Donauwelle

Donauwelle

13 Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
50
Min.
Zubereitung
35
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-15+
500 g Schattenmorellen
500 g Butter (aufgeteilt)
300 g Zucker (aufgeteilt)
2 TL Vanillepaste (aufgeteilt)
Eier
380 g Mehl
3 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
¼ TL Salz
510 ml Milch (aufgeteilt)
45 g Stärke
Eigelb
200 g Zartbitterschokolade
20 g Kokosöl

Utensilien

  • Frischhaltefolie
  • Scheidebrett
  • Backofen
  • mittlerer Topf
  • Gabel zum Dekorieren
  • 4 große Rührschüsseln
  • kleine Schüssel
  • grobes Sieb
  • kleiner Topf
  • Zahnstocher
  • Backpapier
  • Backform (31 x 24 cm)
  • Messer
  • Standmixer oder Handrührgerät mit Rührbesen
  • Schneebesen

Hierzu passt

Cappuccino
Einem Cappuccino mit extra Milchschaum ist die perfekte Kombination für diese süße Kreation!

Nährwerte pro Portion

kcal.
577
Eiweiß
9g
Fett
36g
Kohlenhydr.
54g

Schritt 1/6

Backofen auf 180°C vorheizen. Schattenmorellen waschen und beiseitestellen. Butter, Zucker und Vanillepaste schaumig in einer Rührschüssel schlagen. Eier einzeln dazugeben und vermengen.
  • 500 Schattenmorellen
  • 250 Butter
  • 200 Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 5 Eier
  • große Rührschüssel
  • Backofen
  • grobes Sieb
  • Standmixer oder Handrührgerät mit Rührbesen

Backofen auf 180°C vorheizen. Schattenmorellen waschen und beiseitestellen. Butter, Zucker und Vanillepaste schaumig in einer Rührschüssel schlagen. Eier einzeln dazugeben und vermengen.

Schritt 2/6

Mehl, Backpulver und Salz in einer großen Rührschüssel vermengen. Nach und nach zur Butter-Mischung geben und vermengen. Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen und drei Viertel des Teiges hineingeben und glatt streichen. Kakaopulver und Milch zum restlichen Teig geben und vermengen. Schokoladenteig vorsichtig auf den hellen Teig geben und ebenfalls glatt streichen.
  • 380 Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Milch
  • große Rührschüssel
  • Backform
  • Backpapier

Mehl, Backpulver und Salz in einer großen Rührschüssel vermengen. Nach und nach zur Butter-Mischung geben und vermengen. Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen und drei Viertel des Teiges hineingeben und glatt streichen. Kakaopulver und Milch zum restlichen Teig geben und vermengen. Schokoladenteig vorsichtig auf den hellen Teig geben und ebenfalls glatt streichen.

Schritt 3/6

Schattenmorellen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Den Kuchen ca. 35 - 40 Min. bei 180°C backen. Der Kuchen ist fertig sobald ein Zahnstocher in die Mitte des Kuchens gestochen werden kann und sauber wieder herauskommt. Anschließend den Kuchen aus der Form nehmen und auskühlen lassen.
  • Zahnstocher

Schattenmorellen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Den Kuchen ca. 35 - 40 Min. bei 180°C backen. Der Kuchen ist fertig sobald ein Zahnstocher in die Mitte des Kuchens gestochen werden kann und sauber wieder herauskommt. Anschließend den Kuchen aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Schritt 4/6

Während der Kuchen im Backofen ist, Vanillecreme vorbereiten. Dafür drei Viertel der Milch, drei Viertel des Zuckers und Vanillepaste in einem Topf auf mittlerer Hitze langsam aufwärmen.  Restlichen Zucker, Stärke und restliche Milch in eine Schüssel geben und vermengen. Stärke-Mischung zur Milch-Mischung geben und unter Rühren aufkochen bis der Pudding eindickt. Das Eigelb dazugeben und verquirlen. Topf vom Herd nehmen und und leicht abkühlen lassen. Pudding in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie bedecken und bei Raumtemperatur komplett auskühlen lassen.
  • 500 ml Milch
  • 100 Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 45 Stärke
  • 1 Eigelb
  • große Rührschüssel
  • Frischhaltefolie
  • mittlerer Topf
  • Schneebesen

Während der Kuchen im Backofen ist, Vanillecreme vorbereiten. Dafür drei Viertel der Milch, drei Viertel des Zuckers und Vanillepaste in einem Topf auf mittlerer Hitze langsam aufwärmen. Restlichen Zucker, Stärke und restliche Milch in eine Schüssel geben und vermengen. Stärke-Mischung zur Milch-Mischung geben und unter Rühren aufkochen bis der Pudding eindickt. Das Eigelb dazugeben und verquirlen. Topf vom Herd nehmen und und leicht abkühlen lassen. Pudding in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie bedecken und bei Raumtemperatur komplett auskühlen lassen.

Schritt 5/6

Butter in einer Schüssel schaumig schlagen. Sobald Butter und Pudding die gleiche Temperatur haben, beides schrittweise miteinander verrühren. Die Puddingcreme auf dem Kuchen geben und ca. 60 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  • 250 Butter
  • große Rührschüssel
  • Standmixer oder Handrührgerät mit Rührbesen

Butter in einer Schüssel schaumig schlagen. Sobald Butter und Pudding die gleiche Temperatur haben, beides schrittweise miteinander verrühren. Die Puddingcreme auf dem Kuchen geben und ca. 60 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 6/6

Schokolade in kleine Stücke hacken. Wasser in einem Topf über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Schokolade in kleine hitzefeste Schüssel geben und auf dem Topf platzieren. Unter Rühren die Schokolade schmelzen und Kokosöl unterrühren. Schüssel vom Topf nehmen und leicht abkühlen lassen. Glasur vorsichtig auf der Vanillecreme verteilen. Nach ca. 1 - 2 Min., oder sobald die Glasur leicht ausgehärtet ist, mit Hilfe einer Gabel ein Wellenmuster in die Schokolade ziehen. Schokolade trocknen lassen. Guten Appetit!
  • 200 Zartbitterschokolade
  • 20 Kokosöl
  • Scheidebrett
  • kleine Schüssel
  • kleiner Topf
  • Messer
  • Gabel

Schokolade in kleine Stücke hacken. Wasser in einem Topf über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Schokolade in kleine hitzefeste Schüssel geben und auf dem Topf platzieren. Unter Rühren die Schokolade schmelzen und Kokosöl unterrühren. Schüssel vom Topf nehmen und leicht abkühlen lassen. Glasur vorsichtig auf der Vanillecreme verteilen. Nach ca. 1 - 2 Min., oder sobald die Glasur leicht ausgehärtet ist, mit Hilfe einer Gabel ein Wellenmuster in die Schokolade ziehen. Schokolade trocknen lassen. Guten Appetit!