufdringlichen Aroma passt der erfrischende Grauburgunder sehr gut zu Fisch.

Nährwerte pro Portion

kcal.
423
Eiweiß
80g
Fett
8g
Kohlenhydr.
5g

Schritt 1/3

Grill vorheizen. Zitrone halbieren und in Scheiben schneiden.
  • 1 Zitrone
  • Schneidebrett
  • Grill
  • Messer

Grill vorheizen. Zitrone halbieren und in Scheiben schneiden.

Schritt 2/3

Die Flossen der Doraden abschneiden und anschließend von innen großzügig mit Meersalz würzen. Jeweils mit einer zerdrückten Knoblauchzehe, Thymian, Rosmarin, Babyspinat und einigen Scheiben Zitrone füllen.
  • 2 Doraden
  • Meersalz
  • 50 Babyspinat
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Küchenschere

Die Flossen der Doraden abschneiden und anschließend von innen großzügig mit Meersalz würzen. Jeweils mit einer zerdrückten Knoblauchzehe, Thymian, Rosmarin, Babyspinat und einigen Scheiben Zitrone füllen.

Schritt 3/3

Bei Bedarf die Doraden mit Zahnstochern verschließen und anschließend von beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen. Erneut mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem heißen Grill auf Alufolie ca. 10 – 12 Min. garen bis sie goldbraun und knusprig sind. Mit Zitronenspalten serviert genießen.
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Zitrone zum Servieren
  • Alufolie
  • Grillzange
  • Zahnstocher

Bei Bedarf die Doraden mit Zahnstochern verschließen und anschließend von beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen. Erneut mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem heißen Grill auf Alufolie ca. 10 – 12 Min. garen bis sie goldbraun und knusprig sind. Mit Zitronenspalten serviert genießen.