Amerikanischer Apfelkuchen

Amerikanischer Apfelkuchen

75 Bewertungen

Adam, Editor


„Ein einfacher, aber sehr leckerer Kuchen, der jede Naschkatze zufriedenstellt.“

Aufwand

Mittel 👍
40
Min.
Zubereitung
60
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
400 g
Butter
520 g
Mehl
1
Eigelb
½ TL
Salz
170 g
Zucker
60 ml
Wasser
8
Äpfel
½
Zitrone
½ TL
Zimt
¼ TL
Muskatnuss
100 g
brauner Zucker
1
Eiweiß
  • 400 g Butter
  • 520 g Mehl
  • 1  Eigelb
  • ½ TL Salz
  • 170 g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 8  Äpfel
  • ½  Zitrone
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Muskatnuss
  • 100 g brauner Zucker
  • 1  Eiweiß

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Frischhaltefolie
  • Backkugeln
  • Backofen
  • Backpinsel
  • Nudelholz
  • große Schüssel
  • Backpapier
  • Messer
  • Pie-Form (25 cm)
  • Küchenmaschine

Hierzu passt

Tokaji
Ein typischer Dessertwein, der aufgrund seiner Fassreifung Noten von Vanille und getrockneten Früchten aufweist. Die perfekte Begleitung zum Apple Pie.

Nährwerte pro Portion

kcal.
496
Eiweiß
5g
Fett
29g
Kohlenhydr.
54g

Schritt 1/6

Einen Teil der Butter in große Stücke schneiden und zusammen mit dem Großteil des Mehls, Eigelb, Salz und Zucker in eine Küchenmaschine geben. Ca. 2 – 3 Min. rühren, bis sich ein krümeliger Teig gebildet hat. Anschließend langsam Wasser hinzugeben und weitere 1 – 2 Min. rühren, bis der Teig glatt und ebenmäßig ist. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank geben.
  • 360 Butter
  • 500 Mehl
  • 1 Eigelb
  • ½ TL Salz
  • 120 Zucker
  • 60 ml Wasser
  • Frischhaltefolie
  • Küchenmaschine

Einen Teil der Butter in große Stücke schneiden und zusammen mit dem Großteil des Mehls, Eigelb, Salz und Zucker in eine Küchenmaschine geben. Ca. 2 – 3 Min. rühren, bis sich ein krümeliger Teig gebildet hat. Anschließend langsam Wasser hinzugeben und weitere 1 – 2 Min. rühren, bis der Teig glatt und ebenmäßig ist. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank geben.

Schritt 2/6

Backofen auf 180°C vorheizen. Teig in zwei gleich große Teile schneiden. Arbeitsfläche mit Mehl Bestäuben und Teig mit einem Nudelholz ausrollen, bis beide Teile größer als die Pie-Form sind.
  • Mehl zum Bestäuben
  • Backofen
  • Nudelholz

Backofen auf 180°C vorheizen. Teig in zwei gleich große Teile schneiden. Arbeitsfläche mit Mehl Bestäuben und Teig mit einem Nudelholz ausrollen, bis beide Teile größer als die Pie-Form sind.

Schritt 3/6

Beide Seiten des Teigs mit Mehl bestäuben und in die Pie-Form legen. Gleichmäßig an den Rand andrücken und überschüssigen Teig entfernen. Backpapier über den Teig legen und mit Backkugeln beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Min. backen.
  • Backkugeln
  • Pie-Form
  • Backpapier

Beide Seiten des Teigs mit Mehl bestäuben und in die Pie-Form legen. Gleichmäßig an den Rand andrücken und überschüssigen Teig entfernen. Backpapier über den Teig legen und mit Backkugeln beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Min. backen.

Schritt 4/6

Äpfel entkernen und vierteln. Anschließend der Breite nach in dünne Stücke schneiden.
  • 8 Äpfel
  • Schneidebrett
  • Messer

Äpfel entkernen und vierteln. Anschließend der Breite nach in dünne Stücke schneiden.

Schritt 5/6

Äpfel, Zitronensaft, Zimt, Muskatnuss, Mehl, Zucker und braunen Zucker in einer großen Schüssel vermengen.
  • ½ Zitrone
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Muskatnuss
  • 2 EL Mehl
  • 50 Zucker
  • 100 brauner Zucker
  • Kochlöffel
  • große Schüssel

Äpfel, Zitronensaft, Zimt, Muskatnuss, Mehl, Zucker und braunen Zucker in einer großen Schüssel vermengen.

Schritt 6/6

Apfelstücke in die Pie-Form geben und gleichmäßig verteilen. Den Rest der Butter in Stücke schneiden und auf die Äpfel geben. Pie mit dem verbliebenen Teig abdecken. Kleines Loch in der Mitte freilassen, damit Luft entweichen kann. Wasser und Eiweiß vermengen und mit einem Backpinsel Pie-Deckel bestreichen. Zurück in den Backofen geben und bei 180°C ca. 50 – 55 Min. goldbraun backen. Guten Appetit!
  • 40 Butter
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Wasser
  • Backpinsel

Apfelstücke in die Pie-Form geben und gleichmäßig verteilen. Den Rest der Butter in Stücke schneiden und auf die Äpfel geben. Pie mit dem verbliebenen Teig abdecken. Kleines Loch in der Mitte freilassen, damit Luft entweichen kann. Wasser und Eiweiß vermengen und mit einem Backpinsel Pie-Deckel bestreichen. Zurück in den Backofen geben und bei 180°C ca. 50 – 55 Min. goldbraun backen. Guten Appetit!