Dumplings mit dreierlei Füllung

Dumplings mit dreierlei Füllung

22 Bewertungen

Min, Heilpraktikerin


„Ich liebe es, diese wundervollen Dumplings mit meiner Familie zuzubereiten. Zusammen mit einem Essigdip sind sie mein Lieblingsgericht für das chinesische Neujahrsfest.“

Aufwand

Hard 💪
120
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
500 g
Mehl
510 ml
Wasser
60 ml
Pflanzenöl
2
Eier
150 g
große Garnelen
10 g
Ingwer
200 g
chinesischer Schnittlauch
300 g
Schweinehackfleisch
2 EL
Sojasoße (hell)
2 TL
Zucker (gehäuft)
⅓ TL
Glutamat (optional)
1 TL
Salz (gehäuft)
40 g
Knoblauch
70 ml
Essig (schwarz)
Mehl für die Arbeitsfläche
Salz
  • 500 g Mehl
  • 510 ml Wasser
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 2  Eier
  • 150 g große Garnelen
  • 10 g Ingwer
  • 200 g chinesischer Schnittlauch
  • 300 g Schweinehackfleisch
  • 2 EL Sojasoße (hell)
  • 2 TL Zucker (gehäuft)
  • ⅓ TL Glutamat (optional)
  • 1 TL Salz (gehäuft)
  • 40 g Knoblauch
  • 70 ml Essig (schwarz)
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Salz

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Schaumkelle
  • Kochlöffel
  • 2 kleine Schüsseln
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken
  • Knoblauchpresse
  • Küchentuch
  • kleiner Topf
  • 2 große Schüsseln
  • Küchenpapier
  • kleines Nudelholz
  • großer Topf
  • Stäbchen (optional)
  • Messer

Hierzu passt

Optima Spätlese, mild, 2012
Dieser bukettreiche Wein harmoniert durch seine ausgewogene Süße besonders gut mit geschmacksintensiven, asiatischen Gerichten. Die reifen Fruchtaromen umspielen die exotischen Zutaten sanft. Als Trinktemperatur empfehlen sich 11-13°C.

Nährwerte pro Portion

kcal.
901
Eiweiß
36g
Fett
31g
Kohlenhydr.
119g

Schritt 1/15

Mehl in die Küchenmaschine geben. Mit einem Teil des Wassers und einer Prise Salz ca. 5 - 7 Min. mischen und kneten, bis sich ein glatter Teig bildet.
  • 500 Mehl
  • 330 ml Wasser
  • Salz
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken

Mehl in die Küchenmaschine geben. Mit einem Teil des Wassers und einer Prise Salz ca. 5 - 7 Min. mischen und kneten, bis sich ein glatter Teig bildet.

Schritt 2/15

Teig nochmal per Hand auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten bis er glatt ist. Anschließend in eine Schüssel legen und mit einem Küchentuch abdecken. Für 30 - 40 Min. ruhen lassen.
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Küchentuch
  • große Schüssel

Teig nochmal per Hand auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten bis er glatt ist. Anschließend in eine Schüssel legen und mit einem Küchentuch abdecken. Für 30 - 40 Min. ruhen lassen.

Schritt 3/15

Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • 2 Eier
  • kleine Schüssel

Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen, bis eine homogene Masse entsteht.

Schritt 4/15

Pflanzenöl in kleinem Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Eier hinzugeben und ca. 3 – 5 Min. rühren bis die Eier in kleine Stücke zerfallen. Auf einen Teller geben und zum Kühlen zur Seite stellen.
  • 40 ml Pflanzenöl
  • kleiner Topf
  • Stäbchen

Pflanzenöl in kleinem Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Eier hinzugeben und ca. 3 – 5 Min. rühren bis die Eier in kleine Stücke zerfallen. Auf einen Teller geben und zum Kühlen zur Seite stellen.

Schritt 5/15

Garnelen schälen und grob hacken. Ingwer zerkleinern und chinesischen Schnittlauch fein hacken.
  • 150 Garnelen
  • 10 Ingwer
  • 200 chinesischer Schnittlauch
  • Schneidebrett
  • Messer

Garnelen schälen und grob hacken. Ingwer zerkleinern und chinesischen Schnittlauch fein hacken.

Schritt 6/15

Eier, Ingwer, Hackfleisch, Sojasoße, Zucker, Glutamat und Salz in eine große Schüssel geben. Restliches Wasser hinzugeben und gut vermischen.
  • 300 Schweinehackfleisch
  • 2 EL Sojasoße (hell)
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 180 ml Wasser
  •  TL Glutamat
  • Stäbchen
  • große Schüssel

Eier, Ingwer, Hackfleisch, Sojasoße, Zucker, Glutamat und Salz in eine große Schüssel geben. Restliches Wasser hinzugeben und gut vermischen.

Schritt 7/15

Garnelen und den chinesischen Schnittlauch vorsichtig untermischen.  Restliches Pflanzenöl hinzugeben und alles nochmals vermengen.
  • 20 ml Pflanzenöl

Garnelen und den chinesischen Schnittlauch vorsichtig untermischen. Restliches Pflanzenöl hinzugeben und alles nochmals vermengen.

Schritt 8/15

Teig erneut auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Mit einem Messer vierteln. Jedes Viertel halbieren und die Portionen zu einer kleinen, gleichmäßigen Rolle formen. Jede Rolle in walnussgroße Stücke schneiden.
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • knife

Teig erneut auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Mit einem Messer vierteln. Jedes Viertel halbieren und die Portionen zu einer kleinen, gleichmäßigen Rolle formen. Jede Rolle in walnussgroße Stücke schneiden.

Schritt 9/15

Teigstücke auf der bemehlten Arbeitsfläche hin- und herrollen um alle Seiten mit Mehl zu bedecken. Dann mit leichtem Druck der Handfläche plätten.

Teigstücke auf der bemehlten Arbeitsfläche hin- und herrollen um alle Seiten mit Mehl zu bedecken. Dann mit leichtem Druck der Handfläche plätten.

Schritt 10/15

Daraufhin die Teigstücke mit einem kleinen Nudelholz zu einem handflächengroßen Kreis formen. Um ein Zerreißen beim Kochen zu vermeiden, diesen in der Mitte etwas dicker lassen.
  • kleines Nudelholz

Daraufhin die Teigstücke mit einem kleinen Nudelholz zu einem handflächengroßen Kreis formen. Um ein Zerreißen beim Kochen zu vermeiden, diesen in der Mitte etwas dicker lassen.

Schritt 11/15

Etwa eine teelöffelgroße Füllung mittig in jeden Kreis setzen.
  • Stäbchen

Etwa eine teelöffelgroße Füllung mittig in jeden Kreis setzen.

Schritt 12/15

Teigrund falten und so ein Halbrund formen. Mittig fest zusammendrücken, dann von den Seiten her fest verschließen. Noch vorhandene Luft herauslassen. Darauf achten, dass die Dumplings von allen Seiten dicht sind. Fertige Dumplings auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller platzieren.
  • Küchenpapier

Teigrund falten und so ein Halbrund formen. Mittig fest zusammendrücken, dann von den Seiten her fest verschließen. Noch vorhandene Luft herauslassen. Darauf achten, dass die Dumplings von allen Seiten dicht sind. Fertige Dumplings auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller platzieren.

Schritt 13/15

Großen Topf bis ca. zur Hälfte mit Wasser füllen und aufkochen lassen. Dann vorsichtig aber schnell ca. ein Drittel der geformten Dumplings in das Wasser geben. Alles mit dem Kochlöffel umrühren, damit diese nicht aneinander kleben. Sobald das Wasser wieder siedet, durch Zugabe einer Tasse kalten Wassers die Temperatur senken. Erneut aufkochen lassen und abermals Wasser hinzufügen. Vorgang noch zwei mal wiederholen. Gelegentlich umrühren.
  • Kochlöffel
  • großer Topf

Großen Topf bis ca. zur Hälfte mit Wasser füllen und aufkochen lassen. Dann vorsichtig aber schnell ca. ein Drittel der geformten Dumplings in das Wasser geben. Alles mit dem Kochlöffel umrühren, damit diese nicht aneinander kleben. Sobald das Wasser wieder siedet, durch Zugabe einer Tasse kalten Wassers die Temperatur senken. Erneut aufkochen lassen und abermals Wasser hinzufügen. Vorgang noch zwei mal wiederholen. Gelegentlich umrühren.

Schritt 14/15

Nach der vierten hinzugegebenen Tasse Wasser den Herd ausschalten und  die Dumplings mit der Schaumkelle aus dem Wasser nehmen. Zurück auf einen Teller legen und abtropfen lassen. Mit den übrigen Dumplings genauso verfahren wie beschrieben.
  • Schaumkelle

Nach der vierten hinzugegebenen Tasse Wasser den Herd ausschalten und die Dumplings mit der Schaumkelle aus dem Wasser nehmen. Zurück auf einen Teller legen und abtropfen lassen. Mit den übrigen Dumplings genauso verfahren wie beschrieben.

Schritt 15/15

Für den Dip Essig in eine Schale geben. Zucker hinzugeben und umrühren. Knoblauch dazu pressen und alles gut verrühren. Heiße Dumplings in die Soße tunken und genießen!
  • 40 Knoblauch
  • 70 ml Essig
  • 1 TL Zucker
  • Knoblauchpresse
  • kleine Schüssel

Für den Dip Essig in eine Schale geben. Zucker hinzugeben und umrühren. Knoblauch dazu pressen und alles gut verrühren. Heiße Dumplings in die Soße tunken und genießen!