Cookie-Torte mit Espresso-Sahnecreme

Cookie-Torte mit Espresso-Sahnecreme

29 Bewertungen

Claudia, Designerin


„Der Kuchen gelingt so leicht, dass es schwer zu glauben ist, wie gut er tatsächlich schmeckt und aussieht.“

Aufwand

Mittel 👍
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
340 g
Mascarpone
450 ml
Schlagsahne
100 g
Zucker
1 EL
Espressopulver
2 EL
Kakaopulver
1 TL
Vanilleextrakt
24
Chocolate Chip Cookies (gekauft oder selbst gemacht)
Zartbitterschokolade zum Garnieren
  • 340 g Mascarpone
  • 450 ml Schlagsahne
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Espressopulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 24  Chocolate Chip Cookies (gekauft oder selbst gemacht)
  • Zartbitterschokolade zum Garnieren

Utensilien

  • Sparschäler
  • Gummispatel
  • Springform (20 oder 23 cm)
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Rührbesen
  • Schüssel

Hierzu passt

Espresso
Ein frisch gebrühter Espresso passt durch seine bitteren Noten perfekt zu dem Kuchen.

Nährwerte pro Portion

kcal.
633
Eiweiß
9g
Fett
40g
Kohlenhydr.
64g

Schritt 1/2

Schlagsahne, Mascarpone, Zucker, Espressopulver, Kakaopulver und Vanille in einer großen Schüssel bei geringer Geschwindigkeit aufschlagen. Mischung vom Rand abkratzen und dann langsam Geschwindigkeit erhöhen, bis die Masse steif wird.
  • 340 Mascarpone
  • 450 ml Schlagsahne
  • 1 EL Espressopulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 Zucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • Gummispatel
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Rührbesen

Schlagsahne, Mascarpone, Zucker, Espressopulver, Kakaopulver und Vanille in einer großen Schüssel bei geringer Geschwindigkeit aufschlagen. Mischung vom Rand abkratzen und dann langsam Geschwindigkeit erhöhen, bis die Masse steif wird.

Schritt 2/2

Eine dünne Schicht Schlagsahne auf dem Boden der Springform verteilen, mit einer Schicht Cookies bedecken. Dabei so wenig freie Stellen wie möglich lassen. Cookies in Stücke brechen, um Lücken zu füllen. Eine gleichmäßige Schicht Schlagsahne auf den Cookies verteilen, mit einer weiteren Schicht Cookies bedecken. Weiter schichten bis knapp zum oberen Rand der Form. Mit einer Schicht Sahne abschließen. Kuchen mit Klarsichtfolie bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren mit einem scharfen Messer am Rand entlang fahren und Kuchen aus der Form heben. Vor dem Servieren mit einem Sparschäler etwas Schokolade obenauf raspeln.
  • 24 Chocolate Chip Cookies
  • Zartbitterschokolade zum Garnieren
  • Sparschäler
  • Springform

Eine dünne Schicht Schlagsahne auf dem Boden der Springform verteilen, mit einer Schicht Cookies bedecken. Dabei so wenig freie Stellen wie möglich lassen. Cookies in Stücke brechen, um Lücken zu füllen. Eine gleichmäßige Schicht Schlagsahne auf den Cookies verteilen, mit einer weiteren Schicht Cookies bedecken. Weiter schichten bis knapp zum oberen Rand der Form. Mit einer Schicht Sahne abschließen. Kuchen mit Klarsichtfolie bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren mit einem scharfen Messer am Rand entlang fahren und Kuchen aus der Form heben. Vor dem Servieren mit einem Sparschäler etwas Schokolade obenauf raspeln.