Cremiges Walnuss-Parfait

Cremiges Walnuss-Parfait

10 Bewertungen

Sabine, Mutter und leidenschaftliche Köchin


„Ein eisgekühlter, raffinierter Nachtisch für die ganze Familie.“

Aufwand

Hard 💪
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
300
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-10+
120 g
Walnüsse
80 g
Zucker
2 Blatt
Gelatine
4
Eigelbe
50 g
Honig
200 ml
Milch
1 TL
Vanilleextrakt
20 ml
Grand Marnier
300 ml
Sahne
Salz
  • 120 g Walnüsse
  • 80 g Zucker
  • 2 Blatt Gelatine
  • 4  Eigelbe
  • 50 g Honig
  • 200 ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 20 ml Grand Marnier
  • 300 ml Sahne
  • Salz

Utensilien

  • kleine Pfanne
  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Frischhaltefolie
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Kastenform (ca. 28cm)
  • Gummispatel
  • kleine Schüssel
  • kleiner Topf
  • 2 große Schüsseln
  • Backpapier
  • Messer
  • Schneebesen

Hierzu passt

Scheurebe Spätlese, lieblich, 2011
Durch seine feine natürliche Süße harmoniert der Wein sehr gut mit dem cremigen Walnussgeschmack. Der ausdrucksstarke Körper sorgt für ein lang anhaltendes Geschmackserlebnis.

Nährwerte pro Portion

kcal.
266
Eiweiß
5g
Fett
20g
Kohlenhydr.
15g

Schritt 1/10

Walnüsse grob hacken.
  • 120 Walnüsse
  • Schneidebrett
  • Messer

Walnüsse grob hacken.

Schritt 2/10

Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, bis dieser die Farbe von Bernstein annimmt. Anschließend gehackte Walnüsse hinzugeben und im Karamell wenden.
  • 80 Zucker
  • kleine Pfanne
  • Kochlöffel

Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, bis dieser die Farbe von Bernstein annimmt. Anschließend gehackte Walnüsse hinzugeben und im Karamell wenden.

Schritt 3/10

Karamellisierte Nüsse auf ein Blatt Backpapier streichen und auskühlen lassen. Danach nochmals grob hacken.
  • Backpapier
  • Messer

Karamellisierte Nüsse auf ein Blatt Backpapier streichen und auskühlen lassen. Danach nochmals grob hacken.

Schritt 4/10

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • 2 Blatt Gelatine
  • kleine Schüssel

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Schritt 5/10

Eigelbe und Honig mit einem Handrührgerät hell schaumig aufschlagen. Grand Marnier und eine kleine Prise Salz hinzugeben und ebenso unterrühren.
  • 4 Eigelbe
  • 50 Honig
  • 20 ml Grand Marnier
  • Salz
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • große Schüssel

Eigelbe und Honig mit einem Handrührgerät hell schaumig aufschlagen. Grand Marnier und eine kleine Prise Salz hinzugeben und ebenso unterrühren.

Schritt 6/10

In einem kleinen Topf Milch mit Vanilleextrakt aufkochen. Die eingeweichte Gelatine aus dem Wasser nehmen und in der heißen Milch auflösen.
  • 200 ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • kleiner Topf
  • Schneebesen

In einem kleinen Topf Milch mit Vanilleextrakt aufkochen. Die eingeweichte Gelatine aus dem Wasser nehmen und in der heißen Milch auflösen.

Schritt 7/10

Anschließend die heiße Milch zur Eimasse geben, gut mit einem Schneebesen verrühren und die Masse für ca. 1 h auf Raumtemperatur herunterkühlen lassen.
  • Schneebesen

Anschließend die heiße Milch zur Eimasse geben, gut mit einem Schneebesen verrühren und die Masse für ca. 1 h auf Raumtemperatur herunterkühlen lassen.

Schritt 8/10

Sahne steif schlagen und anschließend mit den gehackten, karamellisierten Walnüssen vorsichtig unter die Parfait-Masse heben.
  • 300 ml Sahne
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Gummispatel

Sahne steif schlagen und anschließend mit den gehackten, karamellisierten Walnüssen vorsichtig unter die Parfait-Masse heben.

Schritt 9/10

Die Masse nun in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform geben und für mindestens 4 h ins Gefrierfach stellen.
  • Frischhaltefolie
  • Kastenform

Die Masse nun in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform geben und für mindestens 4 h ins Gefrierfach stellen.

Schritt 10/10

Vor dem Servieren das Parfait kurz antauen lassen, mithilfe der Frischhaltefolie aus der Form heben und in Scheiben geschnitten servieren.
  • Messer

Vor dem Servieren das Parfait kurz antauen lassen, mithilfe der Frischhaltefolie aus der Form heben und in Scheiben geschnitten servieren.