Filet Wellington

Filet Wellington

41 Bewertungen

Bernado, Pianist


„Dieses elegante und köstliche Filet Wellington gehört zu meinen absoluten Favoriten für ein perfektes Silvesterdinner.“

Aufwand

Hard 💪
40
Min.
Zubereitung
10
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-5+
1 kg
Rinderfilet
1 EL
Pfeffer (frisch gemahlen)
2 EL
Olivenöl
1
Schalotte
20 g
italienische Kräuter (z.B. Petersilie, Thymian, Majoran)
250 g
Waldpilze (z.B. Champignons, Steinpilze, Pfifferlinge)
50 g
Butter
100 ml
Weißwein
½ TL
Salz
120 g
Speck (geschnitten)
400 g
Blätterteig
1
Eigelb
Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 kg Rinderfilet
  • 1 EL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1  Schalotte
  • 20 g italienische Kräuter (z.B. Petersilie, Thymian, Majoran)
  • 250 g Waldpilze (z.B. Champignons, Steinpilze, Pfifferlinge)
  • 50 g Butter
  • 100 ml Weißwein
  • ½ TL Salz
  • 120 g Speck (geschnitten)
  • 400 g Blätterteig
  • 1  Eigelb
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Frischhaltefolie
  • 2 große Töpfe
  • Gummispatel (falls vorhanden)
  • Backofen
  • Zerkleinerer
  • Kühlschrank
  • Backblech
  • Backpinsel
  • Nudelholz
  • Backpapier
  • Messer

Hierzu passt

Bordeaux, 2012
Dieser trockene Rotwein ist intensiv und hat ein komplexes Gewürzbouquet. Er ist ein exzellenter Begleiter für klassische Fleischgerichte. Die ideale Trinktemperatur beträgt 16 – 18°C.

Nährwerte pro Portion

kcal.
699
Eiweiß
45g
Fett
54g
Kohlenhydr.
32g

Schritt 1/8

Rinderfilet mit frisch gemahlenem Pfeffer einreiben. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, bis es heiß ist, aber nicht raucht. Filet von allen Seiten ca. 10 – 12 Min. scharf anbraten. Zum Abkühlen beiseitestellen.
  • 1 kg Rinderfilet
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • großer Topf

Rinderfilet mit frisch gemahlenem Pfeffer einreiben. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, bis es heiß ist, aber nicht raucht. Filet von allen Seiten ca. 10 – 12 Min. scharf anbraten. Zum Abkühlen beiseitestellen.

Schritt 2/8

Schalotte fein hacken. Blätter der italienischen Kräuter abzupfen und grob hacken. Pilze würfeln.
  • 1 Schalotte
  • 20 italienische Kräuter
  • 250 Waldpilze
  • Schneidebrett
  • Messer

Schalotte fein hacken. Blätter der italienischen Kräuter abzupfen und grob hacken. Pilze würfeln.

Schritt 3/8

In einem großen Topf Butter zusammen mit dem restlichen Olivenöl erhitzen. Schalotte sowie Pilze hinzugeben und glasig anschwitzen.
  • 50 Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • Kochlöffel
  • großer Topf

In einem großen Topf Butter zusammen mit dem restlichen Olivenöl erhitzen. Schalotte sowie Pilze hinzugeben und glasig anschwitzen.

Schritt 4/8

Mit Weißwein ablöschen. Salz und gehackte Kräuter hinzugeben. Für ca. weitere 10 Min. anbraten, bis der Alkohol vollständig verdampft ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • 100 ml Weißwein
  • ½ TL Salz

Mit Weißwein ablöschen. Salz und gehackte Kräuter hinzugeben. Für ca. weitere 10 Min. anbraten, bis der Alkohol vollständig verdampft ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Schritt 5/8

Pilzmischung in Zerkleinerer geben und fein pürieren.
  • Zerkleinerer

Pilzmischung in Zerkleinerer geben und fein pürieren.

Schritt 6/8

Schneidebrett mit einem großen Stück Frischhaltefolie bedecken. In die Mitte die Hälfte der Speckstreifen legen. Mit der Pilzcreme bestreichen. Anschließend das Rinderfilet darauf platzieren. Restliche Pilzcreme darauf verteilen und mit dem übrigen Speck belegen. Filet in Frischhaltefolie einrollen und ca. 30 Min. im Kühlschrank kalt stellen.
  • 120 Speck
  • Frischhaltefolie
  • Kühlschrank
  • Gummispatel

Schneidebrett mit einem großen Stück Frischhaltefolie bedecken. In die Mitte die Hälfte der Speckstreifen legen. Mit der Pilzcreme bestreichen. Anschließend das Rinderfilet darauf platzieren. Restliche Pilzcreme darauf verteilen und mit dem übrigen Speck belegen. Filet in Frischhaltefolie einrollen und ca. 30 Min. im Kühlschrank kalt stellen.

Schritt 7/8

Backofen auf 180°C vorheizen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Blätterteig zu einem Viereck ausrollen. Frischhaltefolie vom Filet entfernen und das Filet längst in der Mitte platzieren. Blätterteig um das Fleisch wickeln, sodass die langen Seiten überlappen. Die kurzen Seiten einklappen und fest verschließen.
  • 400 Blätterteig
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backofen
  • Nudelholz

Backofen auf 180°C vorheizen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Blätterteig zu einem Viereck ausrollen. Frischhaltefolie vom Filet entfernen und das Filet längst in der Mitte platzieren. Blätterteig um das Fleisch wickeln, sodass die langen Seiten überlappen. Die kurzen Seiten einklappen und fest verschließen.

Schritt 8/8

Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Eigelb bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 10 - 15 Min. backen. Anschließend die Temperatur auf 120°C reduzieren und für ca. weitere 10 Min. goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Min. ruhen lassen. Mit einem frischen Salat oder Ofengemüse genießen.
  • 1 Eigelb
  • Backblech
  • Backpinsel
  • Backpapier

Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Eigelb bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 10 - 15 Min. backen. Anschließend die Temperatur auf 120°C reduzieren und für ca. weitere 10 Min. goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Min. ruhen lassen. Mit einem frischen Salat oder Ofengemüse genießen.