Erbsensuppe mit Räucherforelle

Erbsensuppe mit Räucherforelle

18 Bewertungen

Lars, Physiotherapeut


„Ich habe Erbsen gehasst, aber nachdem ich diese Suppe zum ersten Mal gegessen habe, habe ich meine Meinung geändert. Zusammen mit der Räucherforelle ist es eine großartige Kombination.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
500 g
gefrorene Erbsen (aufgeteilt)
100 g
Räucherforelle
1
Kartoffel (groß)
1
Zwiebel
1 Zehe
Knoblauch
20 g
Butter
20 g
Minze
800 ml
Gemüsefond
1
Zitrone (Abrieb)
100 g
Crème fraîche
50 g
Meerrettich
Olivenöl zum Servieren
Salz
Pfeffer
  • 500 g gefrorene Erbsen (aufgeteilt)
  • 100 g Räucherforelle
  • 1  Kartoffel (groß)
  • 1  Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 20 g Butter
  • 20 g Minze
  • 800 ml Gemüsefond
  • 1  Zitrone (Abrieb)
  • 100 g Crème fraîche
  • 50 g Meerrettich
  • Olivenöl zum Servieren
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien

  • Stabmixer
  • Schneidebrett
  • Sparschäler
  • Zitrusreibe
  • kleine Schüssel
  • großer Topf
  • Messer

Hierzu passt

Chardonnay
Zu diesem Gericht passt ein Wein, der die Suppe nicht geschmacklich überdeckt, zum Beispiel einen Chardonnay.

Nährwerte pro Portion

kcal.
325
Eiweiß
17g
Fett
16g
Kohlenhydr.
27g

Schritt 1/6

Kartoffel, Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken. Räucherforelle in mundgerechte Stücke schneiden.
  • 1 Kartoffel (groß)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 100 Räucherforelle
  • Schneidebrett
  • Sparschäler
  • Messer

Kartoffel, Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken. Räucherforelle in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 2/6

Butter in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Geschnittene Kartoffel, Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und ca. 2 - 3 Min. anbraten. Einige der gefrorenen Erbsen und einen Teil der Minze hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 2 - 3 Min. zusammen anbraten.
  • 20 Butter
  • 150 gefrorene Erbsen
  • 10 Minze
  • Salz
  • Pfeffer
  • großer Topf

Butter in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Geschnittene Kartoffel, Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und ca. 2 - 3 Min. anbraten. Einige der gefrorenen Erbsen und einen Teil der Minze hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 2 - 3 Min. zusammen anbraten.

Schritt 3/6

Mit Gemüsefond ablöschen und zum Kochen bringen. Danach Hitze reduzieren und ca. 10 - 15 Min. kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Restliche gefrorene Erbsen hinzugeben. Vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer pürieren.
  • 800 ml Gemüsefond
  • 350 gefrorene Erbsen
  • Stabmixer

Mit Gemüsefond ablöschen und zum Kochen bringen. Danach Hitze reduzieren und ca. 10 - 15 Min. kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Restliche gefrorene Erbsen hinzugeben. Vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer pürieren.

Schritt 4/6

Zurück auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen. Abrieb einer Zitrone hinzufügen.
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • Zitrusreibe

Zurück auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen. Abrieb einer Zitrone hinzufügen.

Schritt 5/6

Crème fraîche und Meerrettich in einer kleinen Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 100 Crème fraîche
  • 50 Meerrettich
  • Salz
  • Pfeffer
  • kleine Schüssel

Crème fraîche und Meerrettich in einer kleinen Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6/6

Die Suppe mit einem Klecks Meerrettich-Crème-fraîche, einigen Stücken Räucherforelle und Minze servieren. Nach Geschmack etwas mehr Pfeffer und Olivenöl darüber geben.
  • 10 Minze
  • Pfeffer
  • Olivenöl zum Servieren

Die Suppe mit einem Klecks Meerrettich-Crème-fraîche, einigen Stücken Räucherforelle und Minze servieren. Nach Geschmack etwas mehr Pfeffer und Olivenöl darüber geben.