Apfelkiachl

Apfelkiachl

38 Bewertungen

Vicky, Fernsehproduzentin


„Im Herbst gibt es die ersten lokal angebauten Äpfel. Mit diesem Rezept kann man die Ernte in vollen Zügen genießen.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
6
Äpfel
250 g
Mehl
250 ml
Bier
2 EL
Pflanzenöl
3
Eier (getrennt)
50 g
Zucker
Salz
Pflanzenöl zum Frittieren
  • 6  Äpfel
  • 250 g Mehl
  • 250 ml Bier
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 3  Eier (getrennt)
  • 50 g Zucker
  • Salz
  • Pflanzenöl zum Frittieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • große Pfanne
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Quirl
  • Gummispatel
  • Küchenpapier
  • Messer

Hierzu passt

Kristallweizen
Die reichhaltigen Apfelkiachl verlangen nach einem Bier mit robustem Körper, z.B. ein Kristallweizen. Das Bier wirkt erfrischend und setzt einen schönen Kontrapunkt.

Nährwerte pro Portion

kcal.
515
Eiweiß
12g
Fett
12g
Kohlenhydr.
81g

Schritt 1/6

Mehl, Bier, Pflanzenöl, Eigelbe und eine Prise Salz in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig rühren. Im Kühlschrank ca. 30 Min. ruhen lassen.
  • 250 Mehl
  • 250 ml Bier
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 3 Eigelbe
  • Salz
  • Küchenmaschine

Mehl, Bier, Pflanzenöl, Eigelbe und eine Prise Salz in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig rühren. Im Kühlschrank ca. 30 Min. ruhen lassen.

Schritt 2/6

Eiweiß und Zucker in der Küchenmaschine steif schlagen.
  • 3 Eiweiß
  • 50 Zucker

Eiweiß und Zucker in der Küchenmaschine steif schlagen.

Schritt 3/6

Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
  • Gummispatel

Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.

Schritt 4/6

Äpfel schälen, entkernen und in ca. fingerdicke Scheiben schneiden.
  • 6 Äpfel
  • Schneidebrett
  • Messer

Äpfel schälen, entkernen und in ca. fingerdicke Scheiben schneiden.

Schritt 5/6

Apfelscheiben durch den Teig ziehen und überschüssigen Teig abfließen lassen.

Apfelscheiben durch den Teig ziehen und überschüssigen Teig abfließen lassen.

Schritt 6/6

Reichlich Pflanzenöl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Apfelkiachl ins heiße Fett geben und ca. 1 – 2 Min. pro Seite braten bis sie goldbraun sind. Auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und nach Belieben mit Puderzucker bestreut servieren.
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • große Pfanne
  • Küchenpapier

Reichlich Pflanzenöl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Apfelkiachl ins heiße Fett geben und ca. 1 – 2 Min. pro Seite braten bis sie goldbraun sind. Auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und nach Belieben mit Puderzucker bestreut servieren.