Biskuitlollis mit Chiakonfitüre

Biskuitlollis mit Chiakonfitüre

12 Bewertungen

Veronika Pachala, Carrots for Claire

www.carrotsforclaire.com

„Die Lollies mache ich immer für meine Tochter zum Geburtstag, und auch die Kinder aus ihrem Kindergarten lieben sie! Dieses und weitere tolle Rezepte findest du in Veronikas Kochbüchern „Gesund kochen ist Liebe“ und „Gesund backen ist Liebe“.“

Aufwand

Mittel 👍
50
Min.
Zubereitung
10
Min.
Backzeit
25
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-9+
250 g
Himbeeren (frisch oder gefroren)
1½ EL
Chiasamen
1 EL
Honig
1 Prise
Vanillemark
3
Eier
1 Prise
Salz
3 EL
Kokosblütenzucker
2 EL
Vollkorn-Dinkelmehl
1 EL
Teffmehl
getrockneter Reissirup oder Xylitol (nach Bedarf)
  • 250 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • 1½ EL Chiasamen
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise Vanillemark
  • 3  Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Kokosblütenzucker
  • 2 EL Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 EL Teffmehl
  • getrockneter Reissirup oder Xylitol (nach Bedarf)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Papierstrohhalme
  • Backofen
  • Geschirrtuch
  • Sieb
  • Backblech
  • Gummispatel
  • Küchenmesser
  • Backpapier
  • 3 Schüsseln
  • Standmixer oder Handrührgerät mit Rührbesen

Hierzu passt

Blaubeer-Apfellimonade
Die perfekte Kombination für einen gesunden und leckeren Snack für Jung und Alt.

Nährwerte pro Portion

kcal.
68
Eiweiß
3g
Fett
2g
Kohlenhydr.
8g

Schritt 1/6

Falls gefrorene Himbeeren verwendet werden, diese auftauen lassen. Durch ein Sieb passieren und so entkernen.
  • 250 Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • Sieb
  • Schüssel

Falls gefrorene Himbeeren verwendet werden, diese auftauen lassen. Durch ein Sieb passieren und so entkernen.

Schritt 2/6

Chiasamen, Honig und Vanillemark zu den Beeren hinzufügen und für ca. 25 Min. ruhen lassen, sodass die Chiasamen quellen können.
  •  EL Chiasamen
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise Vanillemark
  • Kochlöffel

Chiasamen, Honig und Vanillemark zu den Beeren hinzufügen und für ca. 25 Min. ruhen lassen, sodass die Chiasamen quellen können.

Schritt 3/6

Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Dinkel- und Teffmehl zusammensieben und beiseitestellen. Eier trennen, Eiweiß mit Salz aufschlagen bis sich Spitzen bilden. Kokosblütenzucker dazusieben und nochmals steif schlagen. Löffel für Löffel abwechselnd die Eigelbe und Mehlmischung unterheben.
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Kokosblütenzucker
  • 2 EL Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 EL Teffmehl
  • 2 Schüsseln
  • Backofen
  • Gummispatel
  • Standmixer oder Handrührgerät mit Rührbesen

Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Dinkel- und Teffmehl zusammensieben und beiseitestellen. Eier trennen, Eiweiß mit Salz aufschlagen bis sich Spitzen bilden. Kokosblütenzucker dazusieben und nochmals steif schlagen. Löffel für Löffel abwechselnd die Eigelbe und Mehlmischung unterheben.

Schritt 4/6

Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 1.5 cm hoch ausstreichen. Bei 200°C für ca. 8 - 10 Min. backen bis er leicht gebräunt ist.
  • Backblech
  • Backpapier

Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 1.5 cm hoch ausstreichen. Bei 200°C für ca. 8 - 10 Min. backen bis er leicht gebräunt ist.

Schritt 5/6

Biskuit aus dem Backofen nehmen und auf ein sauberes Geschirrtuch stürzen. Backpapier entfernen und nach Bedarf Biskuit umdrehen, sodass die glatte Seite nach unten zeigt. Mit Chia-Himbeermarmelade bestreichen. Mithilfe des Geschirrtuches eng aufrollen.
  • Geschirrtuch

Biskuit aus dem Backofen nehmen und auf ein sauberes Geschirrtuch stürzen. Backpapier entfernen und nach Bedarf Biskuit umdrehen, sodass die glatte Seite nach unten zeigt. Mit Chia-Himbeermarmelade bestreichen. Mithilfe des Geschirrtuches eng aufrollen.

Schritt 6/6

Enden der Biskuitrolle abschneiden. Im Abstand von 2 cm Papierstrohhalme einstecken, dann die Rolle in Scheiben schneiden. Nach Geschmack mit getrocknetem Reissirup bestäuben.
  • getrockneter Reissirup oder Xylitol (nach Bedarf)
  • Schneidebrett
  • Papierstrohhalme
  • Küchenmesser

Enden der Biskuitrolle abschneiden. Im Abstand von 2 cm Papierstrohhalme einstecken, dann die Rolle in Scheiben schneiden. Nach Geschmack mit getrocknetem Reissirup bestäuben.