Eine Pfanne mit keramischer Beschichtung richtig verwenden

Eine Pfanne mit keramischer Beschichtung richtig verwenden

Zu wenige Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Einfach 👌

Utensilien

  • Pfanne mit keramischer Beschichtung

Was du über Pfannen mit keramischer Beschichtung wissen solltest

Pfannen mit keramischer Beschichtung dienen als haftfreie und gleichzeitig umweltfreundliche Alternative zu klassischem Kochgeschirr. Sie sind für alle Herdarten geeignet, aber benötigen aufgrund ihrer speziellen Antihafteigenschaften ein wenig zusätzliche Zuwendung. Wirf einen Blick auf unsere Tipps und schau dir das Video an, um zu erfahren, wie du eine Pfanne mit keramischer Beschichtung richtig verwendest.

Tipps zur richtigen Verwendung einer Pfanne mit keramischer Beschichtung

Die Pfanne sollte immer bei mittlerer Hitze erwärmt werden. Rapsöl, Butterschmalz oder gehärtete Fette sind zum Braten zu empfehlen – einige Öle verbrennen bereits bei niedrigen Temperaturen und sind daher für beschichte Pfannen nicht geeignet. Die Pfanne sollte niemals unbeaufsichtigt bleiben. Insbesondere beim Erwärmen ist es wichtig, dabei zu bleiben. Die Pfannen ist ideal zum langsamen Garen von Gemüse bei niedriger bis mittlerer Temperatur (höchstens zwei Drittel der maximalen Herdleistung). Holzlöffel und Pfannenwender aus Silikon oder Kunststoff sind optimal für die Anwendung in der Pfanne. Niemals spitze Gegenstände verwenden oder in der Pfanne schneiden, damit die Keramikbeschichtung nicht beschädigt wird – diese besondere Beschichtung ermöglicht es, Speisen nährstoffschonend zuzubereiten.