Elsässer Flammkuchen

Elsässer Flammkuchen

34 Bewertungen

Jona, Jungkoch


„Der Flammkuchen ist super lecker und kann mit verschiedensten Belägen serviert werden.“

Aufwand

Hard 💪
35
Min.
Zubereitung
15
Min.
Backzeit
65
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
170 g
Weizenmehl (Typ 405)
80 g
Roggenvollkornmehl (Typ 1150)
100 ml
lauwarmes Wasser
½ Würfel
Frischhefe
1
Ei
180 g
Speck (durchwachsen)
1
Zwiebel
½ Bund
Schnittlauch
140 g
Crème fraîche
15 ml
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Mehl für die Arbeitsfläche
  • 170 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 80 g Roggenvollkornmehl (Typ 1150)
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel Frischhefe
  • 1  Ei
  • 180 g Speck (durchwachsen)
  • 1  Zwiebel
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 140 g Crème fraîche
  • 15 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Utensilien

  • kleine Pfanne
  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Backofen
  • Backblech
  • Nudelholz
  • Küchenpapier
  • große Schüssel
  • Backpapier
  • Küchenmaschine mit Knethaken (falls vorhanden)
  • Messer

Hierzu passt

Silvaner, Elsass, 2011
Der fein elegante Wein verfügt über ein leicht ausgeprägtes Fruchtspiel und konkurriert so nicht mit den kräftigen Aromen des Flammkuchens. Bei einer Trinktemperatur von 10 – 12°C wirkt er besonders erfrischend.

Nährwerte pro Portion

kcal.
416
Eiweiß
17g
Fett
17g
Kohlenhydr.
48g

Schritt 1/8

Hefe in Wasser auflösen. Mit Weizen- und Roggenmehl sowie einem Ei zu einem geschmeidigen Teig kneten. Diesen abgedeckt ca. 25 Min. ruhen lassen.
  • ½ Würfel Frischhefe
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 170 Weizenmehl
  • 80 Roggenvollkornmehl
  • 1 Ei
  • große Schüssel
  • Küchenmaschine mit Knethaken

Hefe in Wasser auflösen. Mit Weizen- und Roggenmehl sowie einem Ei zu einem geschmeidigen Teig kneten. Diesen abgedeckt ca. 25 Min. ruhen lassen.

Schritt 2/8

Anschließend Salz sowie Olivenöl zum Teig geben und nochmals kräftig kneten. Den homogenen Teig für ca. weitere 40 Min. abgedeckt gehen lassen.
  • ½ TL Salz
  • 15 ml Olivenöl

Anschließend Salz sowie Olivenöl zum Teig geben und nochmals kräftig kneten. Den homogenen Teig für ca. weitere 40 Min. abgedeckt gehen lassen.

Schritt 3/8

In der Zwischenzeit Backofen auf 240°C vorheizen. Speck in feine Würfel und Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • 180 Speck
  • 1 Zwiebel
  • ½ Bund Schnittlauch
  • Schneidebrett
  • Backofen
  • Messer

In der Zwischenzeit Backofen auf 240°C vorheizen. Speck in feine Würfel und Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Schritt 4/8

In einer kleinen Pfanne Speck und Zwiebeln anbraten. Anschließend beides auf einen mit Küchenpapier ausgelegtem Teller zum Auskühlen geben.
  • kleine Pfanne
  • Kochlöffel
  • Küchenpapier

In einer kleinen Pfanne Speck und Zwiebeln anbraten. Anschließend beides auf einen mit Küchenpapier ausgelegtem Teller zum Auskühlen geben.

Schritt 5/8

Den Teig in 2 Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen. Diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backblech
  • Nudelholz
  • Backpapier

Den Teig in 2 Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen. Diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Schritt 6/8

Crème fraîche gleichmäßig auf die Fladen streichen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 140 Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kochlöffel

Crème fraîche gleichmäßig auf die Fladen streichen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 7/8

Anschließend die Speck-Zwiebel-Mischung gleichmäßig auf der Crème fraîche verteilen.

Anschließend die Speck-Zwiebel-Mischung gleichmäßig auf der Crème fraîche verteilen.

Schritt 8/8

Im vorgeheizten Ofen bei 240°C für ca. 15 Min. goldbraun backen. Vor dem Servieren Schnittlauchröllchen auf dem fertigen Flammkuchen verteilen. Sofort genießen.
  • Backofen

Im vorgeheizten Ofen bei 240°C für ca. 15 Min. goldbraun backen. Vor dem Servieren Schnittlauchröllchen auf dem fertigen Flammkuchen verteilen. Sofort genießen.